Frage von Ivanaxyz, 21

Angst vorm Alleinsein oder Bindungsängste?

Hallo also eine Bekannte, sie hatte jetzt nicht viele Typen seit ich sie kenne aber sie hatte mit diesen Typen halt eine Zeit lang was und das nicht als feste Beziehung sondern sie hatte nur was mit denen (rummachen) und hat jetzt schon was länger nen Freund, von dem sie nicht von Anfang an geflasht war, sondern sich die Liebe "entwickelt" hat (von ihrer seite aus) (vielleicht kann es auch einfach Gewohnheit sein, weil sie sich bevor sie zusammenkamen immer getroffen haben). Sie hat sogar jetzt noch Angst etwas zu verpassen mit anderen Typen und ist nicht mit dem Ziel mit ihm zusammen, für immer mit ihm zusammenzubleiben. Sie ist noch jung erst 17. Muss ich mir irgendwie sorgen machen um sie? Also für mich ist das total befremdlich bin selber 17 und hatte nichts derartiges mit typen- ich schrecke nicht vor beziehungen zurück nur ich habe eine andere auffassung davon, was man im leben mal erlebt haben muss ..?

Antwort
von Maro95, 10

Man "muss" im Leben gar nichts erlebt haben, bzw. jeder kann selbst entscheiden, was dazu gehört.

Für manche ist eine Zahl wichtig, andere stehen mehr auf Zuverlässigkeit. Das Wichtige ist eben, dass die richtigen zusammenfinden...unterschiedliche Vorstellungen hinterlassen in aller Regel nur Asche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten