Frage von CygnusLucifer, 51

Angst vor Klausuren, wie behandeln?

Hallo, Ich bin ein Mädchen 15 Jahre alt und gehe in eine Mittelschule.Unzwar ich habe im meinem Zwischnzeugnis einen Durchschnitt von 2,5. Aber das meiste stammt vom Spicken! Ich lerne jeden Abend 1-2 Stunden für anstehende Klausuren und am nächsten Tag kommende Fächer. Ich lerne und übe 1 Tag bevor die Klausur statt findet mit meiner Tante da kann ich alles, aber wen ich in der Schule vor der Klausur sitze, dann bekomme ich Herzklopfen und ich bin wieder Hyperaktiv ( Habe ADS). Und dann vergesse ich vieles wieder, nicht alles aber ein paar Dinge. Das ist auch der Grund weshalb ich Spicker schreibe. Aus Angst!

Ich schreibe ja in diesem Jahr den Quali mit, ich muss ihn bestehen, da ich vor habe danach in die WIrtschaftsschule zu gehen damit ich meinen Mittleren Bildungsabschluss nachholen kann. Auch damit ich meinen Traumberuf erlangen kann.

In diesen Fächern werde ich den Quali schreiben ( schreibe auch hinter die Fächer die Noten die im Zwischenzeugnis stehen): Mathe 4,Deutsch 3,Englisch 2,Wirtschaft 2 und Kunst 2. ( Zeichnen kann ich gut daher auch die 2) Bei Mathe habe ich Nachhilfe da ich an Dyskalkulie ( Mathe Schwäche) leide und dort Spicke ich auch nicht. In Deutsch ebenfalls nicht. Bei Kunst auch nicht, habe aber vor bei der anstehen Klausur wieder zu spicken aus Angst. English spicke ich nur wegen den Vokabeln. Und bei Wirtschaft (Computer) Wollte ich mal spicken hatte auch einen, aber habe ihn nicht benutzt und daraufhin eine 2 geschrieben.

Bei den anderen Fächern wo ich keinen Quali schreibe macht es mir auch nichts aus zu spicken auch wen es nicht in Ordnung ist. Mein Frage ist jetzt wie kriege ich diese Prüfungsangst weg? Und somit auch das spicken? Also in den Fächern wo ich den Quali mache. Ich schreibe mir auch oft spicker, benutze diese aber nicht oft da ich die meisten nur im Notfall habe durch diese Angst immer etwas draufsteht was mich noch auf die 2er Noten statt 3er Noten bringt. Habe langsam noch mehr Angst vor dem Quali. Danke, an alle Antworten.

Antwort
von Dhalwim, 15

In erster Linie gilt zu sagen, lass das Spicken sein. Denn so lernst du erstmal garnicht's. Du könntest folgendes machen. Du musst in erster Linie bedenken, es ist jetzt zwar eine ungünstige Situation, Ich weiß klingt hart, aber nimm es vorerst zur Kenntnis.

Zweitens: Du kannst verlieren, ABER du MUSST es nicht! Vom Bulimie Lernen würde Ich dir abraten, denn so behälst du nicht's für dich. Ist so ca. ähnlich wie spicken.

Du könntest zwar trotzdem einen Spickzettel schreiben, und darauf NUR das wichtigste UND DIESEN NICHT VERWENDEN!!! Ganz wichtig, denn nur du weißt was wirklich darauf steht und so hast du schonmal ein Stichwort.

Als nächstes solltest du eine positive Einstellung behalten:"Ich gebe mein bestes", aber du musst es auch so meinen. Vergiss nicht, jeder hat seine Note in der Hand.

Letzten's bleibt zu sagen, LERNE. Überwinde dich zuerst dazu, und wenn du merkst, dass du mittendrin bist, merkst du dass es sogar ziemlich leicht ist. Was du nicht machen solltest ist, dass du ununterbrochen lernst. Mach ruhig zwischendrin mal Pause, damit dein Geist und deine Seele sich erholen können.

(sprich, 30 min. Lernzeit, dann 5-10 min. Pause, vllt. einen Tee trinken oder Meditation. Keinesfalls: PC spielen, Fernsehen, Musik hören oder ähnliches was deinen Geist belastet. Denn dann ist es keine Pause mehr obwohl es sich so anfühlt).

Ich hoffe Ich konnte dir helfen.

LG Dhalwim ;) :D

Kommentar von CygnusLucifer ,

Also, dass lernen ist nicht mein Problem, aber die Angst wen ich in Der Schulaufgabe sitze ist hoch. Da ich wen ich eine 3 schreibe megs Ärger von meiner Tante bekomme. Und sie mich wahrscheinlich so unter druck setzt, dass ich nurnoch 2er schreiben muss, den sonst schaff ich nichts! Und eine 3 ist in ihren Augen mega schlecht :(

Kommentar von Dhalwim ,

Also mal grundsätzlich. Ein externer Drang (sprich von außen) ist Humbug. Außerdem wäre eine 3 besser als eine 4, 5 oder eben eine 6 und einen Nachzapf.

Das ist ein NO-GO von deiner Tante, denn ärger nur wegen einer Note wie gesagt ist schwachsinn. Versuch vielleicht mit dem Vater oder der Mutter darüber zu reden.

Natürlich ein gewisser Ehrgeiz gehört dazu, aber wie wäre es mit einer Überraschung zur Belohnung o. ä. denn bei auslass einer Belohnung (sollte die Leistung nicht erfolgt sein) ist ein viel höherer Ansporn vorhanden, als bei androhung einer Bestrafung.

(Das ist wie bei Stronghold, wenn man Strafen androht ist vielleicht die Arbeitsleistung der Bevölkerung sehr hoch, dafür aber unglücklicher und zudem sind die Truppen äußerst ineffizient. Sprich ca. so als wäre man ein Diktator.

Was aber im Umkehrschluss, wenn man Belohnungen verspricht, dann ist vielleicht die Arbeitsleistung der Bevölkerung niedrig aber sie sind glücklicher und die Truppen sind effizienter. Sprich wie bei einem wahren und korrekten König mit einem Herz aus Gold!)

LG Dhalwim ;) :D

Kommentar von CygnusLucifer ,

Danke, für deine Hilfe^^ Ich habe mit meiner Mutter schonmal darüber gesprochen und sie meinte, dass eine 3 gut ist, aber sie nicht weiß wie sie das meiner Tante sagen soll.

Antwort
von KiraLeni11, 8

Indem noch ein bisschen Tee trinken oder Kaugummi kaufst und die während der Klausur kaust

Kommentar von CygnusLucifer ,

Wir dürfen kein Kaugummi kauen in der Schule. Auch nicht während einer Klausur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community