Frage von Ps3noob, 191

Angst vor reise in den Iran Was geht da eigentlich ab?

Meine mutter Will in den Iran reisen im Dezember aber ich habe meine bedenken. Meine probleme sind das ich erstens niemals im Iran war. Wie ich gehört habe Gibt Es da noch die Wehrpflicht und da ich 19 werde bald Werde ich ja dazu gezwungen oder nicht? Ich schmeiß Mich lieber vor einen zug als ein land Zu verteidigen in dem ich nie war, wenn Es um Deutschland gehen würde wäre Es Was anderes da dieses land Mich groß gezogen hat. Zweitens, ich würde Christlich erzogen aber glaube nicht an gott oder sonstiges, sollte ich auf Moslem machen? (Hätte damit keine probleme da ich früher religion mochte und das meiste über die größten religionen kenne.) Drittens ich bin nicht stolz darauf aber ich bin schon leicht aggressiv wenn Jemand meine mutter anmachen würde hätte ich ihm vermutlich eine verpasst, könnte ich dadurch ins gefängnis wandern? Viertens, könnte mir die ausreise verweigert werden weil ich die sprache nicht so Gut Kann? (Kann nur die einfachen dinge). Ich habe nur geschichten gehört über den Iran und Kann hier niemanden fragen da meine mutter nicht meine fragen beantworten Kann sie meinte nur dass die Mich packen könnten und zum dienst zwingen könnten, ich Will ja schließlich nicht 2 jahre meines leben verschwenden in einem land indem ich nie war und nicht die sprache flüssig behersche. Alles gute, bin dankbar für jede antwort.

Junge 18 jahre alt 181 77 kg, falls ihr Es wissen Wolltet

Antwort
von VeryBestAnswers, 115

Wenn ihr nur dort Urlaub macht oder ein Visa für nur 1 bis 2 Jahre habt, wirst du nicht in den Wehrdienst eingezogen, der gilt nur für Staatsbürger. Trotzdem ist der Iran nicht unbedingt mein Traumland, wobei es auch darauf ankommt, in welche Region ihr zieht.

Was die Religion angeht: Muslim vorzutäuschen ist womöglich gar nicht so einfach, wenn dann solltest du dich bestens mit den Praktiken vertraut machen. Vielleicht findest du auch ein bisschen Gefallen an dem Glauben.

Ein weiteres Problem ist die Sprache, nicht bei der Ausreise, aber beim Aufenthalt. Ich glaube nicht, dass Englisch dort sehr verbreitet ist.

Warum will deine Mutter denn in den Iran? Wenn du dort nicht hin willst, musst du als 19-Jähriger auch nicht hin. Ich wünsche dir, dass du eine gute Entscheidung triffst!

Kommentar von Ps3noob ,

Ja Also Wir sind ja Iraner Also sie Kann ja die sprache fließend, ich Will ja auch dahin keiner zwingt Mich ich Fühl Mich jetzt bereit dazu, Wir wollten nur 2 wochen dahin und das mit der Religion krieg ich schon hin im schlimmsten fall gehe ich zu einer mosché 

Kommentar von VeryBestAnswers ,

Wenn es nur für zwei Wochen ist, musst du dir keine Sorgen machen, v.a. wenn deine Mutter die Sprache von dort spricht. Wenn du zurück bist, kannst du ja berichten, wie es war ;)

Antwort
von manfriedheller, 114

Meine Freundin kommt aus dem Iran. Das Land ist (im Vergleich zu den ganzen Nachbarländern) recht fortschrittlich. In den Großstädten musst du dir keine Sorgen machen, dass etwas passiert. :)

Kommentar von Ps3noob ,

Also ich würde nicht gepackt werden am flughafen und zum dienst gezwungen werden?

Kommentar von VeryBestAnswers ,

Von welchem "Dienst" sprichst du eigentlich? Einem Gebet?

