Anhörungsbogen ausfüllen ob wohl der Fahrer nich richtig ist aber er die Punkte über sich nehmen will da er 0 Punkte hat und ich 5?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beim letzten Vorgang warst du, laut deinen Angaben, 71 km/h zu schnell und hast den Anhörungsbogen an deine Frau weiter gegeben. (siehe dein Eintrag vom 02.01.2016). Aber viele Bußgeldstellen verstecken in der Bildnummer, die als Beweis angegeben ist, den Hinweis mittels eines Buchstabens oder Zahlenkombination auf den Fahrer: männlich bzw. weiblich. Wenn also ein Fahrer feststeht, und eine Frau soll/will gefahren sein, folgen Nachermittlungen. Und dann kriegst du ein Problem, falls du eine Person fälschlicherweise als Betroffene angegeben hast. Die Weitergabe des Anhörungsbogen an eine andere Person, die sich selbst beschuldigt, ist nicht strafbar.

Ist das nun dein 2. Verstoß innerhalb kürzester Zeit, bei dem du als Fahrer den Verstoß an eine andere Person "abgeben" möchtest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst im Anhörungbogen niemand falsch beschuldigen ! Aber wenn der andere den Bogen ausfüllt so darf er sich selbst Als Fahrer benennen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xkadir69
19.01.2016, 14:56

Der Anhörungsbogen ist schon auf ihn adressiert

0
Kommentar von Lkwfahrer1003
19.01.2016, 15:13

Dann ist dich alles paletti ! Er kann nun den Verstoß zugeben oder einfach nichts machen

0

Wenn der Anhörungsbogen auf Grund eines Blitzerfotos geschickt wurde, nützt es kaum was, wenn er sich als Fahrer benennt. Die Bilder sind heutzutage sehr sehr deutlich. Die Frage ist doch eher: inwieweit haftet überhaupt ein Fahrschüler?! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siraaa
19.01.2016, 20:25
 Die Frage ist doch eher: inwieweit haftet überhaupt ein Fahrschüler?! 

Wie kommst du darauf, dass es sich hier um einen Fahrschüler handelt?

0