Angst vor Wasser auf eigene Weise besiegen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Erst einmal finde ich es toll, daß es Dir nach dem Unfall wieder gut geht! Das Kätzchen hat Dir geholfen, das Wassertrauma zu überwinden. Eine tolle Geschichte! Wenn Du die Angst vor dem Baden und vorm Wasser allgemein überwinden willst und das ganz allein, solltest Du vorsichtig vorgehen. Also nicht gleich ins tiefste Wasser springen! Du könntest ja erst einmal mit kleinen Schritten anfangen. Vielleicht setzt Du Dich in die leere Wanne und lässt immer ein wenig mehr Wasser ein, so Schritt für Schritt. Immer so weit, wie Du es erträgst und dann wenn die Angst nachlässt und Du glaubst weiter machen zu können, dann lässt Du wieder etwas mehr ein. Ich weis, das klingt jetzt vielleicht doof, aber auf die Weise kannst Du Dich vielleicht so Schritt für Schritt an das Wasser heranwagen? Wenn Du Dir dabei noch wie ein Mantra laut sagst, daß Du keine Angst vor Wasser haben mußt, könntest Du es schaffen die Angst zu überwinden. Du kannst es nur durch ständiges Wiederholen versuchen. Zwischendurch auch ein paar Pausen machen, damit nur Deine Haut Runzeln bekommt! Und nicht Dein Gemüt! Mit viel Geduld und Ausdauer wirst Du die Angst sicher besiegen! Du mußt nur daran glauben und den Mut nicht verlieren!

Vielleicht legst Du Dir aber auch wieder ein Kätzchen zu? Die Angst vor dem Wasser zu bekämpfen ist ein guter Grund dafür und das Kätzchen, daß Du vielleicht aus dem Tierheim holst, ist Dir dafür auch dankbar!

Ich wünsche Dir für die Überwindung Deiner Angst viel Geduld und vor allem Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JenniNeedsHelp
04.04.2016, 16:30

danke erstmal für deine hilfe

ich werde das mit der Badewanne mal probieren, vielleicht hilft es ja ^^

nur leider bring eine katze gar nichts.. habe nach dem tod meiner katze ein kätzchen von meiner mutter aufgeschwtzt bekommen und im endeffekt fing da meine angst erst richtg an ....

0

man nennt das posttraumatische belastungsstörung. mithilfe einer psychotherapie lässt sich das erheblich verbessern, so dass die lebensqualität weniger eingeschränkt ist.

dein hausarzt kennt die geschichte sicher. lass dich an einen psychotherapeuten überweisen. du musst das erlebte aufarbeiten.

vor allem die wiederbelebung und das künstliche koma können später ängste auslösen. nur weil du dich nicht daran erinnern kannst, bedeutet das nicht, dass du das nicht mitbekommen hast. es wird irgendwo der zipfel einer resterinnerung an das wasser in der lunge da sein.

deine angst vor wasser ist ja eine schutzfunktion. wenn du das überwinden willst, brauchst du professionelle hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich weis jetzt nicht ob das weiterhilft, aber ich hab eine ganz lange zeit panik gekriegt wenn wasser an meine nase gekommen ist (also die nase unter wasser war) Es hat mir geholfen mir das wasser übers gesicht laufen zu lassen oder mit den händen eine schale formen, wasser reinlaufen lassen und das gesicht reintauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Earrach
03.04.2016, 23:51

Es ist aber insgesamt immer besser sich von jemandem helfen zu lassen der mit sowas Erfahrung hat und nicht irgendwelche wilden Experimente zu starten

0

Schwierig.
Ich würde sagen versuch dich Stück für Stück an größere Mengen von Wasser zu gewöhnen. Immer so das du an die Grenzen deiner Angst kommst und dich jedoch dabei noch angenehm fühlen kannst.

Step by Step.
Versuch dies vielleicht auch mit einer Person die du sehr vertraust. Dass wenn du Angst bekommst, du weist diese Person ist für dich da und du kannst zu ihr gehen, wenn die Angst dich wieder überwältigen sollte.

Ansonsten kann ich dir noch raten, doch eines Psychologen anzuvertrauen. Ich denke er könnte dir da auch ein ganzes Stück weiter helfen und dich besser unterstützen als die (meisten) Laien hier im Internet.

Liebe Grüße und viel Erfolg!

SweetHanny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schaffst das! Du bist wahrscheinlich noch Jung und hast noch ein ganzes Leben vor dir ( falls alles Gut laufen wird ). Schritt für Schritt ins Wasser rein! Bei jedem Schritt MUSS du die Angst spüren, damit du sie beim nächsten Schritt überwindet hast! Immer Weiter und weiter und du wirst denken, das du keine Angst mehr haben wirst.
Aber wirklich Helfen können wir dich im Internet leider nicht, da wir vor dir nur Pixeln vorm Display sind...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei Sportlern ist es so, dass wenn sie zB einen Unfall haben mit ihren Ski, dann fahren sie sofort weiter damit die Angst davor überhaupt nicht kommt.

Bei dir ist es etwas heftiger glaube ich, aber am besten immer wieder in Wasser, schritt für schritt immer weiter rein! Du hast die Macht deiner Gedanken, nicht das Wasser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
03.04.2016, 23:50

ob ein michael schuhmacher wirklich noch mal ski läuft?!

0

Versuch es mal mit konfrontationstherapie. Das hilft in solchen Fällen am besten! Weist du wie es geht? Ansonsten kann ich dir da vielleicht ein wenig helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt vielleicht etwas doof, aber hol dir doch eine Plüschkatze, die genauso aussieht, wie deine echte Katze ausgesehen hat. Und geh dann immer mit ihr ins Wasser.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?