Frage von Hope124, 155

Angst vor plötzlich lauten Knallgeräuschen Was kann man dagegen machen?

Hallo,

möchte hier mal eine phobie ansprechen und zwar die Angst vor plötzlichen lauten Knallgeräuschen.  Hierzu zählen Feuerwerk, Böller, Donner, Luftballons wenn sie zerplatzen, knallende Tüten, Sektkorken,... Diese nennt sich Ligyrophobie. 

An erster Stelle viel mir das bei den Luftballons und knaller auf. Es tritt dann Angst in Form von Nervosität, Schweiß, Fluchtgedanken und Atemnot der gleichen auf. 

Würde mich sehr freuen wenn sich ein paar finden würden denen es ähnlich geht oder die wissen wie es weg geht.

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Runa86, 105

Hey Ich kenne das Problem auch... gerade Silvester ist für mich der absolute Horror :( gehe dann fast nur mit Ohrstöpseln aus dem Haus und selbst das beruhigt mich kaum. Bin immer total nervös und angespannt. Am schlimmsten ist es immer auf Silvesterpartys wenn dann die Freunde anfangen zu drängen das man mit nach draußen kommt ansonsten wäre man ja die Spaßbremse überhaupt. Kaum einer kann mich verstehen. Andauernd muss man sich anhören das man sich nicht so anstellen soll. Auch was Luftballons angeht...

Gewitter macht mir hingegen nichts aus

Antwort
von Kuestenflieger, 110

ohne knöppe in den ohren bekommt man mit was um einen herum passiert ; man spürt und sieht also im voraus wenn es etwas explosives geschehen könnte .

Kommentar von Runa86 ,

Bringt überhaupt nichts... ganz im Gegenteil. Man wird panisch und ergreift  wenn möglich die Flucht ;)

Kommentar von Kuestenflieger ,

Frohes Neues ,Runa .  Da sollten sie mal zum Facharzt , um sich diese Panik abzugewöhnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten