Angst vor Nadel?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Solange die Person die dir den Zugang legt stechen kann, bzw deine Ader findet ist das kein Problem.
Wenn die Nadel durch ist, wird sie eh raus gezogen und du hast nur noch einen kleinen Schlauch im Arm. Ich persönlich merke den trotzdem, aber es tut definitiv nicht weh :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das selbe Problem glücklicher weise musste ich noch nie operiert werden aber bei meiner letzten Impfung habe ich einfach weg geschaut augen zu und habe mich selber heftig am hals gekniffen so nach den Motto gegenschmerz und es hat tatsächlich geholfen ich habe die Nadel garnicht gespürt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
07.04.2016, 11:02

Die Impfnadel spürt man auch so nicht ;) 

0
Kommentar von Kewew77
12.04.2016, 23:48

Doch ich reagiere ganz allergisch auf jegliche Art von Nadeln und selbst das ist für mich schon problematisch 😅

0

Also ich habe bevor es überhaupt zur OP Vorbereitung ging schon so eine Tablette bekommen, die mich ziemlich umgehauen hat. Daher habe ich von dem Stich kaum etwas gemerkt. 

Das unangenehmste fand ich, das reindrücken des Narkosemittels. Das tat nicht weh, war aber halt einfach unangenehm. 

Wenn ich Blut spende, wird ja auch ein "zugang" gelegt, nur das der eben zum abzapfen ist. Ich finde ich den Pieks nicht viel schlimmer als bei einer normalen Spritze.

Ich würde dir raten genau hinzusehen, sonst macht man sich nur verrückt und denkt die ganze zeit "gleich tuts weh.. gleich tuts weh.. gleich tuts weh.. " wenn man aber hinschaut, ist man meist überrascht, das es überhaupt nicht weh tut. (Ich finde z.B. einen Papierschnitt tausend mal schmerzhafter als einen Zugang)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt immer alles ganz drauf an. Im Arm später spürst du die nicht mehr, nein.

Wenn die Person, die dir den Zugang legt, gut stechen kann (ja, so was will gekonnt sein) ist es nur ein ganz kurzer Piekser. Ist es nicht gekonnt (was wirklich selten ist) kann es unangenehm werden.

Viel Glück du überstehst das! Freu dich auf das ganze Eis!:D
LG Dua

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Anästhesist gut ist (was er/sie meistens ist) dann spürst du davon absolut nichts. Hab mal die Weisheitszähne unter Vollnarkose entfernt bekommen und ich hab absolut nix gemerkt. Einfach Augen zu und entspannen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir raten die Augen zu zu machen und dann daran denken das nur etwas dich pickst oder du nimmst etwas mit worauf du beißen kannst oder in deiner anderen Hand wo du drauf drücken kannst oder ballst die Faust, dass der Schmerz nicht so groß ist das hat der Stiefschwester von meinem Freund bei der Mandelop geholfen.

Es kommt auf den Mensch an. Manche spüren nach der Op noch was und andere nicht.

Wenn man es sich schlimmer vorstellt als es danach ist ist es meistens nicht mehr zu schnell.

Denk einfach dran Augen zu und durch. und nach der op hast du es hinter Dir

Aber mach dir nicht so große Sorgen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die "Nadel" bleibt ja nicht drinnen, nur ein kleines Schläuchen, und das spürst du nicht wirklich.

Klar, beim Einstich gibt es einen Piks, aber der ist auszuhalten.

Wenn du wirklich Panik hast dann sprich die Ärzte/Schwestern darauf an.

Kindern gibt man aus diesem Grund oft ein Betäubungspflaster, vielleicht kannst du das auch bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als jemand, der früher vom Arzt weggelaufen ist, als er eine Spritze gesehen hat, kann ich dir folgendes sagen: Es tut für einen kurzen Moment etwas weh, wenn dir der Zugang gelegt wird. Das ist aber problemlos zu ertragen. Und danach hast du damit keine Schmerzen mehr.

Lass dich einfach ablenken, schau nicht hin. Wenn du den Piekser nicht erwartest, spürst du ihn kaum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich ablenken und so ist es besser. Es ist eben ein picks den man spürt aber das schaffst du. Habe keine angst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?