Frage von MelliMaddie815, 47

Angst vor Horrorfilmen, wie werde ich sie los?

Es ist komisch, ich schaue soo gerne Horrorfilme und Horrorgestalten und sowas alles (z.B. Bloody Mary usw.) aber das Problem ist schon wenn ich an Bloody Mary oder Diana oder so DENKE krieg ich sooo doll ich hab Angst wenn ich in der Nacht auf Klo muss und in den Spiegel schaue dass Bloody Mary hinter mir steht. Ich hab Angst dass wenn ich das Licht aus mache, Diana in meinem Zimmer steht usw. und ich würde sooo gerne Lights Out gucken aber ich hab soooooo Angst dafür. Wie besiege ich diese Angst?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo MelliMaddie815,

Schau mal bitte hier:
Film Angst

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Max404, 8

Ich glaube, jeder Horrorfilmfan hat ganz zu Anfang "Angst" vor den Filmen, je nachdem, wie alt man ist. Ab meinem 8. Lebensjahr habe ich mich für Horror interssiert. Es fing mit harmlosen, aber eindrucksvollen Klassikern an, die ganzen Hammer-Filme, die damalige ZDF-Spielfilmereihe "Der phantastische Film", die H.-G.-Francis-Horrorhörspiele von "Europa", die ab 12 Jahren waren.

Je mehr ich mich damit beschäftigt habe, besonders mit der Entstehung der Geschichten und der Ursprünge, desto weniger Angst hatte ich. Das empfehle ich dir. Setze dich mit dem, was du siehst, bewusst auseinander. Lies Kritiken, schau dir "Behind the Scenes" an oder "Bloopers" und bring etwas über die Mitwirkenden in Erfahrung.

Entweder wirst du total desillusioniert und verlierst die Lust an Horrorfilmen oder aber das wird eine lebenslange Vorliebe werden, an der du richtig viel Freude haben wirst. :)

Antwort
von ceevee, 20

ich schaue soo gerne Horrorfilme und Horrorgestalten

Offenbar nicht wirklich, denn du scheinst die Filme nicht zu vertragen. Welche Vorteile hast du denn davon, wenn du dir Horrorfilme anguckst und dann später doch merkst, dass sie dir nicht gut tun? Willst du irgendwem irgendwas beweisen oder möglichst cool sein? (Oh Gott, ich hör mich ja an, als würde ich jemanden von Drogen abbringen wollen... :))))

Du könntest noch ein paar Jahre warten und schauen, ob du die Filme dann besser verträgst. Anders als andere Horrorfans hier habe ich nicht mit 11 erste Gruselfilme geguckt, sondern das Genre erst kurz vor der Volljährigkeit für mich entdeckt... vielleicht siehst du das in ein paar Jahren auch anders. Du könntest es mit den üblichen Tricks wie Nachtlicht oder einer Komödie nach dem Horrorfilm probieren. Oder du guckst "Lights Out" und lebst dann damit, dass dich ein paar schlaflose Nächte erwarten.

Antwort
von TheQuickNic, 31

Guck dir nicht jeden Horrorfilm an wenn du doch schon weißt, dass du davon Angst bekommst... Und Ängste besiegen macht man am besten indem man sich ihnen stellt aber keine Ahnung ob das bei so einer Angst so einfach möglich ist.

Antwort
von Etter, 6

Eine ganz verwesene Idee: Hör auf Horrorfilme zu gucken. Du scheinst es ja nicht wirklich zu vertragen.

Wenn du es umbedingt willst, dann könnte man Abhärtung probieren. Solange Horrorfilme im Marathon gucken, bis du keine Angst mehr hast (oder ne Psychose).

Dazu raten würde ich aber nicht, da dir dieses Genre einfach nicht zu liegen scheint.

Antwort
von mayaleena, 24

Sie öfters gucken, dadurch verlierst du deine Ängste. Also bei mir wad bzw so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten