Frage von MandyLove4433, 57

Angst vorm Besuch beim Frauenarzt?

Heii meine Mutter hat mir heute erzählt dass ich zum Frauenarzt muss. Um zu gucken ob alles okay ist und nichts entzündet ist und so. Aber ich habe totale Angst davor weil ich Angst habe mich ausziehen zu müssen und dann ist es noch ein Mann(also der Frauenarzt). Erstmal zu mir : Ich bin 13 und natürlich noch Jungfrau und ich habe schon meine Regel und habe so gut wie nie Schmerzen nur manchmal so kleine. Meine Regel kommt eigentlich relativ gleichmäßig und ich brauche nicht die Pille. Und meine Frage ist was wird der Frauenarzt machen und wie läuft es ab ??? Wird er mich da unten untersuchen ???, Ich habe wirklich sehr Angst! Würde mich über hilfreiche Antworten freuen ! Danke schon mal im Voraus ! LG, Mandy

Antwort
von Manja1707, 16

Also ich finde, dass ein Mädchen in deinem Alter das gesundheitlich keine Probleme hat noch nicht zum Frauenarzt muss. Was sollte auch entzündet sein, dann hättest du ja Schmerzen. Da du noch keine Pille benötigst und Sex noch kein Thema ist verstehe ich es nicht wirklich, warum deine Mutter dich ohne zu fragen zu einem Arztbesuch "verdonnert". Sie hätte dich zumindest vorher fragen müssen, damit ihr mal über dieses Thema sprecht. Dass sie hinter deinem Rücken den Arzt aussucht und einfach einen Termin vereinbart finde ich nicht in Ordnung. Wenn du mit 16 oder 17 das erste mal zum Frauenarzt gehst reicht das völlig.

Kommentar von MandyLove4433 ,

Sie hat noch keinen Termin vereinbart und Danke für deine Antwort :)

Antwort
von Bianca1349, 18

du kannst dir deinen frauenarzt selbst aussuchen. wenn es dich stört, dass es ein mann ist, dann bitte deine mutter, dich zu einer frauenärztin zu bringen. dem arzt ist es sicher auch unangenehm, wenn du angst hast, dass er dich untenrum untersucht.

allerdings würde ich auf jeden fall eine untersuchung machen lassen, damit du sicher sein kannst, dass du gesund bist. deine mutter muss auch nicht unbedingt mitkommen, und mit in den untersuchungsraum erst recht nicht. es gibt viele junge mädchen, denen es peinlich ist, im beisein der eltern über solche dinge zu reden.

ärzte / ärztinnen verstehen normalerweise, dass es vielen unangenehm ist und sind deshalb meistens besonders behutsam, wenn es sich um den ersten besuch beim frauenarzt handelt.

Antwort
von SandyBlabla, 18

Soweit ich weiss ( ist es bei mir so ) werden die dich nicht untersuchen solang du kein Sex hattest weil es ansonsten unangenehm sein kann. ( war bei mir so als ich hingegangen bin wegen pille erklärte SIE es mir)
Grundsätzlich brauchst du dir kein Kopf machen weil es ein ER ist es ist sein job und er hatt nix anderes im kopf...

Antwort
von Skibomor, 25

Liebe Mandy, kein Mädchen - und auch keine Frau - geht gern zum Frauenarzt. Und wer sagt, die Untersuchung wäre angenehm, der lügt!

Aber die Prozedur dauert nicht lange und ist wichtig für unsere Gesundheit. Nimm deine Mutter mit, dann wird es halb so schlimm! Und beim zweiten Mal kennst du das dann schon alles und gehst ganz entspannt an die Sache. Kopf hoch und durch!

Kommentar von MonicasFly ,

Ich traue mich zu behaupten, dass ich nicht ungern zu meiner Frauenärztin gehe. Wir haben es immer lustig, und viel zu bequatschen.

Außerdem war die Untersuchung noch gar nie unangenehm!

Das einzig blöde vielleicht, ist das eiskalte Gleitgel immer -.- ^^

Warum gehst du nicht zu einer Frau?

Kommentar von Skibomor ,

Ich denke mal, dass es der Gyn ihrer Mutter ist.

Antwort
von nettermensch, 24

wenn der Frauenarzt gut ist, dann wird er erstmal mit dir  reden, was so alles für Untersuchung au dich zukommen du brauchst dich auch nicht ausziehen, wenn du es nicht willst, das kennt er auch. also. kopf hoch, du braucht da keine angst zu haben.

Antwort
von MandyLove4433, 33

Ich meine Natürlich Angst vorm Besuch BEIM Frauenarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten