Frage von AmkouDanta, 25

Angst vor geweiteten/aufgerissenen Augen!?

Hallo liebe Leser! Ich hab schon seit langem ein Problem und habe überlegt, damit zum Psychologen zu gehen. Ich habe im Internet auch keine weiteren K fos darüber gefunden. Mein Problem: Ich habe panische Angst vor starren und aufgerissenen Augen. Ich frage mich, warum das so ist, da ich nichts von einem traumatischen Erlebnis wüsste. Jedenfalls kann ich deshalb oft nicht schlafen und bekomme teilweise und panische Attacken, wenn ich ein Foto oder eine Person mit aufgerissenen Aigen sehe. Ich habe einfach dieses Gefühl, dass es mich durchfährt und ich bekomme sofort einen Schock bzw eine Starre.. ist das nicht etwas komisch? Das ist schon seit einigen Monaten vlt auch Jahren so, aber ich dachte es wäre harmlos, da ich eine Zeit lang Ruhe davor hatte. Mittlerweile jedoch habr ichoft wieder die Fantasie, dass vor meinem Fenster auf einmal ein Gesicht mot aufgerissenen starren Augen ist und ja.. ich weiß nicht weiter.. beim Psychologen dauert es so lange, bis ich einen Termin bekomme.

Antwort
von ArianaLover99, 15

Hallo,

die Angst kenne ich (mit dem Fenster (: ), jedoch ist sie bei mir so normal wie die Angst vorm Dunkeln etc. Wenn es so ist wie du es beschreibst, würde ich auf jeden Fall zum Psychologen gehen, auch wenn es etwas dauert, aber da würde ich keine Luft ranlassen.

Vg AL99

Antwort
von ilknau, 6

Hallo, AmkouDanta.

So unnormal finde ich das jetzt nicht, denn Anstarren und/oder weit aufgerissene Augen sind Drohung pur, wobei du natürlich mit Angst und Fluchtverhalten reagierst.

Das kann schon aus der Kindheit kommen, ohne, dass man sich an die auslösende Situation erinnert.

Die Fratz vor deinem Fenster wird nicht erscheinen, denn er ist nicht DA!

Mach einen Termin beim Psych, such dir aber zwischenrein wen anderen zum Reden, damit du deine seelische Last abladen kannst, lG.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten