Frage von EinfachNormal, 57

Angst zu Übernachten?

Hallo Leute , Ich bin neu und habe mich eigentlich wegen diesem Thema hier angemeldet ^^ Als erstes möchte ich mich beschreiben als ein sehr zurückhaltendes Mädchen und auch sehr in sich gekehrt- Ich schäme mich total mit jemanden über das Thema zu sprechen weil mich danach niemand verstanden hat :( Wie dem auch sei mein Problem ist es weg von meinem Zuhause zu schlafen :( Allein schon daran zu denken ist schlimm ... Ich habe schon oft probiert weg zu schlafen aber dann wurd mir immer schlecht oder bekamm richtig starke Bauchschmerzen oder musste einfach weinen :0 Manchmal gab es auch schon Fälle wo mich Menschen dazu gezwungen haben und ich mir schon gedacht habe wegzulaufen aus Angst ... Ich hoffe das der ein oder andere mir helfen kann :/ Und bitte lasst traurige Nachrichten ich brauche wirklich Hilfe ! Vielleicht hat jemand das selbe Problem auch/gehabt würde mich freuen sich mit jemanden auszutauschen der weiß wie sich das anfühlt ... Lg *

Antwort
von WanderIgelchen, 27

Ich kenne das Problem und hab es auch immer noch ziemlich doll. Zu Hause schlafen ist einfach super gewohnt und ich habe z.B. Rituale (Musik hören, manchmal Lichterkette an) und die kann ich bei Anderen nicht erfüllen. Ich hatte mal eine Freundin (Beziehung) und immer wenn ich bei IHR geschlafen hab lag ich mindestens bis 5 Uhr wach. Was hilft? Schlafe da! Learning by Doing! Ich lebe in einer großen Familie und habe immer mit meiner Schwester in einem Zimmer geschlafen, alleine zu schlafen war unvorstellbar. Dann habe ich mein eigenes Zimmer bekommen und lag eine Woche stundenlang wach, danach ging es super und jetzt kann ich allein sogar schneller einschlafen als bei Anderes :) Gewöhnungssache..

Kommentar von EinfachNormal ,

Dankeschön :) Mir fällt es einfach so schwer das übernachten ...

Antwort
von cena2002, 21

Hallöchen erstmal, das klingt für mich sehr nach Heimweh was aber gar nichts schlimmes ist! Davor brauchst du echt keine Angst haben...
Was man dagegen tun könnte hmmm gute Frage am besten versuche es wie folgt: du nehmst dir Immer größe Entfernungen vor wo du schläfst...
Hat bei mir zum Beispiel geholfen als ich nicht Zuhause bleiben wollte weil ich panische Angst hatte bloß bei mir haben meine Eltern es so gemacht das sie in immer größeren zeitlichen Abständen weg gefahren sind! Wie dem auch sei... Oder du versuchst einfach mal bei deinen besten Freund/ besten Freundin zu übernachten versucht aber dabei abgelenkt zu sein!
LG ich hoffe ich konnte Helfen!😘

Kommentar von EinfachNormal ,

Dankeschön für dein Kommentar :)

Kommentar von cena2002 ,

Gar Kein Problem😘

Antwort
von AMDFX8320, 29

Kleine Schritte, nicht zu groß. Zuerst zu einer besten Freundin oder Tante, wo du weißt, der kann man vertrauen, hier bin ich sicher.

Kommentar von EinfachNormal ,

Vielen dank ^^

Kommentar von AMDFX8320 ,

gerne

Kommentar von EinfachNormal ,

:)))

Antwort
von kliklu, 29

ich würde dir empfehlen mal mit einem zelt im garten anzufangen und dann langsam die distanz zu steigern

Kommentar von EinfachNormal ,

Ok :) werde es mal probieren ;)

Antwort
von User12341233, 23

Dann mach die nacht durch guckt fernsehn spielt am handy redet entweder schläfst du alleine ein oder zu hause

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten