Frage von Piekingzly, 93

Angst vor Zugfahren, Unglück?

Hey Leute. Ich wohne in Bad Aibling, dort wo das Zugunglück passierte. Ich Fahre morgen nach Frankfurt und fühle mich sehr unwohl. Ich hab einfach gerade wahnsinnig Angst vor einem Unfall...ich weiß nichmal was meine Frage ist aber naja was soll ich machen?...Ich hab Angst dass es wieder passiert

Antwort
von Nomex64, 46

Das wenn was eben passiert ist die Leute Angst haben ist normal, wenn auch völlig unbegründet.

Es gibt jährlich 3.000 Verkehrstote in Deutschland. Das sind vermutlich mehr Tote als es seit Beginn der Eisenbahn im Personenverkehr in Deutschland gegeben hat.

Man muss das alles mal ins Verhältnis setzen und dann bewerten. Ein Pilot sagte mal treffend: Das Gefährlichste am Fliegen ist die Fahrt zum Flugplatz.

100% Sicherheit gibt es nirgendwo, also warum die Gelassenheit die man sonst an den Tag legt nicht auch mit ins Bahnfahren übernehmen.

Antwort
von larry2010, 58

ehrlich gesagt, ist die gefahr, das man 3 schritte läuft, umknickt und sich unglücklich den kopf stösst  viel grösser.

wie hier gesagt wurde, an sich darf man gar nicht aufstehen.

Antwort
von derhandkuss, 42

Wie oft passieren solche Unfälle? Das war (meiner Information nach) der schwerste Unfall seit 40 Jahren bei der Bahn in Bayern. Das mache Dir bitte mal klar.

Antwort
von peterobm, 65

dann bleib im Bett, selbst da kann dir die Decke auf den Kopf fallen ...

Antwort
von GENODEF, 64

Passiert nich nochmal, die Menschen und Regierung wird sich etz auf die Züge und die Fahrbahnen besonders spezialisiern, also Chancen son unnormal gering

Antwort
von Miezefreak, 49

Unglück passiert überall, auf der Schiene, in der Luft, auf dem Wasser, mit dem PKW, nicht mal als Fußgänger ist man 100% sicher.

Aber sie sind selten, und sehr selten wenn du nur mal ab und zu fährst, fast wie ein 6er im Lotto

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten