Frage von XVVZX, 46

Angst vor Mathe - was dagegen tun?

Ich beginne am Montag mein Abi nachzuholen. Bin schon seit 6 Jahren raus aus der Schule. Ich hatte früher immer Probleme mit Mathe. Hatte immer nur 4er oder noch schlechtere Noten. Sonst gings eigentlich. Was kann ich gegen diese Angst vor Mathe tun? Ich habe mir schon Bücher darüber geholt, habe trortzdem Angst :(. Wer hat Hilfe???

Antwort
von PhotonX, 23

Nimm Nachhilfe und besprich mit dem Nachhilfelehrer dein Problem. Er sollte versuchen dir die Angst zu nehmen und dir den Stoff so weit zu erklären, dass du keine Fragen mehr hast und dadurch auch keinen Grund mehr Angst zu haben!

Antwort
von steffenOREO, 37

Mathe ist so ziemlich das Allerletzte, wovor man Angst haben könnte. Bei Mathe gibt es nur richtig oder falsch. Da ist NICHTS, aber wirklich gar nichts Interpretationssache des Lehrers (wie bei deutsch). Mathe ist glasklar, logisch und in sich stimmig. Mathe ist das schönste Fach auf der Welt. Zahlen lügen nicht. An Zahlen gibt es nichts misszuverstehen. Wenn du das begriffen hast, wirst du dich auf Mathe freuen.

Suche dir einen Nachhilfelehrer, der es dir so erklärt, dass du es verstehst.

Antwort
von karrrl, 2

Ich teile Dir etwas mit. Nach 4 J. der BfS begann ich nach der Lehre die FOS. Mathe igitt.

Doch ich erhilt ein Buch geschenkt "Kusch mathematik, lin. Algebra". Ich setzte mich hin und lernte damit die Grundlagen gfestigt werden. Ich lernte tägl. u  wenn es nur 10 Minuten war. Oder wiederholte die fehler von gestern.  Da ich die Grundlagen nach 3 Monaten beherrschte und  immer wieder wiederholte, war der Griff nach Höherem nicht weit. Mathe 1, der Rest de Schule war durch das ständige Training aucch sehr locker.                 Wenn Du etwas erreichen möchtest musst Du auch etwas dafür tun. Nur so kommst Du durch das Leben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community