Frage von Adio38, 64

Anhänger mit klasse B 1300?

Meine Frage bezieht sich auf das fahren mit einem Anhänger und der Führerschein Klasse B

Und zwar: darf ich einen Anhänger der 1300kg Zuladung hat fahren?
Die Leermasse des Autos beträgt 1500kg sprich ist weniger als die Zuladungen vom Hänger. Die Gesamtmasse überschreitet also auch nicht 3,5T. Oder ist dies seid 2013 hinfällig und der gesamte Zug darf nicht  3,5 T  überschreiten?

Führerschein ist vor 2013 gemacht worden

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 59

Zunächst ein kleiner Fehler, die Zuladung und Leermasse interessiert Niemanden, einzig Wichtig sind die zulässigen Gesamtgewichte und evtl noch die zulässige Anhängelast.

Nun ist erstmal wichtig wie hoch die zulässige Gesamtmasse des Zugfahrzeugs (Auto) ist. Du sagst die Leermasse wäre 1500Kg, die zulässige Gesamtmasse wird dann deutlich über 2000Kg sein.

Bei 2000Kg zulässiger Gesamtmasse des Zugfahrzeugs dürftest Du einen Anhänger mitführen der höchstens 1500Kg zulässige Gesamtmasse hat um die erlaubten 3500Kg der Kombination nicht zu überschreiten. Nun sagst Du der Anhänger hätte eine Zuladung von 1300Kg, demnach dürfte der max 200Kg Leergewicht haben (bzw max 1500 zGM) um den angehängt haben zu dürfen. Was das tatsächliche Gewicht ist spielt absolut keine Rolle!!!

Was nun wirklich an zulässigen Gewichten im Spiel sind kann ich nicht hellsehen, allerdings glaube ich kaum dass ein Zugfahrzeug mit 1500Kg Leergewicht Plus ein Anhänger mit 1300Kg Zuladung nicht auf eine zulässige Gesamtmasse von über 3500Kg kommen und somit dürfte dieses Gespann mit Klasse B nicht gefahren werden.

Wie erwähnt kenne ich aber die zulässigen Gewichte nicht, da Du sich nicht rausgerückt hast. Daher ist keine sichere Antwort möglich.

Kommentar von Adio38 ,

Vielen vielen Dank :)
Ich werde nachher mal im Schein mal gucken. Werd sie hier auch noch mal mit teilen

Kommentar von Adio38 ,

2080kg ist die zulässige Gesamtmasse

Kommentar von machhehniker ,

Dann darf der Anhänger keine höhere zulässige Gesamtmasse haben als 1420Kg, hat der tatsächlich eine Zuladung (also Nutzlast) von 1300Kg dürfte der mehr haben, ich glaube kaum dass der so leicht gebaut sein kann nur 120Kg Leergewicht zu haben.

Antwort
von Loki1709, 64

Dann solltest du die Fahrschule definitiv noch einmal besuchen, denn in der Führerscheinverordnung steht ganz klar geschrieben, das eine Person mit einen Führerschein der Klasse B ein KFZ bis 3.5 To zulässiger Gesamtmasse führen darf... Und hinzu einen Anhänger bis 750 Kg...

Mit dem Führerschein der Klasse BE darfst du dann ebenfalls ein KFZ bis 3.5 To bewegen allerdings mit einen Anhänger der das Leergewicht des Fahrzeugs um das anderthalbfache überschreiten darf, sofern es die zulässige Anhängelast des Fahrzeugs hergibt...

Kommentar von Adio38 ,

Mit Führerschein B darfst Du:

Kraftfahrzeuge – ausgenommen Krafträder – mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3500 kg und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zur Höhe des Leermasse des Zugfahrzeugs, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3500 kg nicht übersteigt)


...fahren

noch Fragen?

Google es! Oder begebe dich bitte ganz schnell auch noch mal in eine Fahrschule setzen 6!
Deine Antworten helfen mir nicht auf meine Frage. Denn ich denke du hast den Sinn meiner Frage nicht verstanden.

Kommentar von Loki1709 ,

Entschuldige, du darfst die zulässige Gesamtmasse von 3.5 Tonnen nicht überschreiten mit besagten Anhänger, dies war nun mein Fehler...

Zu deiner eigentlichen Frage, die hast du dir mit deinem Auszug allerdings sehr wohl selbst beantwortet: ich zitiere: (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg)

Ich kann dir dazu nur soviel sagen, laut meinen Kenntnisstand... und der ist noch nicht so alt, da mein Motorrad Führerschein noch nicht solange zurück liegt das Anhänger ohne BE maximal 750 Kg wiegen dürfen...Hierbei aber bitte UNBEDINGT die maximal zulässige Anhängelast des PKW's beachten, denn diese sind i.d.R nicht für den Gebrauch von solchen Anhängern geeignet!!! Für sowas entsprechende Transporter (Sprinter,Boxer oder T5 etc) verwenden!

Als kleiner Satz, das ist allerdings keine Anstiftung meinerseits...Wenn du einen entsprechenden schwereren Anhänger ziehen willst ( für Umzug oder dergleichen) die wahrscheinlichkeit mit einen Anhänger angehalten zu werden mit einen Privat-Pkw läuft gegen Null also wenn das nur kurzzeitig sein soll, fahr einfach drauf los...

Kommentar von Loki1709 ,

Ich muss mich noch einmal korrigieren... Diese ganzen neuen Führerscheine kosten einen eine Menge nerven...

Ich bitte daher vielmals um Entschuldigung für meine vorherig gemachten falschen Angaben, die noch dem alten Stand entsprechen...

In der Theorie darfst du dieses Gespann führen, sofern dein KFZ für eine entsprechende Anhängelast vorgesehen ist, was in den meisten Fällen bei einen PKW-Kombi oder Limosine nicht gegeben ist dort bitte wie oben erwähnt auf ein entsprechendes Zugfahrzeug zurückgreifen...

Nun ergibt sich mir der Sinn nicht mehr so ganz wofür dann eigentlich noch die Klasse BE sein soll, diese würde nämlich nurnoch mit der B96 Sinn ergeben ...

Ich will wiegesagt für keine Angabe die Hand für ins Feuer legen, damit du nicht am Ende deinen Führerschein verlierst.

Ich persönlich bin bisher immer ganz gut damit gefahren, bei Kurzstrecken mit großen Anhänger -> Nach mir die Sinnflut (einfach drauf los, wird schon nix passieren :D)

Kommentar von Antitroll1234 ,

Nun ergibt sich mir der Sinn nicht mehr so ganz wofür dann eigentlich noch die Klasse BE sein soll, diese würde nämlich nurnoch mit der B96 Sinn ergeben ...

Mit Klasse BE darfst Du Anhänger bis 3,5t zulässigen Gesamtgewicht fahren, das Gespann also insgesamt 7,0t möglich.

Mit Klasse B darfst Du Anhänger fahren bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht des Gespannes von 3,5t UND Du darfst grundsätzlich einen Anhänger bis 750kg fahren, also bis 4,25t zulässigen Gesamtgewicht.

Klasse B96 auch einen Anhänger über 750kg, bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht des Gespannes von 4,25t.

Antwort
von Loki1709, 54

Mit einen Führerschein der Klasse B darfst du maximal einen Anhänger mit einer "Gesamtlast" von 750 KG führen... Für alles andere wird dann BE benötigt...

Für Angaben zum Anhänger und ob dieser vom KFZ gezogen werden darf in die Fahrzeugpapiere schauen, dort steht die maximale Anhängelast nämlich drin...

Kommentar von Adio38 ,

Das ist meiner Meinung nach Falsch.
Ich darf sehr wohl einen Anhänger ziehen der über 750kg hat. Jedoch darf dieser die Leermasse des Autos nicht überschreiten bzw nicht 3,5to
Da es seid 2013 aber ne neue Regelung gibt will ich wissen ob das für alle Gilt oder erst für die, die ihren Lappen seid 2013 haben. Da ist es nämlich  egal wie viel der wiegt Hauptsache der Zug ist nicht 3,5 to schwer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community