Frage von MaxMustermann03, 62

Angst wëgèn Klassenfahrt?

Das wird jetzt eine SEEEEHR lange frage!
Ich habe diesen Montag eine Klassenfahrt die bis am Mittwoch dauert. Ich (14 Jahre alt) werde dort sehr wahrscheinlich nicht mitgehen. Ich habe nämlich krankhaftes Heimweh! Ich habe unglaubliche Angst, das den Eltern etwas passiert. DEN GANZEN TAG LANG HABE ICH DIESE ANGST!
Am Nachmittag/Abend ist es dann am schlimmsten. Naja, wir dürfen auch kein Handy oder so mitnehmen oder sonst was in dieser Art. Und ausserdem möchte ich auch nicht wirklich aus der Menge auffallen. Ich habe Angst davor, dann jeden Abend vom Handy eines Leiters zuhause anrufen zu müssen!
Mittlerweile gibt es zuhause echt richtig HEFTIGEN Streit was das angeht. Mein Vater würde es erlauben das ich zuhause bleibe, meine Mutter ist da aber komplett anderer Meinung. Es gibt so harten Stress... Ich gehe zwar schon zu einem Psychiater, aber bis jetzt hat der noch nicht viel geholfen. Meine Mutter meint auch, das ich jetzt genug alt währe und tapfer sein muss.. Aber ich KANN nicht. Sie versteht mich nicht richtig. Sie ist so schlimm! Sie sagt auch, das ich gemobbt werde wenn ich nicht mitgehe. ICH BRAUCHE HILFE!!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von exggs, 37

Du könntest vielleicht mal mit einer Lehrerin reden und ihr das ganze schildern. Aber 3 Tage sind nun tatsächlich nicht lang und vielleicht darfst du dann unter diesem Vorwand abends kurz deine Eltern anrufen, wenn du das eben mit den Lehrern dort klärst.
Wenn es halt nicht geht, sorge für dich und deine Atmosphäre gut: rede mit Menschen die du magst und die dich mögen, lass dich ablenken, versuch entspannt zu bleiben. Es sind nur 3 Tage und deinen Eltern wird in der Zeit sicherlich nicht passieren. Doch diese Haltung, die du hier preisgibst, dass du ständig Angst davor hast, macht krank und ist nicht gesund. Lass locker und du wirst bestimmt viel Spaß haben :)

Antwort
von maryxoxox, 17

Hey, ich weis genau wie du dich fühlst, ich habe das auch mal durchgemacht .

ich hatte mal so Angst auf Klassenfahrten zu gehen das glaubst du mir garnicht , meine letzte Klassenfahrt war für mich der Horror aber inzwischen geht es und ich kann dir nur raten mit deinem Lehrer darüber zu reden und ihm das in einer Pause anzuvertrauen .

Wenn er bescheid weis dann ist alles viel leichter glaub mir und was noch wichtig ist ´, du solltest unbedingt mit auf die Klassenfahrt damit du lernst damit umzugehen und damit du deiner Angst nicht weckläufst , du kannst mit deinem Lehrer vereinbaren dann du deine Eltern mindestens 2 mal am tag anrufen darfst und glaub mir das wird dir helfen.

Antwort
von Animefreak4444, 19

Bitte bitte fahr mit. Es sind nur 2 Nächte. Ich kenne diese Angst nur zuuuu gut. Ich hatte damals in der 4. Klasse so unglaubliche Angst vor der Abschlussfahrt. Ich hatte/habe damals die richtigen Freunde gehabt die mich aufgemuntert haben wo ich geweint habe. Jeden Abend habe ich dann mit meinen Eltern telefoniert. Wäre ich damals nicht mitgefahren, hätte ich es heute bereut. Dieses Heimweh ist dann weg. Wenn du mit fährst hast du kein Heimweh mehr danach. Niemand kann dich zwingen da mitzufahren. Aber wenn alle über die tollen Erlebnisse reden, kannst du nicht mitreden. Du wirst es bereuen wenn du nicht mitfährst. Denk immer dran: es sind nur 2 Nächte. Ich wünsche dir trotz alledem viel Spaß
Alles alles gute!
PS: du würdest es in ein paar Wochen bereuen

Antwort
von FanMaderWeb, 27

Du wirst nicht gemobbt, wenn du nicht mitfährst. Bei meinen beiden Klassenfahrten (Klasse 7 und 10) ist auch wegen Heimweh jemand zuhause geblieben. Wir haben das respektiert und ihn ganz normal behandelt. ._. Warum glaubt deine Mutter, dass es nicht so wäre?

Antwort
von Trabbifrager, 16

Hey.

Du schaffst das. Ich glaube an dich. Später ziehst du ja auch irgendwann aus und da bist du ja auch alleine. Wie machst du das denn wenn du bei einem Freund/Freundin übernachtest?

Deine Eltern sind erwachsen, sie leben schon etwas länger als du und sie haben es überlebt. Die schaffen das. Und die Vermutung das dubdann gemobbt wirst, ist nicht ganz unrealistisch.

Viel Spaß :)

Antwort
von PotenzenHilfe, 16

Hey...:)

Gibt wirklich vieeeel schlimmeres im Leben...Macht dir doch kein Kopf!

Schau mal...Mir ging es damals auch wie du...Aber dort hat es mir dann so Spaß gemacht, dass ich das alles vergessen habe....Habe dann aus einer Telefonzelle meine Eltern angerufen....

Natürlich kannst du auch zuhause bleiben....Aber glaube mir...Geh hin !

Sprich noch vorher mit deinem Klassenlehrer darüber!! Der wird sich schon um dich kümmern...Sag ihm , dass du Heimweh hast...Er wird sich schon was einfallen lassen...Du kannst ja mit deinen Eltern telefonieren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten