Frage von Adsensio714, 117

Angst vor Lungenentzündung - welcher Arzt?

Geht man bei Verdacht auf eine Lungenentzüdung zum Hausarzt? Oder wohin?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dernower, 76

ja. ich hatte auch verkurzem eine. Ich bin zum Hausarzt gegangen. Der hört dich dann mal ab. Wenn der sich dann aber nicht sicher ist, ob du eine hast, nimmt er Blut ab oder röntgt deine Lunge.

Kommentar von Adsensio714 ,

Danke. Was wird dann dagegen gemacht?

Kommentar von dernower ,

Du bekommst drei mal täglich eine Woche lang Tabletten, die gegen Entzündungen im Körper sind. Also nichtsdramatisches, solange es rechtzeitig bemerkt wird und du nicht stein alt bist ;)

Antwort
von Rollerfreake, 76

Zum Hausarzt, er wird dich untersuchen und dann die Diagnose stellen. Wenn sich der Verdacht einer Lungenentzündung bestätigt, wird diese mit Antibiotika behandelt. 

Antwort
von Zuhzu, 67

Erst einmal zum Hausarzt und der wird dir dann eventuell eine Überweisung ausstellen zum Röntgen und dich genau Untersuchen und alles weiter mit dir besprechen.

Antwort
von LotteMotte50, 59

Du kannst damit zwar zum Hausarzt gehen aber zum röntgen musst so oder so 

Kommentar von dernower ,

Du laberst aber mal ein dreck. Du musst nicht gleich röntgen wenn du ne Lungenentzündung hast. Abhören oder Blutabnehmen reicht meistens schon

Kommentar von LotteMotte50 ,

ey hier spricht wohl ein Facharzt 

Antwort
von Spuky7, 76

Erster Ansprechpartner ist dein Hausarzt.

Antwort
von softie1962, 72

Genau, der ist der erste Ansprechpartner und wird dich dann bei Bedarf weiter überweisen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community