Frage von Ninchen311, 18

Angst vor Krebs mit 14, soll ich zum Arzt?

Ich hatte eigentlich immer sehr vieles und voluminöses Haar aber seit einiger zeit werden sie immer dünner und schwächer, wenn ich sie wasche (jeden 2. Tag) habe ich die ganze hand voll mit haaren die sich einfach herauslösen. Nach dem duschen genauso, der ganze Kamm ist voll und wenn sie trocken sind habe ich sie ohne zu ziehen einfach durchs durch die Haare streichen in der Hand. Ich kenne die Symtome für Krebs nicht genau, im Internet wird ja auch viel übertrieben, aber nach dem Essen ist mir fast immer schlecht. Sollte ich zum Arzt?

Antwort
von Jackypro02, 12

Mal zum Arzt gehen ist gut. Dann hast du danach auch ein besseres Gefühl danach. Ich würde aber zuerst mal mit deinem Eltern reden. Warscheinlich hast du Eiweiß Mangel. Da fallen Haare öfters aus.
Also mit deinen Eltern erst mal reden und dann zum Arzt

Antwort
von naddel80, 10

So pauschal kann man das nicht sagen, ich hatte das gleiche Problem und es stellte sich raus dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion hatte. Seit ich mit den Tabletten eingestellt bin, ist alles wieder ok. Bei meiner Tochter (10) hab ich das auch schon öfter festgestellt. Manchmal hat sie über Wochen starken Haarausfall und dann wieder nix mehr. Ich denke vielleicht macht Dein Körper gerade eine Veränderung durch da kann das auch schon mal vor kommen.

Antwort
von Biberchen, 11

ja solltest du! Es kann ein Mangel vorliegen, das kann der Doc am Blutbild feststelle. Bei Krebs fallen nur die Haare aus wenn du eine Chemotherapie bekommst, wenn die beendet ist dann wachsen die Harre auch nach einiger Zeit wieder.

Antwort
von Rosswurscht, 11

Die Haare fallen bei Krebs nicht wegen der Krankheit aus, sondern wegen der Medikamente/Behandlung.

Wenn du trotz alle dem das Gefühl hast, dass etwas nciht stimmt, geh zum Doc.

Krebs ist es ganz sicher nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community