Frage von seestern333, 102

Angst vor Nacht, was tun?

Hi! Ja, ich schon wieder. Wer sich meine letzte Frage durchliest, weiß, dass ich mich von Creepypastas fernhalten möchte. Das schaffe ich auch mit jedem Vergnügen. Ich war heute auf einen Konzert, alles schön und gut, jedoch habe ich trotzdem und jetzt Angst zu schlafen. Es ist wegen der Dunkelheit. Diese Angst vor der Dunkelheit ging eigentlich nach einer Zeit und ich konnte damit umgehen. Aber ich habe trotzdem Angst vorm Schlafengehen... was kann ich jetzt tun? Ich habe ein kleines Nachtlicht. Liebe Grüße und Frohe Ostern schon einmal

Antwort
von nexus1993, 63

Rede am besten darüber mit jemanden persönlich. 
Privat/familiär oder je nachdem Professionell.

Antwort
von CrispyA, 45

All die Monster die in der Dunkelheit hocken sind am Ende auch nur Luft, du musst dich ihnen nur stellen um das einzusehen.

Antwort
von zzzrrrxycv121, 71

Warum hast du Angst? Oder besser vor was?

Kommentar von seestern333 ,

Also die Angst wurde eben durch Creepypastas hervorgerufen. Ich habe Angst dass so ein Vieh wirklich kommen könnte. Auch wenn ich weiß, dass CPs fiktiv sind und mir etwas auch passiert wäre ohne, dass ich etwas gelesen hätte. Aber das ist es.

Kommentar von zzzrrrxycv121 ,

Solche Monster existieren nicht, genau sowenig wird man von Ausserirdischen durchs Fenster begutachtet (die haben mit Sicherheit besseres zu tun wenn die durch den Weltraum fliegen)

Ich habe früher auch gerne Creepypasta geschaut/ gelesen, man schafft es schnell seine Sinne zu schärfen und überall die Gefahr lauern zu sehen.

Mit der Zeit ist mir aber bewusst geworden (traurigerweise) dass Monster & Co nicht existieren.

Mach dir das Nachtlicht an, beschäftige dich vorher noch mit ein paar lustigen, oder emotionalen (positiv) Videos und dann sollte das Schlafen auch kein Problem sein.

Kommentar von seestern333 ,

Dankeschön für deine hilfreiche Antwort!

Kommentar von zzzrrrxycv121 ,

Gerne doch.

Antwort
von Tatanka88, 56

Nennt sich angeblich Achluophobie. Wenn es schlimmer wird, kannst du auch mit deinem Hausarzt darüber reden. https://de.wikipedia.org/wiki/Achluophobie

Kommentar von Tatanka88 ,

Wie alt bist du denn, dass dir Creepypastas angst machen?

Kommentar von seestern333 ,

Ich bin 15. Was ich noch dazu sagen muss: Das alles war vor dem Alptraumen vorletzte Nacht kein Problem.

Kommentar von Tatanka88 ,

Hast du keinen Fernseher in deinem Zimmer? Du kannst ihn mit leisem Ton laufen lassen und die Uhr stellen, damit er sich nach ein paar Stunden abdreht. Was hast du denn geträumt?

Kommentar von seestern333 ,

Nein, zumindest keinen funktionierenden. ^^ ich werde es eventuell mit Hörbüchern versuchen. Ich war in einem dunklen Raum und sah komische Gestalten, erstmal nichts allzu schlimmes. Dann saß ich bei mir zu Hause an meinem Computer und ging auf einen Server. Aber die Atmosphäre dort war seltsam, alles war dunkel. Als ich dann  die grausamsten Lachen hörte, war der Spaß zu Ende. Plötzlich wachte ich auf. Zu meinem Glück war es schon recht hell, das linderte die Angst in der Realität. Ich musste erstmal meine Gedanken sortieren. Als ich feststellte, dass alles wie gewohnt war war ich erstmal beruhigt. Jedoch schlief ich noch einmal ein und hatte wieder einen Creepypasta Traum. Der Traum danach war aber ein normaler Traum. (Aus meiner letzten Frage)

Kommentar von Tatanka88 ,

Hör einfach auf dir diesen Sch... anzuschauen und beschäftige dich mit etwas Nettem, dann geht das wieder weg ... Probier das mit den Hörbüchern, wenn dir das hilft. Ah, ich seh du kommst aus Wien. Bin auch aus Wien. Wien ist eine nette Stadt, da brauchst du keine Angst haben. ;)

Kommentar von seestern333 ,

Ja ich habe jetzt eh vor mich meinen netteren und friedlichern Hobbys und Interessen zu beschäftigen. Tut gut. Und ja das stimmt. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten