Frage von Girlyfroma, 51

Angstörungen täglich und fast immer ?

Hallo Ich habe ein riesen Problem Habe seit ca 3 Wochen täglich Schwindelattacken Traue mich nicht mehr außer Haus Hatte jetzt Gott sei Dank Urlaub und 1 Woche Krankentstand Am 11. beginnt wieder die Arbeit habe keine Ahnung wie ich es schaffen soll und im Februar habe ich auch noch meine LAP Sobald ich weg von Zuhause bin geht es los, schwache Füße wie Gummi, ich sehe nichts mehr, alles dreht sich, als ob ich sofort in Ohnmacht falle, was bis jetzt Gott sei dank noch nicht der Fall war Werde morgen zum psychiater gehen Weiß jemand wielange es dauert bis ich endlich wieder einen normalen Alltag bekomme ich kann nicht mal mehr alleine duschen gehen ohne dass es anfängt Ich bin am verzweifeln Danke schon mal im Vorraus

Antwort
von LuMo96, 12

Wie lang es dauert kommt ganz auf dich an.
Je nachdem wie gut du auf die Therapie anschlägst geht es schneller oder langsamer.
Aber der Weg zum Psychologen ist vernünftig und die werden dir dort sicher helfen.

Antwort
von mojo47, 31

kann auch die schilddrüse oder nervenkrankheit sein. die psyche spielt da aber meistens mit rein. wenn du nen vernünftigen psychiater hast und eine physische ursache ausgeschlossen werden kann, dann kann ab der ersten sitzung eine besserung eintreten.

Kommentar von Girlyfroma ,

Was ist eine NervenKrankheit genau ? 

Muss auch dazu sagen in meiner Familie läuft momentan alles aus dem Ruder 

Es ist nichts mehr so wie es sein sollte 

Kommentar von mojo47 ,

dann würde ich wohl eher auf die psyche tippen, bin aber kein arzt. eine nervenkrankheit kann ganz unterschiedlich sein. es werden einfach fehlinformationen im körper versendet oder informationen werden falsch verarbeitet.

mach dir keine sorgen, das ist alles heilbar oder wenigstens therapierbar, dass deine symptome verschwinden. das wenigste ist wirklich gefährlich und tritt normalerweise auch erst in hohem alter auf.

sowas kann aber eben auch andere körperliche ursachen haben, durch probleme im hormonhaushalt oder die schilddrüse selbst (die regelt die meisten deiner hormone).

aber wenn dich deine familiäre situation so sehr belastet würde ich persönlich erstmal auf die psyche tippen, wie gesagt.

Antwort
von Thaliasp, 9

Ich erlebe es immer mal wieder dass junge Leute das Trinken vergessen, sie trinken schon aber viel zu wenig. Zu wenig Flüssigkeit im Körper über eine längere Zeit kann zu fiesen Beschwerden führen, u.a. Schwindel gehört auch dazu. Nun meine Frage, trinkst du genug? Es sollten über den  Tag verteilt 1,5-2lt sein.

Kommentar von Thaliasp ,

Für die Angststörung ist es sicher gut wenn du eine Therapie machst.

Kommentar von Thaliasp ,

Wie lange es dauert bis es dir wieder besser geht kann man nicht pauschal sagen, es muss zuerst abgeklärt werden woher die Beschwerden kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten