Frage von seide 11.01.2012

Angst vor Sonnen und Mondfinsternis

  • Antwort von Draschomat 13.01.2012
    17 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Vermutlich bewirken die enormen Größen(verhältnisse) der Objekte im Universum deine Angst, denn im Ernstfall wäre ein Mensch oder die gesamte Menschheit dermaßen ratlos, dass man nichts Bewährtes oder Erprobtes tun könnte. Das ist jedoch auch der Grund, warum Astronomie nicht nur eine sehr interessante Wissenschaft ist, sondern auch viele Hobby-Astronomen in ihren Bann gezogen hat bzw. zieht.

    Und genau da ist ein Ansatzpunkt für Abhilfe, wenn man Angst verspürt: Viel lesen, sich informieren, sich mit der Thematik auseinandersetzen. Wenn man durch ein Teleskop den Saturn mit seinen Ringen und Monden sieht, kann man schon in ein Staunen geraten, das man sonst noch nie gefühlt hat. Wenn man durch das Teleskop Sonnenflecken beobachtet, kann man Angst bekommen, wenn man sich vorstellt, dass ein Fleck teilweise größer als die Erde ist - oder man beginnt wiederum zu staunen über diese natürlichen, aber irgendwie unglaublichen Gegebenheiten und Ereignisse.

    Wer sich viel mit Astronomie beschäftigt, weiß, dass es immer wieder außergewöhnliche Konstellationen gibt - häufig fallen sie den meisten Leuten gar nicht auf (Planet zwischen Sonne und Erde, Erde exakt zwischen Sonne und Planet etc). Seit den ersten echten Experten, die schon vor über 2000 Jahren bei einer Sonnenfinsternis wussten, was los war, und die die in Panik geratenen Menschen nur belächeln konnten, gibt es keinen Grund mehr, bei gewöhnlichen und berechneten astronomischen Ereignissen Angst zu haben.

    Massive Probleme kann es natürlich schon geben, z. B. wenn die Sonne viel zu wenig oder viel zu sehr aktiv ist oder wenn sich ein Himmelsobjekt auf Kollisionskurs mit der Erde befindet. Bis auf den Asteroiden Apophis, bei dem lange unsicher war, ob er im Jahre 2029 und 2036 die Erde knapp verfehlt oder doch mit ihr kollidiert, hat mir bisher nichts Astronomisches Angst eingejagt - mittlerweile weiß man, dass auch Apophis mit höchster Wahrscheinlichkeit an der Erde vorbeifliegen wird. Hoffen wir es... ;-)

  • Antwort von Avanina 11.01.2012
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Der Gedanke, dass wir der Natur ausgeliefert sind, dass es da oben viele andere Planeten gibt kann schon beängstigend sein, weil es nichts ist, gegen das man etwas tun könnte. Nur akzeptieren kann man das und darüber staunen. Beschäftige dich doch mal aktiv mit solchen Phänomenen, geh mal in ein Planetarium , lies Bücher zum Thema.

  • Antwort von JackSkysegel 11.01.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es gibt jede Menge Leute, die vor allem Möglichen Angst haben. So etwas nennt man Phobie. Aber sei getrost: Weder bei einer Mond- noch einer Sonnenfinsternis kann dir etwas passieren. Und schon gar nicht, wenn sich irgendwelche Planeten nähern. Sowas passiert andauernd und wir merken NICHTS davon.

  • Antwort von kawaiiiaa 11.01.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    jeder hat odch vor irgendwas angst oder??? wenn du aber denkst, dass dich das total fertig macht, dann sprich doch mal mit einem psychologen. Oder wenn du anonym bleiben möchtest, nummer gegen kummer funktioniert auch;) toi toi toi;)

  • Antwort von kiddieface 11.01.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Jedem Tierchen sein Pläsierchen...

  • Antwort von Cropcircle 11.01.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Schau mal hier nach vielleicht hilft dir das:

    http://www.2012-blog.de/2012-theorien/planet-x-2012/

  • Antwort von Johnes22 11.01.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    eigentlich gibt es keinen grund angst zu haben kann ja nichts passieren

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!