Frage von BAXXA,

Anhängerkupplung TÜV eintragen?

Hallo, muss man wenn man eine Anhängerkupplung nachrüstet , die dann beim Tüv eintragen? Ich habe bei Ebay ein Anhängerkupplung gesehen, die angeblich nicht zur TÜV Vorführung muss.

Stimmt das?

Antwort von bulli66,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich musste meine nachträglich eingebaute anhängerkupplung nicht beim tüv eintragen lassen. es ist eine relativ neue regelung, dass man deshalb nicht mehr beim tüv vorfahren muss. dies habe ich zuerst auch nicht geglaubt, bis mein schwiegersohn (kfz-mechaniker) mir diese regelung gezeigt hat. auch im nachhinein bei der regulären hu, gab es deswegen auch keine probleme.

Kommentar von 1hoss43,

Kannst Du bitte in Erfahrung bringen, wie die Regelung heißt und in welchem Paragraphen in der StVZO das steht (das muß auf der Regelung stehen, die Dir Dein Schwiegersohn gezeigt hat) und das hier bei den Tipps veröffentlichen? Denn ich denke, daß das viele hier interessieren könnte!

Kommentar von bulli66,

werde ich in kürze machen

Kommentar von 1hoss43,

Danke!

Kommentar von bulli66,

Zulassungsbestimmungen [Bearbeiten] In Deutschland muss eine nachträglich angebrachte Anhängerkupplung, die keine EU-Zulassung hat, von einem amtlich anerkannten Sachverständigen überprüft und abgenommen werden.

Die Voraussetzungen für einen abnahmefreien Anbau der AHK nach § 19 Abs. 3 STVZO sind im Einzelnen in Deutschland wie folgt:

Die AHK muss eine EU-Zulassung haben (Prüfzeichen mit e beginnend). Die zulässige Anhängelast ist anhand des D-Wertes der Anhängerkupplung zu überprüfen. In Österreich ist die Zulassung davon abhängig, ob bereits eine Vorrichtung im Typenschein eingetragen ist oder nicht. Nur wenn keine eingetragen ist, muss sie von der Überprüfungsstelle der jeweiligen Landesregierung überprüft und eingetragen werden.

Quelle: Wikipedia

Antwort von Questor,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

NEIN, die muss man neuerdings nicht mehr in die Fahrzeugpapiere eintragen, und auch nicht damit zum TÜV. Alle die was anderes behaupten, haben ihre entweder ab Werk, oder noch vor der Änderung montiert.

Kommentar von 1hoss43,

Kannst Du bitte in Erfahrung bringen, wie die Regelung heißt und in welchem Paragraphen in der StVZO das steht und das hier bei den Tipps veröffentlichen? Denn ich denke, daß das viele hier interessieren könnte!

Kommentar von Questor,

Momentan leider nicht, weil meine ab Werk war. Aber mein Bruder hat seine von einer Fachwerkstatt nachrüsten lassen, und die muss nicht eingetragen werden. Ich denke, jeder freundliche TÜV Ingenieur wird ab Montag früh gerne telefonisch oder persönlich dazu Auskunft geben, so sind alle auf der absolut sicheren Seite. Ich persönlich bin mir schon sicher.

Antwort von mdcrime,

Hallo, aktuell kann ich dies aus erfahrung bestätigen. Ich habe mir eine Anhängerkupplung nachträglich von einem privaten Schrauber an meinen Transporter anbauen lassen und bin artig zum Tüv um sie eintragen zu lassen.... Nach fast 2 Stunden Wartezeit war ich dann an der Reihe und musste mit erstauntem Blick anhören das meine Warterei umsonst war und Anhängerkupplungen nicht eingetragen werden müssen.... Was mich etwas irretierte da ja sonst jeder Pups eingetragen werden muss und ein eingriff an der Elektrik und des Rahmens beim einbau darf jeder ohne Prüfung..... Klingt komisch, ist aber so! ;)

Antwort von bang90,

es gibt immer noch anhängerkupplungen, die vom TÜV abgenommen werden müssen! bei meinem wohnmobil, citroen jumper musste ich die AHK nicht eintragen lassen! bei meinem audi 80 cabrio musste ich die AHK beim TÜV eintagen lassen!

Antwort von automech1,

alle anhanger kupplungen mit ein EU pruf zeichen E nr zB( E11) muß nicht mehr zum tuv

Antwort von BAXXA,

Was kostest denn die Eintragung beim Tüv?

Antwort von Aemmie,

ich glaube alle baulichen Veränderungen müssen eingetragen werden, Anhängerkupplung steht immer in den Papieren mit drin. Also "JA"

Antwort von swenw,

ja musst du. sicherheitstechnisch. und vorsicht beim kauf bei ebay, gerade bei solchen angeboten.

Antwort von 1hoss43,

Nein, das kann nicht sein, da die Anhängerkupplung vom TÜV abgenommen und im Fahrzeugschein eingetragen werden muß! Wenn sie ohne TÜV-Abnahme und ohne Eintrag im Fahrzeugschein angebaut wird, verlierst Du die Betriebserlaubnis des Autos!!

Kommentar von BAXXA,

Laut Hersteller ist das nicht nötig hier der Artikel:

http://cgi.ebay.de/Kia-Carnival-02-03-starre-Anhaengerkupplung-7pol-E-Satz_W0QQitemZ120393303118QQcmdZViewItemQQptZAutozubeh%C3%B6r?hash=item120393303118&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318

Kommentar von Regenmacher,

Wo steht das? Ich lese nur:

alle Unterlagen für den Anbau und die technische Abnahme liegen bei

Und technische Abnahme heißt TÜV!

Kommentar von 1hoss43,

Das ist mißverständlich angegeben! Die Kupplung hat eine Typenabnahme, das ersetzt aber die TÜV-Abnahme im montierten Zustand nicht!

>>>alle Unterlagen für den Anbau und die technische Abnahme liegen bei<<<

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten