Frage von MissAmerika00, 163

Angst vor Terroranschlägen+ Ablträume?

Ich(15/ w) träume neuerdings immer von Terroranschlägen, da das Thema in den Medien ja doch sehr pressend ist und ausgiebig diskutiert wird. In letzter Zeit haben sich die Abschläge ja gehäuft. Oder gab es solche Abschläge auch vor zehn Jahren schon?

Antwort
von Chriyovime, 77

Anschläge gab es immer schon. Vielleicht sind sie etwas näher in unser Bewusstsein gerückt und werden mehr ausgebreitet. Nicht verrückt machen lassen von den Medien.

Die Wahrscheinlichkeit, morgen einen Verkehrsunfall zu haben, ist wesentlich höher als einen Terroranschlag mitzuerleben.


Antwort
von musenkumpel, 69

Hier auf 'search Database' bekommst du ne Karte angezeigt und kannst auch vorher die Filter festlegen:
http://cpostdata.uchicago.edu/search\_new.php

Da sind Anschläge seit 1982 drin und davor gabs auch schon welche.

Ich hab 1999 (ja, sogar vor 9/11!!) schon von sowas geträumt: Atombombenabwurf, Terror, Panik, Nazis und Quark.

Ma hat im Leben wohl so Phasen, dann einfach mal n Jahr nich soviel Nachrichten sehen. Das kommt eigentlich dauernd. Eigentlich wird der selbe Kram von den Medien schon zum xten mal hoch und runter verdaut.

Denkt aber nich, dass ich die armen Menschen dahinter irgendwie weniger wertschätze. Obwohl, doch, also machs besser aus, der Liebe zum Leben, dir und der Menschheit wegen, das macht nur die Gefühlswelt kaputt.

Und nicht nur um dir die Angst zu nehmen. Sobald dpa unter den Nachrichten steht kannst du den Einheitsbrei eh nich mehr für voll nehmen und wenns ein bekanntes Magazin is - die verkaufen sich damit, die Leute emotional einzufangen.

Zu Politik-Nachrichten allgemein - man kann eh nur das ändern, was ummittelbar um einen geschieht. Also in Stadt/Dorf/Schule/Arbeit...

Antwort
von acdcee, 81

Der IS stirbt gerade langsam, da ihm das Geld, das Territorium und die Kämpfer ausgehen. Das einzige Mittel da noch präsent zu bleiben ist halt hier und da mal ein Selbstmordattentat in der westlichen Welt. Finde ich übrigens irgendwo auch wieder komisch, warum immer hier und nicht bspw. die Chinesen. Wäre das Motiv wirklich die Religion, wäre es globaler.

Du brauchst keine Angst haben, das schlimmste, was passieren kann, ist, dass du stirbst. Ist doch wayne, es gibt genug, die einen ersetzen. Wirklich, wenn du Angst vor Terroranschlägen hast, dann solltest du vielmehr Angst vor der globalen Erderwärmung haben oder auch ihren Ursachen. Die Ursachen kosten jährlich millionen von Menschen und Tieren das Leben.

Wenn du es gar nicht mehr in den Griff bekommst, geh vielleicht mal zur Diakonie oder in eine Selbsthilfegruppe für Angststörungen.

Kommentar von Jokerfac3 ,

Dass die Ursachen der Erderwärmung Millionen Menschenleben kosten ist mir neu. 

Kommentar von acdcee ,

Diabetes, Autounfälle, Krebs, …

Kommentar von musenkumpel ,

Kann mit Religion alleine nicht erklärt werden:
http://www.thenation.com/article/heres-what-a-man-who-studied-every-suicide-atta...

Der Papst meinte, dahinter stecke einfach die Waffenlobby.

Momentan oder seit 1-2 Jahren hat Syrien extreme Ernteausfälle wegen dem Bombenhagel der Amis der vorausgegangen is.

Antwort
von FooBar1, 46

Sry muss dich enttäuschen. Die gab es in letzter Zeit nicht gehäuft sondern äußerst selten. Wenn du das mit der 60er, 70er und 80er Jahren vergleichst ist die Anzahl der anschläge und dabei verursachten toten auf einem sehr niedrigen stand. Früher sind jedes Jahr hunderte gestorben.

Antwort
von Jokerfac3, 63

Natürlich gab es auch früher Anschläge, zum Beispiel 9/11, in letzter Zeit gibt es allerdings wieder häufiger Anschläge. Man kann als einzelne Person nichts dagegen machen, man muss eben auf den Geheimdienst vertrauen. Viel wichtiger ist allerdings sich nicht einschüchtern zu lassen, sondern sein Leben weiterzuleben.

Antwort
von Sammyleinchen, 46

Der einzige Weg Abstand von solch belastenden Sachen zu bekommen ist einfach wegzufahren. Am besten an einen Ort ohne Internet und Fernsehen.
Meine Cousine war nach der Schule für ein soziales Jahr auch weg und hatte keine Ahnung was sich politisch und überhaupt in der Welt abspielt.
Vielleicht kannst du ja für ein paar Tage wegfahren.

Antwort
von ugurano, 28

angst erreichen nix anderes

Antwort
von Typausulm, 38

Das gibt es seit der steinzeit. Und traume sind nur Traume.

Antwort
von R1CEBAUER, 70

Die Wahrscheinlichkeit ist zu gering, um überhaupt einen Gedanken daran zu verschwenden, geschweige denn sich davon runter ziehen zu lassen.

Antwort
von TechnickHilfe, 65

Die IS versetzt wirklich jeden in Angst und Schrecken ich finde es auch so schlimm und gruselig aber das wollen du auch Beispiel: gestern wurde eine Demo gegen die Angst abgesagt weil es Angst gab. Die Polizei ist auch in Unterzahl aber wenn sich alle in die Luft gesprengt haben sind wir die Los! So lange du nicht in Brüssel oder Paris bist kann dir nichts passieren!

Kommentar von Shinelay ,

Wer sagt denn dass es hier nicht passieren wird?

Kommentar von TechnickHilfe ,

Ich!!! Und ich weiß alles

Kommentar von Shinelay ,

Nein. Das weißt du hoffentlich selbst. 

Antwort
von hajmobrate, 64

Keine sorge dich wird niemand hoch bomben 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten