Frage von leyer, 89

Angst vorm ausziehen bzw. wegziehen?

Hübsch bin 21 Jahre alt werde in den nächsten 2 Monaten 22 und habe Angst nicht alleine zurecht zu kommen. Würde gerne weiter weg ziehen 500km in meine traumstadt (Berlin), habe aber eben Angst es nicht alleine auf die Reihe zu bekommen vom Geld her. Ich habe 1000 Euro momentan auf Seite liegen muss aber eine Umschulung machen und ich weiß nich wie bei einer Umschulung das mit dem Geld läuft und allgemein wie ich zurecht kommen soll. Hat jemand Ratschläge Tipps oder ähnliches ? Warum ich noch weg ziehen möchte weil ich hier keine Freunde habe weil die alle so "dumm" sind in meinen Augen

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BigBen38, 53

Den Umzug, Kaution und selbst Miete (KdU) etc zahlt Dir das Amt nur, wenn der Umzug aus beruflichen Gründen zwingend nötig ist.

Und ob Du mit u25 schon eine eigene Wohnung darfst ist auch nicht sicher...

Ob das Amt eine Umschulung als nötig ansieht hängt von den Gründen ab...

Aber selbst wenn, sehen die sicher keinen Grund für 500 Km Umzug.

Du wirst also zumindest zu Beginn sehr kleine Brötchen backen müssen.

Ggfs. erst die Umschulung - und dann die Träume realisieren...vom eigenen Geld.

Antwort
von implying, 40

du musst dich einfach erkundigen was es an unterstützung gibt. ausbildungsbeihilfe, bafög, hartz4... scheu dich nicht sowas in anspruch zu nehmen. kannst auch im internet schauen was es für vorraussetzungen gibt.

trau dich einfach. wenn es nicht klappt, kannst du ja immernoch die notbremse ziehen und wieder nach hause ziehen... denk ich mal.

Antwort
von kelzinc0, 41

Mach es einfach, am anfang wirds nicht perfekt laufen tut es bei niemanden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten