Frage von melly2406, 50

angst vorm zunehmen weiß nicht mehr weiter?

Hallo :)

Ich hoffe mir kann jemand helfen, denn ich weiß nicht mehr weiter.

Ich bin 17 Jahre, ein Mädchen und 1.77m groß. Bis vor 2 Monaten habe ich noch Normalgewicht gehabt, ich wog 63 kg, war schlank, aber nicht zu dünn. Ich war aber nie zufrieden mit meinem Körper, konnte ihn nicht leiden, obwohl immer alle zu mir sagten, dass ich eine schöne Figur habe.

Und dann beschloss ich, abzunehmen. Ich habe angefangen, auf meine Ernährung zu achten und habe innerhalb von paar Wochen fast 10 kg abgenommen. Letzte Woche war ich dann bei 53 kg bei einer Größe von 1.77m. Ich habe mich so auf das Kalorien zählen konzentriert, dass ich gar nicht auf meinen Körper geachtet habe. Ich selber habe nicht mal gemerkt, wie sich mein Körper verändert hat, bis mich Eltern und Freunde drauf angesprochen haben, dass ich viel zu dünn sei. Meine Rippen und Knochen haben rausgeschaut. Ich habe Haarausfall bekommen. Konzentrationsstörungen. Meine Eltern haben sich Sorgen gemacht und mich regelrecht zum Essen gezwungen. An manchen Tagen jedoch konnte ich einfach gar nichts gegessen, weil ich keinen Hunger hatte. Dann hat mich eine Freundin, als ich bei ihr war, angesprochen, warum ich denn nichts esse. Ich habe gesagt, weil ich abnehmen will. Dann hat sie fassungslos gesagt, dass das nicht mein Ernst sei und dass ich wahrscheinlich eine Essstörung habe und sowieso schon zu dünn sei. Sie hat mit mir ein Gespräch geführt und darauf hin habe ich wieder langsam angefangen, normaler zu essen. Doch kaum habe ich mich im Spiegel angeschaut, hab ich mich einfach wirklich dick gesehen und mein Essen vorher bereut.. Und dann wieder weniger gegessen. Mittlerweile esse ich Frühstück und Abendbrot, aber ich traue mich einfach nicht, was süßes zu essen oder irgendwas, worauf ich grade Lust habe.. Wenn ich sehe, dass ich wieder zugenommen habe, bekomme ich totale Panik...

Kann mir jemand von euch helfen oder Tipps geben was ich machen kann? Ich bitte nur um ernst gemeinte Antworten, da ich wirklich nicht weiß, was ich jetzt machen kann...

lg

Antwort
von Sabiatrenborns, 33

Hi,

ich finde bei einer Größe von 1,77 m 63 kg schon sehr sehr schlank. 53 kg sind bei Deiner Größe richtig wenig. Und vor allem, sieht das schon nicht mehr schön aus. Wenn meine Tochter so abnehmen würde, würde ich mir richtig viele Sorgen machen. Da kann nicht Deine Eltern verstehen.

Wenn Du selbst nicht daraus kommst, gehe zum Hausarzt (hoffe Du hast einen guten). Du bist noch sehr jung und es ist schade, das Du so ein schlechtes Körpergefühl hast. Denn Deine ursprünglichen 63 kg sind ein mehr als tolles Gewicht.

Überlege mal, ob Du nicht auch etwas psychologische Unterstützung brauchen könntest, denn Du musst unbedingt was für Dein Selbstbewusstsein tun.

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute!

Antwort
von RRetromant, 18

Das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Ess-Störung... Weisst du was BMI ist? Damit kann man mithilfe des Verhältnisses Größe-Gewicht schauen, ob man unter oder übergewichtig ist. Wenn du das selbst nicht einschätzen kannst, versuch dich an Zahlen zu orientieren.

Mit 63 kg und 177cm Länge bei 17 Jahren hast du ein BMI von 20,1- normalgewicht. Versuche, nicht unter 19 zu kommen, sonst kann dir das echt schaden. hier ist der Link:

http://www.bmi-rechner.net/danke_kinder.htm

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Antwort
von user023948, 11

Geh bitte zum Psychologen... vielleicht ist es noch nicht zu spät und du musst keine 3 Jahre in ne Klinik für Magersüchtige...

Antwort
von Hexe121967, 20

Kann mir jemand von euch helfen oder Tipps geben was ich machen kann? 

professionelle hilfe brauchst du

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten