Frage von TomGalaxy, 42

Angst vor weiterem Korb..?

Ich habe vor etwa einem halben Jahr von einer sehr sehr guten Freundin einen unfassbar schmerzhaften Korb bekommen, der mich bis heute noch verfolgt. Ich habe viele Tage nach dem Ereignis nicht gelacht, viel geweint und an nichts anderes gedacht. Ich habe mir bei vielen Hilfe gesucht, ob bei Lehrern, Freunden, Eltern oder Brüdern, es hat kaum geholfen. Mein Unterbewusstsein hat mich innerlich zur Schnecke gemacht und mich ausgelacht. Das ging etwa 3 Monate so, bis ich zusammen mit meiner Mutter einen Psychologen aufgesucht habe. Seit dem geht es mir besser, lache wieder und führe ein normales Leben. Wir sind immer noch gut befreundet, was mir damals sehr viel Kraft gegeben hat. Ich will nicht wissen, wie es jetzt wäre, wenn es damals deswegen zu einem Kontaktabbruch gekommen wäre, ich denke, ich hätte mich dann im Kanal nebenan ertränkt. Mittlerweile habe ich mich wieder verliebt, wir sind befreundet und ich habe auch ein besseres Gefühl, wir umarmen uns, treffen uns auch mal zu zweit usw., was vorher nicht der Fall war. Mich verfolgt dennoch die Angst, wieder gekorbt zu werden. Ich habe damals schon so viel Selbstwertgefühl verloren, ich will das nicht noch einmal erleben. Dieses erbitterliche weinen, dieser Gedanke, dass es immer so bleibt, egal wie viele Leute sagen, dass es nicht für immer so bleibt wie jetzt, ich sei noch so jung (m/14) und hätte noch mein ganzes Leben vor mir. Ich sehe jetzt schon die "Narben" im Gesicht, die damals deswegen entstanden sind. Was soll ich tun, ich fühle mich so verloren?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von DerJustinBieber, 42

Ach mach dir nichts draus, ein Boxer muss auch erstmal dauernd eins auf die Schnauze bekommen um zu gewinnen.

Aber das beste wäre es erstmal, dass du andere Frauen datest, Frauen mögen nämlich Männer die jede haben können, dann bist du interessant. Wenn du ihr immer hinterher läufst geht sie immer mehr auf Distanz. Aber ich würde sie als gute Freundin behalten.

Antwort
von tommy40629, 15

Es wäre ja interessant gewesen, was sie getan hat, das Dich seelisch völlig zerstört hat.

Sie muss sich nach Deine Anmache demnach ja halb tot gelacht haben und Dich bis aufs Blut beschimpft haben.

So was würde aber von einer ganz niederen Intelligenz der besagten Frau sprechen.

Du solltest insgesamt für Dein weiteres Leben am Selbstbewusstsein arbeiten, das ist extrem wichtig.

Vor allem im Job, jeder Personaler wird schnell herausfinden, dass mit Deinem Selbstbewusstsein etwas nicht stimmt.

Mach Kampfsport und Fitness, bilde Dich weiter, dann wächst auch das Selbstbewusstsein. Mache Dinge, auf die Du stolz sein kannst.

Uns quatsche dann mal ein paar Frauen einfach so an, kannst Dir für die ersten Male auch ein wenig Mut "antrinken".

Kommentar von EstherNele ,

Mit Brille wär das nicht passiert - bitte richtig lesen - er ist 14 !!!

Er sollte sich bitte zum nächsten Date mit der Angehimmelten aus der Parallelklasse keinen vorher antrinken!

Gaaaanz schlechter Tipp!

Antwort
von tanteemmi, 25

Du wirst noch oft in deinem Leben VOR DEN KOPF GESTOSSEN WERDEN. Das ist leider so. Daraus lernt man aber. Lass deine neue LIEBE offen auf dich zukommen. Was daraus wird weiß niemand. Viel Glück, auch wenn es schiefgeht, das Leben geht weiter.

Antwort
von drea67, 9

Zurückweisung tut weh- erst recht, wenn man sich in jemanden verliebt hat.

Aber leider kann sich kein Mensch davor schützen :-(  

Alles, was man dazu sagen kann, hört sich in diesem Schmerz hohl und leer an ("geh wieder raus", "suche dir eine andere aus", oder: "durch diese Trauer müssen andere auch durch").

Gerne würde ich dir ein Rezept verraten, wie man damit umgeht, aber es gibt keins

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community