Frage von 643800619, 67

Angst Zeugnis dem Ausbilder zu zeigen?

Hallo Ich habe heute mein Zeugnis für das 1 Lehrjahr zur Industriekauffrau bekommen und habe 2x3 und 6x4. Jetzt habe ein bisschen Angst meinem Ausbilder das zu zeigen... Die Lehrer haben aber gesagt wo wir die Noten besprochen haben dass ich besser werde und "auftaue". Ich bin überhaupt nicht zufrieden mit mir..ich hatte früher immer 3en und 2en. Im Betrieb mache ich eigentlich kaum Fehler und arbeite ordentlich. Kann er mich wegen dem Zeugnis kündigen?

Antwort
von ShinyShadow, 29

Er wird dir schon nicht den Kopf abreißen - und kündigen wird er dich auch nicht ;) Du hast das Lehrjahr ja bestanden.

Kann schon sein, dass er dir sagt, dass du dich reinhängen sollst - Das ist ja schließlich sein Job, dich irgendwie durch die Ausbildung zu bringen.

Vielleicht kannst du mit ihm ja auch über Möglichkeiten reden, wie du deine Noten verbessern kannst. Habt ihr Azubis im Lehrjahr über dir? Vielleicht könnt ihr mal bisschen zusammen lernen, wenn auf der Arbeit wenig zu tun  ist oder so :)

Also: Augen zu und durch. Das wird schon :)

Antwort
von FeX95, 36

Du solltest ehrlich zu deinem Ausbilder sein.
So oder so solltest du Ihm das Zeugnis zeigen. Er darf es sogar einfordern und wird dies mit Sicherheit tun, sofern du es nicht von dir aus zeigst.

Solange du das Lehrjahr bestanden hast, darf er dicht einfach so rausschmeißen.

Außerdem arbeitest du ja ordentlich, das ist den meisten wichtiger, als gute Noten - welche aber natürlich auch dazugehören.

Du solltest ihm mit den nächsten Klausuren im 2. Lehrjahr zeigen, dass du es besser kannst :)

FeX

Antwort
von robi187, 17

kündigen nicht aber es kommt die zwischenprüfung? und du hast ein lehrvertag unterschrieben in dem auch deine pflichten stehen?

also wenn du aus deinen fehlern lernst ist es ja nicht so schlimm? kenne wen der auch schlecht war und dann auf grund gute noten lehrzeitverkürzung bekam? also nur mut?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten