Angst vorm Arzt, Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo

Suche dir doch eine Frauenärztin, vielleicht ist es dann einfacher für dich. es ist gar nicht gesagt, dass  unbedingt untersucht wird, vor allem wenn du noch keinen Sex hattest. Aber auch eine Untersuchung ist gar nicht schlimm. Gute Ärzte reden die ganze Zeit mit einer Frau während der Untersuchung und erklären, vor allem beim ersten Mal, alles was sie machen. Außer einem leichtem Druck wirst du nichts merken.

Ein Scheidenpilz läßt sich auch ohne Untersuchung behandeln. Es gibt da echt gute Mittel, die sehr wirksam sind und schnell helfen.

Es wäre aber nicht gut, wenn du das nicht behandeln läßt. Das kann übel ins Auge gehen, wenn Pilze oder Entzündungen weiter gehen und Eileiter/stöcke oder Gebärmutter in Mitleidenschaft gezogen werden. Ich will dir jetzt aber keine Angst machen, nur einfach darauf hinweisen.

Traue dich einfach hin, ist wirklich nicht schlimm :)

Alles Gute und gute Besserung

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dickerchen123
24.07.2016, 15:20

vielen Dank fürs Sternchen :)

1

hat jemand vielleicht irgendwelche Tipps oder Aufmunterungen?
Es ist besser wenn du jetzt diesen Schritt wagst als später. Anfangs kann man dir noch sehr gut helfen doch umso länger du wartest desto schwieriger würd es. Es ist befreiend wenn du Gewissheit hast und dort warst. Und ich bin mir sicher das du diese Kraft aufbringen kannst. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist sinnvoll, dahinzugehen. Gegen den Scheidenpilz gibt es nämlich schnell wirkende Mittel. Wenn Du beim Arzt bist, sage ihm ruhig, dass Du Angst hast, er wird darauf eingehen und Dir helfen, diese Angst zu überwinden. Es passiert dort auch nichts schlimmes. Es ist jedenfalls besser, als seine Beschwerden durchs Leben zu schleppen, denn von alleine besser wird es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Arzt wird nur gucken und nichts machen :) außer halt mal reingucken :P und das wars dann schon ... du kriegst dann eine salbe mit so art Spielzeug Plastik spritzen damit du die salbe halt in dich reinbekommst ... 3 tage jeden tag 1 mal machen und er ist weg c:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst  noch so oft gehen müssen dass es sich auszahlt, über Deinen Schatten zu springen und hinzugehen, sonst wird die Angst noch schlimmer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar etwas Sorge ist immer, aber wenn eine Diagnose feststeht, kann man Dir besser helfen. Denk mal so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch alles nicht schlimm! Geh hin und lass Dir helfen. Kein Grund historisch zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dickerchen123
20.07.2016, 19:51

die junge Dame ist weder "historisch lol" noch hysterisch . Sie ist einfach unsicher und hat Angst.

0

Du wirst am Arztbesuch nicht vorbeikommen.

Du musst dich nicht schämen, es ist für den Doc eine völlig normale Sache.

Er wird dir alles erklären und wenn er weiß, dass es für dich die erste Untersuchung dieser Art ist, besonders behutsam sein.

Davon abgesehen, brauchst du keine Angst vor Schmerzen zu haben, solch eine Untersuchung tut nicht weh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Frauen mussten da irgendwann zum ersten Mal hin. Niemand geht gern, aber es gibt echt Schlimmeres.

Mein Tipp: Such dir eine Ärztin. Erzähl ihr, dass es das erst Mal ist. Sie wird es bestimmt verstehen. Sie hatte schon viele Patientinnen wie dich.

Ist ganz normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?