Antwort
von Naviduchiha, 69

Hast du einen iranischen Pass ? Bzw bist du bei deinem Vater eingetragen ? Wenn ja könnten Sie dich da behalten wenn sie wollen und zum Militär schicken , aber das machen die meisten nicht... Außerdem kannst du dich für grade mal 5000€ freikaufen. Keiner wird da deine Mutter anmachen ! Erstens wollen sie kein Stress haben mit deinen verwandten oder Sittenpolizei. Außerdem ist Iran ein sehr junges Land , also wird vermutlich mal deine Mutter schon etwas zu alt sein um auf der Straße angemacht zu werden. Wenn du jmd schlägst kannst du natürlich eine Strafe bekommen , aber nicht Gefängnis. Kommt drauf an wen du schläfst :) Sei dir aber bewusst das wenn du einen iranischen Pass hast und es Probleme gibt Deutschland nichts machen kann da du dann in dem Fall Iraner bist 

Antwort
von minticious, 54

So viele Fragen... Also!
Das mit der Wehrpflicht ist immer so ne Sache. Klingt für mich aber so, als wärst du Iraner oder hast die Staatsbürgerschaft (diese Information wäre wohl wichtiger gewesen als dein Gewicht).

Informiere dich bezüglich Wehrpflicht sehr gut! Die Gesetze wechseln ständig, also lieber direkt bei der Botschaft fragen.

Am besten äußerst du von dir aus nichts über Religionen. Sollte dich jemand fragen oder es das Gesprächsthema sein, dann sag einfach, du seist schiitischer Moslem. Aber in den 10 Jahren, in denen ich in Teheran lebte, war das nie ein Thema. Daher.. Mach dir keine Sorgen.

Deine Mutter wird eher nicht angemacht. Höchstens mal angegafft. Die Jugendlichen sind eher die, die jemanden auch wirklich anmachen. Da fällt deine Mutter, wenn sie auch schon etwas älter aussieht, nicht in deren Beuteschema. Versuch dich im Falle eines Falles lieber trotzdem zu kontrollieren. Für gewöhlich sind solche Leute auch nicht allein, sondern in kleinen oder sogar großen Gruppen. Trotzdem glaub ich nicht, dass jemand deine Mutter anbaggert.

Die Ausreise wird dir sicherlich nicht wegen Sprachkenntnismangels verweigert. Kp, woher du so einen Müll her hast.

Fazit: das größte Problem kann das mit der Wehrpflicht sein. Ich schrieb oben, wie du verfahren solltest..

Ansonsten: viel Spaß dort! Iran ist wundervoll. Auch wenn viele riesen Angst davor haben, lohnt es sich wirklich, das Land mal zu besuchen.
Nur weil einige Male bei Touristen etwas schief gelaufen ist, heißt das nicht, dass das jedem passieren muss. Solche Storys gibt es aber auch zu jedem Land. Wieviele Touristen Thailands hatten Probleme mit der Polizei wegen paar Gram Gras? Wenige. Trotzdem ist Thailand als Reiseziel super beliebt.

Die Städte Irans haben eine Menge zu bieten! Es ist aber empfehlenswert sich etwas anzupassen, wie zB, dass deine Mutter Kopftuch trägt (kannst ja mal googlen, wie ein Kopftuch im Iran getragen wird)
Aber Anpassung gilt für jedes Land, das man besucht.

Antwort
von Deichgoettin, 71

Hast Du auch die iranische Staatsbürgerschaft? So viel ich weiß, wird dann die deutsche nicht anerkannt.
Wenn Du ganz sicher gehen willst, daß Du nicht zur Wehrpflicht eingezogen wirst - man kann sich wohl auch "freikaufen" - erkundige Dich bei der iranischen Botschaft und/oder beim Auswärtigen Amt. Somit bist Du auf der sicheren Seite.

Antwort
von Ps3noob, 97

Bitte um entschuldigung für rechtschreibfehler bin gestresst. 

Antwort
von DevilBoy55, 56

Hallo, bin auch Iraner und ich fliege mit meine ganze familie auch nach Iran um unsere Großfamilien zu besuchen. Mein großer Bruder hat mir erzählt er hat auch angst das er behaltet wird um die millitär durchzumachen. Und glaub mir viele Iraner sind nicht wirklich gläubig aber das heisst nicht das du halbnackt durch die strasse laufen darfst. Und sei immer höflich sonst kommt das ziemlich mies rüber. Es ist so wie bei den Franzosen würde ich sagen. Ja ich hoffe ich könnte dir etwas helfen..

Antwort
von HappyGamer2207, 49

Im Iran würde ich niemals Urlaub machen, und deine Mutter muss zwangsweise ein kopftuch tragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten