Angststörung, Ohnmacht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du machst dich selber verrückt. Ich bin immer umgekippt als ich Blut sah und hatte dann Angst wenn ich mal Nasebluten bei der Autofahrt kriege das ich dann einen Unfall baue. Ich war dann einmal bei der Verhaltenstherapie wo mir gesagt wurde das ich keine Blutphobie habe sondern eine Generale Angststörung oder so?? keine Ahnung habs wieder vergessen :D ist ja auch egal jedenfalls hatte ich immer panische Angst wenn ich Blut im echten Leben sah auch bei kleinen Kratzern, aber irgendwann hab ich mir dann gesagt, Julian das ist doch lächerlich du hast keine Blutphobie also kannst du dein Leben nicht von sowas bestimmen lassen. Dann habe ich immer wenn ich mich z.B. beim rasieren geschnitten habe genau auf die Stelle des Blutes geguckt und was ist passiert ? nichts! Überhaupt nichts! Ich war bereit meiner Angst ins Auge zu blicken und hab Sie so überwunden. Das schlimmste was du tun kannst ist zu viel darüber nach zu denken :P Mach dir keine Gedanken^^ Bei Fragen/ Hilfe stehe ich natürlich gerne zur Seite!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cindyli0806
03.12.2015, 11:58

Ich kanns nur leider nicht mehr abstellen. Ich weiß, dass es ich durch's Nachdenken erst herbeiführe... Dieser Schwindel und dieses gruselige Gefühl, wenn mir das Blut aus dem Kopf schießt. Ich fange dann direkt an zu zittern und mein Herzschlag beschleunigt sich.. Es ist einfach lästig und belastet mich wirklich sehr

0

Ich habe das auch IMMER beim Arzt und als ich Blut abgenommen bekommen habe war ich um die 5 Minuten bewusstlos. Ich weiß genau was du meinst, auf der Rück fährt war mir auch die ganze Zeit schwindelig und zuhause lag ich den restlichen Tag im Bett. Das lag dann bei dir denke ich an der Blutabnahme, da kann das öfters passieren.
Ich würde dir jetzt raten, oft Auto zu fahren und dann merkst du bzw. Dein Körper irgendwann, dass Autofahren an sich nicht schlimm ist, aber ich habe selber eine Angststörung und weiß wie schwer das ist. Trotzdem, probiers einfach mal:)

Gute Besserung:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal: Dass Dir das Angst macht, ist absolut verständlich, das ist ja wirklich nicht lustig.

Dann: rede doch mal vertrauensvoll mit Deinem HAusarzt darüber.

Vielleicht wäre es auch mal sinnvoll, alles zu checken, Schilddrüse usw, um schon mal organisches auszuschließen.

Dann ist die Frage, wie man es behandeln kann.. da bin ich jetzt kein Fachmann, aber man kann ja z.B. durch Hypnotherapie sehr viele Ängste "behandeln", also dass sie dann weg sind.. oder man damit einfach viel besser klar kommt.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung