Frage von krabal, 11

Angstzustände vor sozialen Kontakten?

Hallihallo, Folgendes Problem: Ich bin ein sehr zurückhaltender und schüchterner Mensch und versuche mich derzeit mit meinen Gefühlen zu konfrontieren. Wenn ich aber mit anderen Menschen in Kontakt tretten möchte ist es meist eine Art anstrengende Reise. Klar gibt es Momente die mir gefallen aber vieles ist für mich anstrengend und mein Hirn schaltet dann gerne weg. Vor kurzem ist mir auch bewusst geworden dass ich schon vor den Begenungen Angst empfinde. Unwohlsein im Bauch und häufiger Toillettengang sind gang und gebe. Ich denke dass meine Unsicherheit mich im Umgang mit Menschen behindert aber was kann ich dagegen tun

Vielen Dank für Hilfe und Rat

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo krabal,

Schau mal bitte hier:
Angst Psychologie

Antwort
von webschamane, 11

Wenn du es dir bewusst machst, ist das sogar ein großes Vorteil. Schau, du kannst dir in 2 Monaten mehr Freunde machen, wenn du beginnst dich für andere Leute zu interessieren, als in einem Jahr wenn du allen erzählst wie toll du bist. Gute Zuhörer werden immer gesucht, das machen nämlich die wenigstens. Die meisten halten die Luft an, bis der andere ausgesprochen hat und beginnen dann ihre Rede. Wenn du die anderen erzählen lässt, aktiv zuhörst und dann noch ab und zu nachfrägst, wirst du bald den Ruf eines genialen Gesprächpartners haben.

Kommentar von krabal ,

Vielen Dank ersteinmal für die schnelle Antwort

Ja das strebe ich irgendwie auch an nur passiert es mir meistens dass ich nach kürzester Zeit nicht mehr am ball bin. Wenn mir jemand was erzählt verfalle ich oft in eine "zuhörertrance" aus der ich schwer wieder rauskomme. Kennst du vielleicht einen "trick" wie ich das besser machen könnte. Mir wurde mal gesagt, dass jemehr ma  sich selbst wahrnimmt desto besser nimmt man die anderen wahr. Nach dem motto wenn ich merke was die worte des anderen in mir auslösen desto besser kann ich auf ihn eingehen klappt nur irendwie nicht :( .

Kommentar von webschamane ,

Das klingt jetzt vielleicht blöd, aber du musst dich ernsthaft für die Interessen der anderen interessieren, sonst bleibt das auch so. Ich selber spiele Klavier und mir war echt jeder egal der z.B. Schlagzeug spielt. Wenn ich heute jemanden treffe frage ich immer gleich, ob er mir auch was vorspielen kann. Du musst dir einen Punkt der Geschichte herausgreifen, der dich auch interessiert und dort nachfragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten