Angst vor Krieg und wann soll er kommen 2016?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

die Empfehlung, dass man sich einen gewissen Vorrat anlegen soll ist nicht neu. Meiner Meinung nach kann das auch nicht schaden wenn man gewisse Dinge vorrätig hat - frisst ja kein Brot das Zeug!

Und diese Empfehlung mit Vorräten für zehn Tage soll keine Warnung vor einem dritten Weltkrieg sein. Sollte es irgendwann soweit kommen, wird dieser atomar geführt und da bringt dir ein 10-Tages-Vorrat recht wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der dritte Weltkrieg läuft bereits, nur unter dem unverfänglichen Namen "Globalisierung".

Das Kapital sichert sich Rohstoffe und Absatzmärkte, freier Handel war einmal.

Der Westen ist technisch, militärisch und wissenschaftlich hochgezüchtet bis zur Schmerzgrenze, aber die Erde ist eine Kugel, nix mit "unendlichen Weiten" wie bei Raumschiff Enterprice.

Wenn der Kapitalismus nicht in nähester Zukunft irgendwie überwunden wird, nützt Dir Dein 10Tagesvorrat nicht die Bohne. Es wird das AUS für die ganze Menschheit sein. Egal nun, ob durch Kriege, Umweltverschmutzung, der Kampf um endliche Ressourcen usw.

Ein kleiner Vorrat ist sicherlich nicht verkehrt, um bei Katastrophen wie Schneestürmen etc. ein paar Tage zu überbrücken. Aber kommt der Krieg nach Europa, nützt er Dir herzlich wenig. Die Zeit der Blitzkriege ist vorbei, der halbe Erdball ist quasi seit Jahren in langfristigen Kriegen gefangen.

Vielleicht ist diese Vorratsgeschichte einfache Panikmache, vielleicht werden wir auch nur ganz behutsam auf Krieg und Elend vorbereitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sicherlich wird kein 3. weltkrieg kommen. Panikmache oder ankurbeln der wirtschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wen er tatsächlich kommt,bringen dir die Vorräte auch nix mehr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hannah445
23.08.2016, 12:55

Weiss ich

0
Kommentar von ultraDo
23.08.2016, 17:22

drum...ganz locker bleiben ;-)

0

Das mit der 10-Tage-Vorratsempfehlung hat nix mit dem 3. Weltkrieg zu tun! Ich merk´jedenfalls weit und breit nix von Hamsterkäufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Startrails
23.08.2016, 12:57

Weil du gerade schreibst, dass du nix von Hamsterkäufen merkst: Ich war gestern in drei versch. Supermärkten und nahezu überall war das Wasser ausverkauft, vor allem in größeren Einheiten wie 5 l Kanister oder 8 l Kanister :-)

1

Macht euch doch nicht verrückt. 

Diese Empfehlung gab es schon zu Zeiten des kalten Krieges, wurde nie widerrufen.

Jetzt hat man sie wieder in Erinnerung gebracht - nicht mehr und nicht weniger.

Im Übrigen gab es ja schon reichlich Ereignisse, die gezeigt haben, wie sinnvoll so etwas sein kann. Und damit meine ich keine Kriegsereignisse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wann soll er kommen 2016?

Wer sagt denn dass er kommen soll ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich weiß nicht auf welche Zeiten du dich herumtreibst beziehungsweise mit wem darfst du Kontakt hast, denn so etwas wird im normalen greisen überhaupt nicht diskutiert, die Bundesregierung gibt morgen erst eine Erklärung ab was das soll mit den Hamstern also d.h. mit dem dass man im Keller oder wo auch immer Lebensmittel Bonn kann soll, Das ist ja das was sie kritisiert wird zur Zeit im Web das eben die Bundesregierung so ein Vorschlag gemacht ohne irgendwelche Erklärungen abzugeben im Vorfeld für mich ist das wieder mal Wahlkampf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diggah es wird keinen 3 Weltkrieg geben.Bis jetzt gibt es ja noch genug Gegner.Und wenn die EU standhält funktioniert das.Lass dir nix einreden.Je mehr Angst desto besser für Is usw...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hannah445
23.08.2016, 12:55

Ja nur finde ich das es viel zu viele Leute gibt die anderen

 Leuten verrückt machen 

0