Frage von xxjtrxx, 128

Angst vor Sprint?

Wie schon in der obigen Frage erwähnt, habe ich Angst zu sprinten, da ich vor ca. zwei Jahren total dabei hingefallen bin und ich nun viele Narben an meinem Knie davon habe. Nun weiß ich nicht wie ich das meiner Lehrerin beibringen soll, weil diese das mit Sicherheit nicht als ernsten Grund betrachtet.

Antwort
von Caila, 47

Erklär ihr das Ängste kein Spaß sind und bitte sie wenigstens etwas Rücksicht zu nehmen. Sag ihr aber das du es versuchen wirst um ihr zu zeigen das es keine Ausrede ist.

Für dich selbst kannst du es wirklich versuchen daran zu arbeiten. Geh in deiner Freizeit laufen.  
Taste dich langsam heran.
zB wählst du Untergrund der weich ist und du somit keine Sorge haben mußt falls du doch fällst.  (Gras oder sowas)
Wähle die Strecke kurz und verlänger sie um so sicherer du dich fühlst.

Und Wenn du dich auf einem Untergrund absolut sicher fühlst und dort keine Angst hast zu sprinten, taste dich an den nächst härteren Untergrund heran.

Oder du nimmst gleich festen Untergrund und besorgst dir diverse Schoner und reißfester Kleidung. Dann bist du gepolstert. 
SOllte dir das peinlich sein, suchst du eben einen abgeschiedeneren Ort.

Kommentar von xxjtrxx ,

Danke für die Antwort! Ich werde es dann erstmal auf einem Feldweg oder so probieren, denn ich glaube dass die Tartanbahn es nochmal verschlimmert. :)

Kommentar von Caila ,

Mach das, und vor allem setz dich nicht unter Druck. Du schaffst das schon. :)

Antwort
von KayranGo, 45

Du kannst nicht einfach sagen, dass du das nicht machen willst. Ich habe mir bereits 2 Kreuzbänder beim Sport gerissen und habe auch keine Angst davor. Wenn du es aber trotzdem nicht schaffst, dann such dir eine gute Laufstrecke und fang an zu joggen. Dabei solltest du dich immer weiter steigern bis du schließlich in eine Art Sprint übergehst. Ich hoffe ich konnte dir helfen und stehe für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Kommentar von xxjtrxx ,

Danke für deine Antwort und die Angebotene Unterstützung! Ich werde dann mal ab und zu joggen gehen und das dann ausprobieren. Normalerweise strecken mich Verletzungen auch nicht ab oder Zerrungen aber beim Sprint irgendwie schon.

Antwort
von L3nn4rtxHD, 11

Sei gegrüßt!
Mein Tipp wäre, wie schön viele meiner Vorredner erwähnt haben, dass du einfach erstmal an einem ruhigeren Ort übst zu sprinten. Am Anfang vielleicht eine Wiese da dort das Verletzungsrisiko deutlich kleiner ist als auf einer Tartanbanhn oder einem Hartplatz. Wenn das klappt kannst du dich dann ja mal steigern indem du (wenn am besten niemand da ist) auf den Sportplatz gehst und dort übst.
LG Lennart

Kommentar von xxjtrxx ,

Danke für die Antwort!

Antwort
von SLS197, 36

Du kannst das Sprinten verweigern allerdings kannst du dir denken was du dann für eine Note bekommst 

Antwort
von schubsi, 24

Vielleicht könntest du mit deinen Eltern darüber reden und diese mit der Lehrerin. Dann wird deine Lehrerin dich auf jedenfalls ernst nehmen müssen, was sie ja ohnehin vielleicht schon tun würde. Sorry, ich weiß jetzt nicht wie alt du bist. Wäre nur eine doppelte Absicherung das deine Ängste wirklich für ernst genommen werden. Alles Gute

Kommentar von xxjtrxx ,

Mit meinen Eltern hab ich auch schon darüber geredet, aber die meinen auch ich soll mich nicht so anstellen, wo sie natürlich auch recht mit haben, aber es bereitet mir trotzdem sorgen. Ich werde versuchen meiner Lehrerin das zu erklären, mal schauen ob sie versteht. Und danke für die Antwort!

Antwort
von donghun, 34

Überwinde deine Kraft. Stell dir vor dir passiert ein Unfall während deines Hobbys. Mich würde es nicht abhalten es weiterhin zu machen. Unfall beim sprinten ist nichts außergewöhnliches

Kommentar von xxjtrxx ,

Danke für die schnelle Antwort! Ich werde es versuchen, aber ich habe echt Angst davor auch wenn das etwas komisch klingt. Aber ich probiere es!

Kommentar von donghun ,

Viel Glück :)

Antwort
von OskarFragen2, 40

Einfach alleine Sprinten üben, oft fällt man nur hin, weil man zu schnell abgebremst hat und nicht ausgelaufen ist.

Man muss keine Angst haben, Sprinten ist manchmal wichtig zum Leben und kann Leven retten, ohne ist es nicht so gut..,

Kommentar von xxjtrxx ,

Danke!
Im garten oder ähnliches hab ich auch kein Problem damit, aber auf Tartanbahnen und dann noch die ganzen Klassenkameraden drumherum ist das alles noch mal was anderes.

Antwort
von Steve3072000, 13

Wenn ich nach jeder Sportverletzung nicht mehr weiter machen würde dürfte ich gar nicht mehr aufstehen! Aber was ich damit sagen will ist überwinde deine Angst und stell dich nicht so an!

Kommentar von xxjtrxx ,

Ok, ich werde es versuchen.

Antwort
von sukuum, 22

du solltest mal den lehrer fragen ob gleichgewichtsübungen helf. oder koordinationsübungen.

Kommentar von xxjtrxx ,

Danke, werde ich probieren!

Antwort
von Jumik85, 11

Sag es ihr, bevor du ne schlechte Sportnote kriegst. Dann kann sie dir helfen und das mit dir individuell trainieren. Wenn sie das nicht weiß, bleibt ihr nichts anderes übrig als dich schlecht zu bewerten.

Kommentar von xxjtrxx ,

Da hast du recht. Danke !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community