Frage von Serienjunkie96, 17

Anilin Synthese aus Carbonsäurehalogenid bzw. aus Benzoylchlorid?

Hey

und zwar würde ich gerne wissen, wie genau man Anilin aus Benzoylchlorid synthetisiert.

Ich habe die Idee, dass man es mit Ammoniak versetzen könnte und dann HCl abgespalten wird aber dann hätten wir ja immer noch das Benzamid. Durch anschließende Wolff-Kishner Reduktion würde auch die Carbonylgruppe reduziert werden aber das bringt mich irgendwie nicht weiter...also generell hätte ich als einfachere Methode Benzol mit Nitriersäure versetzt und nitriert und anschließend mit Zink und Salzsäure zu Anilin umgewandelt...aber ich komme nicht darauf wie man es aus Benzoylchlorid machen soll.

Ich hoffe Ihr könnt mir dabei behilflich sein

Liebe Grüße

Serienjunkie96

Antwort
von Mustermu, 12

Stichworte sind Lossen-Abbau, Curtius-Abbau oder Hofmann-Umlagerung.

Diese drei eng miteinander verwandten Abbaureaktionen liefern Anilin, sofern man Benzoylchlorid als Ausgangsprodukt verwendet. Genaueres findest du bei Wikipedia, in Lehrbüchern oder unterschiedlichen Chemie-Portal.

Ist noch irgendetwas unklar?

Kommentar von Serienjunkie96 ,

Perfekt vielen Dank :) Habe gar nicht an die den Curtius Abbau oder an die Hofmann Umlagerung gedacht..jetzt ist das doch relativ einfach und bei der Hofmann Umlagerung kann ich auch das Benzamid aus meiner Idee oben verwenden 

Danke 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community