Frage von toniza, 127

Angst vor Schulsport/Sportunterricht?

Ich hab total Angst vorm Schulsport! Solange wir Sport drinnen in der Halle machen, ist alles ok, aber sobald wir rausgehen und laufen ist es der Horror für mich... Obwohl ich ziemlich dünn bin ist meine Kondition schlecht, ich bin schnell außer Atem und bin einfach viel langsamer als die anderen. Ich hab Panik vorm Sprinten weil ich es hasse vor anderen schnell zu laufen (besonders wenn die Jungs zusehen), ich habe Angst dass ich hinfalle usw. 800m Lauf ist noch schlimmer, die Anderen sind alle schneller und ich hänge immer hinten nach und hasse dabei das Gefühl, dass ich schlechter bin... Außerdem ist das Gefühl wenn ich schnell sein muss um mithalten zu können gepaart mit großer Anstrengung einfach zum k*tzen. Ich krieg auch noch schnell Seitenstechen und mir tut der Hals bei großer Anstrengung wie z.B. laufen weh... Sonst finde ich Schule ganz ok aber der Schulsport ist echt der Horror für mich. Was kann ich gegen meine Angst tun bzw. dass ich schnell besser werde bzw. dass es mir nicht mehr so viel ausmacht? Meine Lehrerin ist ganz ok und es lacht mich auch keiner aus trotzdem hasse ich es und denke sehr oft daran und habe echt Angst...

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo toniza,

Schau mal bitte hier:
Sport Angst

Antwort
von Gaviiin, 55

So etwa habe ich bisher auch noch nicht gehört, aber ich werde versuchen zu helfen.

Deine Kondition ist so schlecht weil du dich anscheinend außerhalb des Schulsports nicht großartig bewegst.

Joggen und schwimmen lassen deine Kondition enorm steigern, somit wäre dies eine sehr gute Lösung. Ich gehe sehr oft und gerne schwimmen und kann unseren Ausdauerlauf von 55 Minuten ohne Probleme durchlaufen, macht sich also bezahlt.

Die Seitenstiche entstehen durch eine falsche Atmung, entwickel also deine eigene Technik beim Atmen damit sie gleich bleibt.

Es ist nunmal nicht jeder der Schnellste und das ist auch gar nichts schlimmes, zieh also dein Ding durch und lass dich nicht durch die Leistungen der Anderen herunterziehen.

Kommentar von toniza ,

Schwimmen ist das einzige wo ich wirklich gut bin also schau ich dass ich öfter ins Freibad gehe und joggen werde ich auch versuchen... Danke für deine Antwort, sie hat mir sehr geholfen:)

Antwort
von mexp123, 53

Hey mir ging es früher ganz genauso wie dir! 🙈 (bin inzwischen Studentin)
Ich habe Leichtathletik gehasst, Kondition war nie mein Ding, vor allem wenn es dann noch heiß war. (Und ich bin auch wie du eigentlich ganz normalgewichtig, aber beim Rennen hat s mir die Luft immer eingeschnürt wie bei einem Nadelöhr) Ich habe es echt falsch gemacht, denn ich hab mich davor dann immer gedrückt: einmal regelschmerzen, die nächste Woche arzttermin, dann Schuhe vergessen 😅
Ich hab erst Kondition aufgebaut, als ich keinen Schulsport mehr hatte und das würd ich dir auch jetzt empfehlen. Einfach mal selber joggen gehen oder 800m Lauf üben. Die ersten 20 mal ist es die reine Qual, aber irgendwann hat man ein bisschen Kondition und sein Tempo gefunden, und dann geht es. Frag eine Freundin, ob sie mitkommt.

Und wegen dem atmen: achte ganz genau auf die Atmung. Zb 3 Schritte einatmen, 1 schritt Pause, 4 Schritte ausatmen. Man muss sich genug Zeit lassen beim ausatmen, denn wenn man nicht alles ausatmet, bekommt man Seitenstechen.
Und wenn du Seitenstechen bekommst, Versuch es zu ignorieren, wenn du normal weiter atmest, geht es nach ein paar Minuten weg.

So jetzt hab ich sehr viel geschrieben, aber ich hoff ich könnte dir helfen :D

Kommentar von toniza ,

Ich kann mich leider nur schwer motivieren, Sport zu machen aber ich werds jetzt einfach machen!! Danke, dass mit der Atmung werde ich ausprobieren und eine Freundin werde ich auch fragen:) Schulsport hab ich zwar schon übermorgen wieder (da muss ich durch...) aber ich hoffe dass es die nächsten Wochen besser wird... Danke für deine Antwort<3

Kommentar von toniza ,

Hallo melde mich jetzt ca. 2 Wochen später und ich war schon ein paar mal joggen und habe das Gefühl, dass es schon ein bisschen was gebracht hat:) Vielen Dank nochmal für deine nette Antwort!!

Kommentar von mexp123 ,

Oh super das freut mich voll! :) einfach dranbleiben, du schaffst das!

Kommentar von toniza ,

Oh das ist nett von dir:) Ich neige dazu eher aufzugeben aber naja ich hoffe dass ich dranbleibe :D Liebe Grüße:)

Antwort
von Teddyy15, 45

Ist bei mir genauso und ich gehe zuhause immer ein stück joggen um meine ausdauer zu erweitern und es klappt ziemlich gut. Probier es doch auch mal aus erst langsam anfangen und nach ein paar tage ein wenig steigern und so weiter. Irgendwann hast du eine längere ausdauer 

Kommentar von toniza ,

okay danke ich hoffe ich kann mich motivieren

Antwort
von Mim123, 46

So ein großes Problem hatte ich nie, aber früher war ich auch bei besonders gut in Sport. Im September habe ich angefangen abzunehmen und Sport gehört da nun mal dazu. Ich gehe 2x die Woche joggen und mache 1-3x die wich krafttaining und 1-2x die Woche taekwondo. Inzwischen gehöre ich zu den besten in Sport und kann sogar mit den Jungs mithalten, also streng dich ein bisschen an!

Kommentar von toniza ,

Okay danke, mein Problem ist nur dass ich keinen Vereinssport finde der mir gefällt...

Kommentar von Mim123 ,

Deswegen gehe ich joggen. Taekwondo ist zwar auch ein Sport aber trainiert lange noch nicht die Ausdauer so sehr wie joggen. Krafttraining mache ich ja auch zu Hause. Ich würde gerne auch noch Basketball oder so machen aber ich habe einfach keine Zeit dazu. Fang doch mal mit joggen aber. Früher hatte ich damit auch Riesen Probleme, da ich auf keinen Fall von jmd gesehen werden wollte. Inzwischen ist mir das total egal. Fang doch zB langsam mit 15 min an und Steiger dich dann. Ich laufe momentan 7km in ca 33 min. Ab und zu nach ich noch Intervalle mit rein, kannst dich ja mal drüber informieren, ist super effektiv aber er für Fortgeschrittene. Lg

Antwort
von XxDerHelferXD, 31

Hey, ich m/14 hatte auch nie die beste Ausdauer und Kondition. Meine Leistungen waren wohl akzeptabel und wurden auch von niemanden als " schlecht " empfunden. Ich war trotzdem nicht so zufrieden. Deshalb habe ich vor 2 Wochen angefangen zu joggen und ich kann nur sagen, man verbessert sich extrem! Du solltest es nur tun, wenn du es für dich tust und nicht für andere. Darf ich fragen, welche Zeit du auf 800m gelaufen bist? Vielleicht kann ich dich ja etwas motivieren ;) Viel Erfolg!

Kommentar von toniza ,

War schon ein paar mal joggen:) 800m haben wir dieses Jahr noch nicht gemacht deswegen kann ich dir keine Zeit sagen, sorry... Ich weiß die vom letzten Jahr nicht mehr:D

Kommentar von XxDerHelferXD ,

Das freut mich :D Kein Problem^^

Antwort
von CookieCream13, 57

Hast du schonmal versucht beim Laufen durch die Nase Ein- und durch den Mund wieder Auszuatmen? Hilft dir vielleicht;)

Kommentar von toniza ,

Hab ich schon, ich werde aber nächstes Mal noch andere Atemtechniken ausprobieren:)

Antwort
von user023948, 36

Kenne ich... lern über dich selber zu lachen!

Kommentar von toniza ,

Probier ich:) Nur ist das während dem Laufen schlecht:D

Antwort
von FluffiUnicornJw, 11

haha hab das gleiche problem :D fühl mich beim laufen so als wäre ich ne ente obwohl ich anscheinend normal laufe weil ja keiner lacht oder so haha :'D

ich habe meiner sportlehrerin auch gesagt dass ich Probleme hab, (habe skoliose und mein rücken schmerzt andauernd) und wenn sie sieht dass ich ne pause brauch, versteht sie es jetz auch :D

war jetzt zwar keine Antwort zu deiner frage aber wollte dir mal meine 'sicht' zeigen :)

lg

Kommentar von toniza ,

Haha das ist trotzdem nett von dir:D Zz machen wir Kugelstoßen und Weitsprung, das geht einigermaßen:) Aber in einem Monat sind Bundesjugendspiele und davor hab ich Bammel... Naja hoffen wir dass alles gut geht:D

Antwort
von istayanonym, 41

Du musst da durch, das Gefühl nennt man Anstrengung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community