Frage von denise0303, 47

Angst vor Spinnen was tun :( :(?

Ich habe schreckliche Angst vor Spinnen,auch wenn sie klein sind. Sobald ich zuhause eine sehe lass ich es von jmd töten bzw. staubsaugen. Wenn ich allein im Haus bin und eine Spinne finde dann renne ich zu Nachbarn. Das ist nicht mehr normal.

Antwort
von myzyny03, 21

Naja normal, was heisst das schon?  Spinnenangst ist jedenfalls weit verbreitet. Wahrscheinlich kommt es daher, dass diese Tierchen "zuviele" Beine haben, und unser Gehirn darauf nicht programmiert ist.

Wir wissen nicht, wie wir einem solchen Lebewesen begegnen sollen, und haben lieber Angst.

Versuchen wirs mal so: Warum hast du jetzt genau Angst. Eine Spinne wird dich nicht ernsthaft verletzen können, jedenfalls nicht die, die hier so rumlaufen. Wenn du sie über deine Hand laufen lassen würdest, merkst du nur ein leichtes Kribbeln. Hast du dir schon mal die Schönheit eines Spinnennetzes angesehen?

So. und du hast den Staubsauger!

Wer muss da wohl mehr Angst haben, die Spinne oder du??

Spinnen sind nützlich. Sie fangen viele Insekten, die dich ansonsten auch nerven würden.

Noch was: eine Spinne im Haus zeugt von unbelasteter Hausluft, da Spinnen sehr empfindlich auf Schadstoffe reagieren.

Du musst Spinnen nicht unbedingt lieben. Aber versuche einfach mal, sie als Lebewesen zu respektieren, und einfach in Ruhe zu lassen.

Ich verspreche dir, sie werden dich nicht fressen. :)

Antwort
von kerkdykhotmail, 21

Hallo denise0303,

ich kann Deine Angst schon verstehen, aber es ist alles halb so schlimm.

Denn diese süßen Tierchen sind sogar wertvoll und zu Schade um sie zu

töten. Das ist ja auch nicht im Sinne der Natur."

Du solltest Dich viel mehr da mit befassen, wenn auch im ersten Moment noch keine Lebende, aber dann in Bücher schauen, oder Internet, um

Dich erst einmal zu beruhigen, das die gar nicht so übel sind wie sie ausschauen. Mehr Vertrauen zu gewinnen, dann wird auch Deine Zeit

kommen ,wo Du Einfach nur begeistert bist und Dich am Kopf hällst und

sagst:,, Wo vor hatte ich eigentlich Angst. Diese Tierchen tun Dir nichts,

denn sie haben schon eher Angst  vor uns Menschen. LG.KH.

Antwort
von TorDerSchatten, 8

Gegen Spinnenangst hilft Spinnenwissen! Zum Beispiel über welche
Sinne sie verfügen, wie sie ihre Umwelt wahrnehmen, wie weit sie sehen
können usw.

Ich habe als Teenager auch ziemliche Angst und Ekel vor Spinnen
gehabt, aber ich habe mich gezwungen, mir selbst Informationen über die
Tiere zu beschaffen und habe mir ein Kosmos-Bestimmungsbuch über
heimische Spinnenarten gekauft.

Grund. ich wollte wissen, mit wem ich es zu tun habe!

Durch die Beschäftigung mit diesen Tieren habe ich irgendwann die
Angst verloren. Anfassen möchte ich immer noch keine, aber ich habe
meine Angst unter Kontrolle. Wenn ich eine Spinne in der Wohnung finde,
werfe ich sie einfach raus (Glas und Pappdeckel).

Wenn ich im Keller einer Spinne begegne, lasse ich sie in Ruhe und sie läßt mich in Ruhe.

Die Faszination für diese Tiere ging so weit, daß ich jetzt stolze
Besitzerin von 4 Vogelspinnen bin, die jetzt in diesem Moment neben mir
in ihren Terrarien hocken und mir freundlich zublinzeln - nette, pelzige
und friedliche Gesellen.

Diese Tiere haben eine eigene Schönheit inne (man muß sie nur
entdecken WOLLEN) und sind sehr nützlich. Nur weil nach menschlichem
Schönheitssinn ein Lebewesen "häßlich" erscheint, muß ich es ja nicht
gleich umbringen!! (Stichwort Staubsauger)

Daher: stelle dich deiner Angst, beschäftige dich damit, und es wird besser werden.

Antwort
von kuchenschachtel, 21

Die haben viel mehr Angst vor dir, als du vor ihnen (typischer erwachsenenspruch :D)
Die machen echt GARNICHTS. Sie können höchstens auf dich raufkrabbeln, falls sie sich das überhaupt trauen.

Ich finde sie einfach eklig, man kann einfach ein Glas drüber machen, eine (post)Karte drunterschieben und die Spinne dann aus dem Fenster schmeissen.

Stell dir vor, dass die kleine Spinne einfach nur wie ein kleiner Käfer ist. Ein kleiner Körper und ein paar Beine :)

Kommentar von denise0303 ,

ich kann mir die noch nicht mal ansehen,vorallem wenn sie laufen auch von mir weglaufen kommt die angst hoch :D

Kommentar von kuchenschachtel ,

oh. vielleicht solltest du dich einfach mal dazu zwingen, die Spinne anzuschauen, und dich zusammen zu reissen. ich fand früher spinnen extrem eklig und zum teil gruselig, aber wenn du so ein winziges tierchen siehst, das einfach nur aussieht wie ein Punkt, über deine Hand geht, ohne dass du es spürst, merkst dud ass die gar nicht so schlimm sind :)

Antwort
von christi12345, 28

Mach es doch wie Batman, schmeiß dich in einen Brunnen mit Spinnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten