Frage von Bearfood, 153

Angst vor Praktikum im kindergarten was tun?

Ich mache am 11.4-15.4 ein Praktikum als "erzieher" also in Kindergarten und ich habe ein bisschen Angst davor also ich Weiss eher nicht was ich dort machen soll genauer gesagt mit Kindern und ich bin ein bisschen schüchtern was macht man da eigentlich genau? Habe ein bisschen komisches Gefühl und kann mir eigentlich nicht vorstellen dort ein Praktikum zu machen habe ein Bewerbung geschrieben aber nocht geschickt...(ich gebe es persönlich ab)könnt ihr mir Tipps geben gehe in die 8.klasse

Antwort
von Schuhu, 77

Du kannst durchaus mit den Erzieherinnen sprechen. Sag ihnen, dass du dich freust, wenn sie dir (zumindest am Anfang) feste Aufgaben zuteilen. Du wirst sehen, dass die Kinder auf dich zu kommen. Du musst nur darauf achten, dass die kleinen Schüchternen nicht zu kurz kommen. Aber als schüchterne/s/r Mädchen / Junge wirst du ja besonderes Verständnis für die Zurückhaltenden haben und sie mit in Spiele oder Bastelrunden einbeziehen können.

Antwort
von SuMe3016, 79

Du brauchst keine Angst zu haben. Fie Erzieher werden dir all deine Fragen beantworten und dich anleiten. Sei einfach ganz normal zu den Kindern, setzt dich schonmal dazu, ansonsten kommen die Kinder selbst auf dich zu. Du kannst ihnen vorlesen, Spiele mit ihnen spielen, Fangen spielen, mit ihnen malen, und und und. Du bist ja noch selbst sehr jung,daher werden die Erzieher von dir sicherlich keine allzu anspruchsvollen Aufgaben erwarten. Frag die Erzieher auch mal, ob du bei irgendwas helfen kannst, hilf beim Tischabräumen, Aufräumen, Fegen, usw.
Zeig, dass du nicht faul bist, geh nicht vor Dienstschluss nach Hause und sei freundlich und respektvoll. Dann kann eigentlich nichts schief gehen. Und frag um Himmelswillen nicht, ob du freitags früher nach hause darfst. Das kommt nicht gut.
Ansonsten kannst du eigentlich nichts falsch machen, wenn du nett zz den Kindern und hilfsbereit bist.
Viel spass!

Antwort
von FrAnziN, 88

Also die kinder dort haben bestimmt viel fantasie und wollen natürlich auch unterhalten werden also kannst du zum beispiel mit ihnen etwas spielen oder kannst auch wenn sie sich wehgemacht haben ihnen helfen und sagen dass alles wieder gut ist und dass wenn du pustest das wehweh weg ist usw... wenn du dich noch am deine kindergartenzeit erinnern kannst dann denke mal nach was du damals so alles gemacht hast und so... villt klappt das ja :)
Und selbst wenn dann werden dir die erzieher/-innen bestimmt eine aufgabe geben. Aber die Kindergartenkinder sind meistens sehr lieb oder stürmisch oder frech also du solltest auf jeden fall gerüstet sein xD
Und die Bewerbung persönlich abzugeben ist meistens viel besser als per post oder mail xD ich bin mir sicher dass du das schaffst :)

Antwort
von Erklaerbaer17, 69

Mach dir mal da nicht so großen Kopf :) Die werden dir schon sagen was machen musst. So das du ganz schnell mit denen warm wirst. Du musst sicher nicht am ersten Tag Sachen machen die dich überfordern werden.

Mach dich locker und warte einfach ab. Ein wenig Lampenfieber ist normal und gar nicht so schlecht. 

Leute die meinen das sie das locker hin bekommen, fallen mehr auf die Schnau.. wie Leute die Bammel haben. Den die meinen gleich sie könnten alles und machen dann garantiert was falsch.

Antwort
von Moonshine21894, 66

Also du müsstest auf jeden Fall Selbstbewusstsein haben und zu dem stehen, was du machst, ansonsten wenn du das selber lächerlich findest, lachen die Kinder darüber und passen nicht mehr so gut auf.... also auf jeden Fall einmal Selbstbewusstsein

Dann noch empfählenswert nett aber nicht NUR alles durchgehen lassen, denn wenn du das machst dann machen die Kinder einfach was sie lustig finden und nutzen das total total aus, da sie denken sie können sich alles erlauben.

Ansonsten vlt noch lustige Spiele für sie vorbereiten, aber ich denke du hast das eh schon alles.

Hoffe ich war hilfreich ;)

Kommentar von SuMe3016 ,

Meine Güte, das War nicht hilfreich, sondern angsteinflössend. sie ist in der 8. Klasse und niemand erwartet da, dass man genauso konsequent ist wie jemand, der den Beruf scjon jahrelang praktiziert. Kita Kinder sind auch nicht so grausam wie du das darstellst.

Kommentar von Moonshine21894 ,

Nope ich praktizier es nicht, es ist nur so, dass meine schwester auch so ein praktikant ist und sie mir immer wieder davon erzählt wies war. Würdest du ihr denn einfach so Lügen auftischen? Ich wollte ihr  nur mitteilen, dass das vielleicht helfen könnte wenn man das so macht aber wie gesagt nur vlt und da meine schwester echt gut in sowas ist und mir erzählt hat worauf man achten soll wollte ich ihr dabei helfen...

Kommentar von SuMe3016 ,

Lügen auftischen? Ich habe ihr eine ehrliche Antwort gegeben. Als Erzieherin sieht man viele Praktikanten kommen und gehen, und da weiss man genau, was man von einem guten Praktikant erwartet und wie die Kids auf neue Leute reagieren. Dass die Kinder sich über deine Schwerter lustig machen, sollte dir zu denken geben.

Kommentar von Moonshine21894 ,

So war das nicht gemeint... jetzt übertreib mal nicht.... erstens habe ich nur gesagt dass man wenn man alles durchgehen lässt, dass die Kinder das dann ausnutzen und zweitens das mit dem selbstbewusstsein hab  ich auch nicht und habs auch hinbekommen es geht schon so auch, aber das war einfach nur so ein tipp von meiner schwester die eine praktikantin ist und auch jedes mal so Angst vor der Praxis hat.... egal aber sie wird das schon schaffen ist ja nicht soo schwer

Also das waren jetzt alles nur Tipps also versteh das nicht falsch

Antwort
von GhezzoG, 48

Ich habe ganz genau wie du vor einiger Zeit 5 Tage lang ein Praktikum im Kindergarten gemacht.

Ich war davor auch wirklich nervös weil es mein erstes Praktikum überhaupt war und ich auch nicht so genau wusste was mich erwartet.

Am Ende stellte sich heraus dass da für mich eine wirklich tolle Woche war. Die Erzieherinnen waren sehr respektvoll und freundlich zu mir.
Meine Hauptaufgabe bestand eigentlich darin mit den Kindern zu spielen oder mich anderweitig mit ihnen zu beschäftigen😂

Und sei nicht überrascht,wenn alle Kinder zu dir rennen und mit dir spielen wollen, dass liegt daran, dass du in dem Moment dann das bzw der interessanteste Mensch bist da sie dich ja noch nicht kennen.

Aber kommen wir mal zum Punkt, mach dir wirklich keine Sorgen, ich bin sicher dass wird für dich wirklich eine gute Woche.
Vor allem mach dir keinen Druck, niemand wird von dir erwarten dass du beispielsweise irgendwelche Streits zwischen Kindern löst oder so da du ja keine pädagogische Ausbildung besitzt.
Solche Sachen übernehmen die richtigen Erzieherinnen.
Du bist eher da um mit den Kindern zu spielen.

Also kein Stress, du schaffst das mit links!
Viel Spass!!😊👍

Antwort
von blacksky88, 55

Wenn man mit Kindern zusammen ist geht eigentlich immer alles von alleine. Sie stellen Fragen und man antwortet. Das wird schon. Es gibt gar keinen Grund aufgeregt zu sein.

Antwort
von ceza5858, 44

Brauchst keine angst zu haben, du musst bedenken das du selber mal ein Kind warst.

Du wirst dort mit Kindern Spiele spielen, wirst sie betreuen (aufpassen) usw.

Kenne viele die Praktikas im Kindergarten gemacht haben, kann von Kindergarten zu Kindergarten unterschiedlich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten