Frage von Zaracheyenne, 52

Angst vor Schüler?

Ich werde evt auf eine Privatschule gehen nach den Sommerferien   7te) und ich bin heute an der Schule vorbeigelaufen und die sahen sehr eingebildet aus aber alle die ich kenne und so die sagen die Schule sei gut dennoch
habe ich Angst das die mich dann vllt ausschließen oder vllt mich auch mobben

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Zaracheyenne,

Schau mal bitte hier:
Schule Mobbing

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 23

Gib du deinen zukünftigen Mitschülern auch eine Chance und beurteile sie nicht von außen. Leute, die man noch nicht kennt, können manchmal arrogant wirken, ohne es wirklich zu sein.
Gehe im Herbst offen auf sie zu und lass dich auf sie ein.

Antwort
von landregen, 23

Du bist gerade dabei, dich selbst zum Außenseiter zu machen.

Du gehst nur vorbei, und du erkennst schon, dass die Menschen "sehr eingebildet" aussehen, ohne sie auch nur im Ansatz zu kennen? Solche Vorurteile helfen dir nicht zu einem guten Start!

Die anderen können nichts dafür, dass du sie schon für eingebildet hälst, ohne sie zu kennen. Wenn du in der Mehrzahl wärest, dann ginge die Gefahr, andere zu mobben, im Moment leider von dir aus. Aber auch in der Minderheit hat man seine Vorurteile oft in der eigenen Ausstrahlung. Das kommt dann nicht gut an.

Ich rate dir: Geh nicht so voreingenommen, sondern ganz offen in die neue Schule. Die anderen Schüler sind auch einfach nur Schüler - so wie du!

Antwort
von Pahana, 16

"was ich befürchtete, ist über mich gekommen" (hiob)

Kommentar von adabei ,

Genau. Das ist die Sache mit den "self-fulfilling prophecies" ...

Kommentar von Pahana ,

aber er hat einen starken namen, der mit ...cheyenne endet...kondiaronk, ein Indianer vom stamme der Huronen meinte: "Ich bin der erste und der letzte meiner Nation. Ich fürchte mich vor niemanden. Ich bin nur vom großen geist abhängig."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten