Frage von thewitcher3, 19

Angst vor Vorträgen, etc.?

Guten Tag Liebe Gute Frage Gemeinde, ich bin 16 Jahre alt und männlich . Wie man schon gelesen hat habe ich ziemliche Angst vor Vorträgen und solchen Sachen . Meine genaue Frage war jetzt, ob ihr irgendwelche 'Beruhigungstabletten' gibt die ihr kennt und eventuell auch weiterempfehlen könnt. Und bevor jetzt solche Antworten kommen wie 'versuch das doch erstmal ohne Medikamente' , ich habe das schon seit 3 Jahren so versucht , es ist aber einfach nicht machbar. Beim letzten (Gruppen-) Vortrag habe ich nicht mal nach vorne getraut und hatte eine mega Panikattacke , meine Atmung war schwer, meine Hände feucht und kalt, mein ganzer Körper hat gezittert und mir wurde schwarz vor Augen. Da ich überhaupt kein Bock mehr auf solche Blamagen habe, hoffe ich auf hilfreiche Antworten und hilfreiche Produkte .

Antwort
von Llilith, 12

Hallo, 

dein Problem kenne ich selbst und sicher auch ganz viele andere Menschen. Mir haben Bachblütentropfen gut geholfen, oder Neurexan. Das sind beides pflanzliche Medikamente und gut verträglich.

Dazu habe ich mir genau aufgeschrieben was ich sagen möchte und meine Vorträge quasi wie ein Gedicht auswendig gelernt. Das hat mir gut geholfen. 

Viel Erfolg!

Kommentar von thewitcher3 ,

Vielen Dank für deine Antwort :D

Antwort
von tweir1947, 4

Du musst mit deinen Gedanken nur bei der Präsentation sein und genug gegessen und getrunken haben. Konzentriere dich auf deine Sache und vergiss die Leute im Raum bzw. stell dir einfach vor, dass das schlimmste was passieren kann ist, dass du deinen Text vielleicht kurz vergisst und ich meine was ist daran schlimm, dass kann passieren, deswegen wird dich niemand auslachen. Also einfach ganz entspannt bleiben und durchziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community