Frage von HerrDerDiebeFan, 52

Angst vorm Sport. Was tun?

Wir haben morgen 2 Stunden Sportunterricht und mir graust es jetzt schon davor. Ich bin seit September auf einer Berufsschule und wir hatten bis jetzt nur 1 mal Sport und da habe ich nicht mitgemacht, da ich krank war. Ich habe im letzten Jahr auf der anderen Schule schlechte Erfahrungen gemacht, was auch der Grund für meine Angst ist. Da ich nicht die gerade die perfekte Figur habe, habe ich mir oft blöde Sprüche anhören müssen. Das führte dann dazu, dass ich kaum beim Sport mitgemacht habe, da ich mich einfach geschämt habe. Meine neue Klasse mag ich total und ich glaube auch nicht, dass mich jemand auslachen oder etwas blödes sagen wird aber irgendwie fühl ich mich trotzdem nicht so wohl bei dem Gedanken. Was soll ich nur tun?

Antwort
von Flammifera, 28

Hey :)

Es ist doch schonmal positiv, dass du mit deiner neuen Klasse so gut zurecht kommst. Da kannst du doch sicher sein, dass es besser wird, als deine letzten Erfahrungen mit dem Sportunterricht und das sollte dich motivieren.

Ich schlage vor, dass du dir für den Sport erst mal gemütliche Klamotten einpackst, in denen du dich wohlfühlst und mit denen du dich gut bewegen kannst. Ein passendes Outfit kann das Selbstbewusstsein schon steigern.

Vielleicht magst du ja auch ein paar oder gleich die ganze Klasse bitten, dich zu unterstützen und zu motivieren. Ich denke sie werden dein Problem verstehen und versuchen, dir den Spaß am Sport näher zu bringen.

LG

Antwort
von Hannibu, 20

Dann musst du wohl einmal ins kalte Wasser springen :) Sport ist gesund und gerade in großen Gruppen richtig Spaß machen :) Lass dich drauf ein. Wenn jemand was böses sagt, dann konter halt direkt oder sag eben, dass er ruhig sein soll. Wenn deine Klasse dich mag steht bestimmt auch jemand für dich ein. Man muss keine Modelmaße haben um am Sport Freude zu haben!

Antwort
von GravityZero, 24

Mein Rat: mach mit, hab Spaß.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community