Frage von deepdarksecrets, 54

Angst zu sterben und vor Krankheiten?

Guten Abend liebe Community, zurzeit habe ich eine extreme Phase der Angst. Ich habe ziemlich Angst vorm Sterben, weiß aber nicht, wieso. Ich bin zwar erst 18, aber da im Moment alles glatt läuft bei mir, habe ich Angst, das das auf einen Schlag vorbei sein könnte. Desweiteren denke ich bei jeder Kleinigkeit, ich bin krank. Sehe ich irgendwas an mir, was dort nicht hingehört, verfalle ich in Panik und google das sofort. Meine Mama ist Hypochonder und hat mich glaube ich angesteckt mit ihrem Mist. Für mich ist die Gesundheit das wichtigste. Manchmal durchströmen mich Abends auch so Gefühle wie 'Was, wenn ich über Nacht sterbe und dann einfach alles weg ist?' oder so ein Gefühl, das ich sterben könnte, das kann ich nicht genau erklären... Ich will noch so viel machen in meinem Leben und habe Angst, das ich etwas verpasse. Ich gehe auch wegen jedem Furz zum Arzt. Kennt das jemand von euch? Fühle mich wirklich allein damit...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von drdrakken, 35

Hallo! Ich hatte auch so eine ähnliche Phase als ich in Deinem Alter war. Vielleicht beruhigt es Dich wenn ich Dir erzähle, dass das bei mir vorbeigegangen ist. Was Du nicht machen solltest (ich habe das gemacht und das war keine gute Idee) bei irgendwelchen Symptomen die Du spürst oder Dir einbildest im Internet zu suchen. Du findest dann nur die schlimmsten Sachen. Forenbeiträge über Leute die ähnliche Symptome hatten und dann gestorben sind und so weiter. Das zieht Dich nur runter und macht Dir noch mehr Angst. Versuche, Dich abzulenken von diesen Gedanken. Beschäftige Dich mit etwas das Dir Freude macht, was immer das ist. 

Antwort
von 131015, 26

Ich hatte diese Gedanken auch früher gehabt, jedoch mit ca. 13 Jahren. Nach und nach verschwindet das Gefühl aber. Trotzdem kommt dieses Gefühl manchmal noch vor. Das Schlimmste, was du jetzt machen kannst ist Depressionen zu kriegen. Am besten redest du mit Freunden darüber. Das hat mir echt geholfen, da eine Freundin die selben Gedanken / Ängste wie ich hat und wir danach die Vorliebe für das Philosophieren mit Zitaten entwickelten :D

Antwort
von 131015, 25

Ich hatte diese Gedanken auch früher gehabt, jedoch mit ca. 13 Jahren. Nach und nach verschwindet das Gefühl aber. Trotzdem kommt dieses Gefühl manchmal noch vor. Das Schlimmste, was du jetzt machen kannst ist Depressionen zu kriegen. Am besten redest du mit Freunden darüber, hat mir echt geholfen, da eine Freundin die selben Gedanken / Ängste wie ich und wir zusammen dann auf das Philosophieren mit Zitaten kamen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten