Angst vor Operation, was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wurde am Ohr auch opertiert. Da war ich noch klein. Ich hab sowas bekommen was man trinkt, so etwa 20ml.. Dann wirst du ganz müde als wärst du 2 Tage wach.. Dann schläfst du ein und dann wachst du wieder gesund auf.. Bist dann etwas angeschlagen als hättest du etwas schlecht geschlafen aber sonst alles gut.. Die wahrscheinlichkeit ist so gering das du net nehr aufwachst... Da ziehst du eher ein 6er im Lotto..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hatte schon 12 Vollnarkosen und bin immer wieder aufgewacht und hatte auch keine anderen Komplikationen, außer vielleicht ein wenig Übelkeit.

Wenn du in den OP gebracht wurdest, wirst du ans EKG angeschlossen und dir wird eine Blutdruckmanchette umgelegt. Kurz danach, werden dir ein paar Medikamente gespritzt (etwas gegen Übelkeit, etwas um die Muskeln zu 'lähmen') und natürlich die Narkose. Danach geht alles ganz schnell. Dur wird leicht schwindelig, alles dreht sich, dein Körper wird schwer und schon bist du am schlafen. Vielleicht bekommst du auch noch mit, wie dir eine Maske mit Sauerstoff aufgesetzt wird. Das war es.

Wenn du dann wach bist, ist alles vorbei und du wirst merken, dass deine Angst unbegründet war. Narkosen haben heutzutage nur noch ein ganz geringes Risiko und der Anästhesist wird sehr gut auf dich acht geben. :-)

Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück :)

Bin w und 16

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimmethiHD
11.02.2016, 20:50

aber ist das schlimm, dass ich ein wenig erkaeltet bin?

0
Kommentar von Sarkoezy07
11.02.2016, 22:00

Das weiß ich nicht... es kommt darauf an , wie schlimm es ist. Wenn du kein Fieber hast, dürfte das eigentlich kein Problem sein. Sprich aber lieber nochmal deinen Arzt beim Narkosegespräch darauf an.

0

Du musst überhaupt keine Angst haben. Die OP wird wahrscheinlich nicht so lange dauern. Du wirst dann auch nur eine Narkose bekommen, die während der OP ausreicht.

Du fühlst gar nicht viel, bist auf einmal weg, wenn Du die Narkose bekommen hast. Wenn Du dann wieder aufwachst, bist Du noch etwas schläfrig, aber es geht Dir trotzdem recht gut.

Ich selbst hatte schon einige Narkosen und bin dann immer extrem durstig, wenn ich aufwache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olivernator2015
11.02.2016, 20:47

Also du brauchst keine angst haben du merkst nichts und das du nicht aus dem koma auf wachst ist fast unmöglich

1

Da musst du keine Angst davor haben, die Narkose ist nicht anders wie schlafen, danach wirst du wieder aufwachen und sich an den Zeitraum der Narkose nicht errinnern können. In deinem Alter stellt eine Narkose eigentlich keine Gefahr dar, eine 100 prozentige Sicherheit gibt es aber nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Narkose wird nicht durchgeführt wenn du die nicht überstehen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimmethiHD
11.02.2016, 20:48

da hast du wohl recht

0
Kommentar von Dontknow0815
11.02.2016, 20:53

Vor der Narkose hätte ich die wenigste Angst. Und selbst die Operation ist nur eine kleine und wahrscheinlich Routine für die

0

Mach dir keine Sorgen, bei einer Narkose ist extra ein Narkosearzt dabei, der nur dazu da ist deinen Gesundheitszustand zu überwachen während du "schläfst".

Du kriegst schon vor der eigentlichen Narkose Medikamente, die dich in einen Dämmerzustand versetzen. Du nickst dann einfach ein, wenn's losgeht.

Ich hab jedenfalls nix mitgekriegt und bin irgendwann im Aufwachraum wieder zu mir gekommen. Da kam dann auch gleich ne Schwester und hat mich kontrolliert.

Alles halb so wild...

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung