Frage von silvi12345, 49

Angsthund -was kann ich tun?

Mein Welpe 20 Wochen hat Angst vor allem, Menschen , Hunde, Vogel, Katze, obwohl wir in einer ruhigen Gegend wohnen und ihr niemand etwas tut, jeder Hund ist hier lieb, egal was es ist, die Angst verstaerkt sich taeglich, es ist jetzt soweit, nach 1 Woche, dass sie niht mehr raus will und aus Protest rein macht! Sie verweigert auch jetzt das Essen. Soll ich ihr ein Angstmittel und Apetitanreger geben? Wenn was? Waere toll eine antwort schnellst zu erhalten. Danke

Antwort
von Turbomann, 19

@ silvi12345

Was sagt denn derjenige, von dem du den Welpen hast?

Wenn der jetzt das Futter verweigert, dann würde ich mal zum Tierarzt damit gehen.

Man gibt keinem Junghund Angstmittel und Appetitanreger, sondern versucht die Ursache herauszufinden.

es ist jetzt soweit, nach 1 Woche, dass sie niht mehr raus will und aus Protest rein macht!

Kein Hund macht aus Protest in die Wohnung. Wenn sie nicht mehr raus will, wohin soll sie sich denn sonst erleichtern?

Irgendwas hat der Hund und danach musst du schauen, sucht euch jemand, der sich damit auskennt.

Habt ihr euch vor der Anschaffung genügend Infos eingeholt?

Antwort
von DonkeyDerby, 26

http://www.amazon.de/Fr%C3%BCh-%C3%BCbt-sich-Erziehung-Junghunden/dp/3938534095

Hier gibt es erstmal Tipps für ängstliche Welpen.

Und zusätzlich: Such Dir einen guten Hundetrainer. Und sprich auch mit dem Tierarzt.

Antwort
von JonSnow1001, 11

Was ist es denn für eine Rasse? War sie vom ersten Tag an so ängstlich?

Antwort
von azmd108, 25

Ihr solltet euch einen professionellen Hundetrainer suchen, wenn ihr mit der Sozialisierung des Welpen überfordert seid. Von Medikamenten würde ich abraten.

Antwort
von emily2001, 23

Hallo,

wo hast du deinen Welpen erworben?

Emmy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten