Angst vorm Auto-fahren nach unfall :(?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ich war auch nach dem ersten unfall aufgeregt, als ich dann wieder gefahren bin, das hat sich abe rrecht schnell gelegt.

beim anderen hatte ich nur angst, das bei kreuzungen die abbieger mich wieder am vorderen eck treffen.

das gibt sich aber mit der zeit.

sei mutig udn fahr erstmal mit einer begleitperson, die dich motivierne kann mal auf einem privaten hof hin und zurück und dann mal eine kurze stecke, wo wenig los ist.

und dann wirst du dir mehr und mehr zutrauen.

wenn man gar nicht mehr fährt, fühlt man sich eher schlechter und die angst geht nicht weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf die Öffentliche Verkehrsmittel umsteigen oder Fahrrad fahren.

Oder du nimmst deine Eier in die Hand setzt dich z.B. mit deinem Vater ins Auto und bittest ihn einfach mit dir rumzufahren du kannst die Angst nur Überwinden indem du dich deiner Angst stellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm vielleicht noch mal ein paar Fahrstunden, der Fahrlehrer gibt dir Sicherheit. Ganz klar, dass das ein Riesenschock war und man seine Fähigkeiten in Frage stellt, aber lass dich davon nicht unterkriegen. Alles Gute :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ganz einfach nie wieder Auto fahren!? Hat doch keinen Wert wenn du Angst hast, dann kann es nicht lang bis zum nächsten Unfall dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm nochmal ein paar Fahrstunden. Niemand sagt, dass man die nur vor dem Führerschein in Anspruch nehmen darf.

Wenn du mit einem guten Fahrlehrer unterwegs bist, wird sich deine Nervosität schnell legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir auch nochmal ein paar Fahrstunden empfehlen...und das schon bald. VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Fahrlehrer nochmal fahren. Er kann dir ein besseres Gewissen machen, wenn du gut fährst ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung