Frage von celinawa0510, 103

Ich habe Angst vor dem Frauenarzt Besuch. Kann jemand helfen?

Hallo ihr lieben Ich (14)Habe seid geraumer zeit immer mal wieder bauchkrämpfe im oberen bereich des bauches und auch im unterleib. Ich war schon im krankenhaus des öfteren wegen verdacht auf blinddarm reizung. Am freitag war ich beim hausarzt, meine blut werte waren nicht so gut und er meinte blinddarm wäre es nicht und ich sollte doch mal zum Gynäkologen. Da ich immer noch so schmerzen habe hat meine Mutter für heute einen termin beim FA ausgemacht. Ich habe nicht direkt angst aber vlt kann mir ja jemand von euch sagen was auf mich zu kommen kann und soweiter...

Eine freundin von meiner schwester hatte in meinem alter auch immer so bauchkrämpfe und man hatte dann festgestellt dass sie eine zyste hatte die dann entfernt wurde. Hat auch damit vlt jemand schon erfahrung? Lg

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von SarahV85, 50

Hab keine Angst vor dem Arzt oder der Untersuchung. Ich war vor einigen Wochen wegen ähnlicher Beschwerden beim Arzt, musste zu einem neuen da meine Ärztin ihre Praxis geschlossen hat. Erstmal wirst du den Arzt in einem Gespräch kennenlernen, er wird sich mit dir unterhalten und erst dann zur Untersuchung bitten. Sei ganz entspannt, schämen musst du dich auch nicht. Für den Arzt ist es ein Job wie jeder andere, er macht das Tag täglich. Und was den Befund angeht, hier kann dir niemand sagen was deine Bauchschmerzen auslöst, egal was es ist, der Arzt wird mit dir darüber reden und es dir erklären. Mach dich nicht verrückt, bleib locker und dann ist es auch ganz schnell vorbei.

Kommentar von celinawa0510 ,

darf ich fragen was bei dir war/rauskam?

Kommentar von SarahV85 ,

Ja, das darfst du. Bei der Untersuchung stellte sich raus das ich ein Myom in der Gebärmutter habe und eine Zyste im linken Eierstock. Allerdings geht der Arzt davon aus das meine Beschwerden vom Eisprung kommen. Ich habe die Pille abgesetzt, seither habe ich die Schmerzen, immer mal wieder um die Zeit des Eisprungs. Ich habe jetzt eine neue Pille und muss noch zu einer Bauchspiegelung.

Kommentar von celinawa0510 ,

oki danke

Antwort
von weelah, 48

Hallo,

bei Krämpfen gerade im oberen Bereich, sollte man auch die Gallenblase untersuchen bzw. Ultraschall ob sich Steine gebildet haben und im Gang stecken. Das kann in jedem Alter passieren.

Das würde dann auch zu den schlechten Blutwerten passen

Wenn die Gynäkologin auch nichts findet, dann geh mal zu einem Internisten.

Dein Urin ist normal - nicht dunkler? Übelkeit?

LG

Kommentar von celinawa0510 ,

oki danke...keine übelkeit...urin vlt minimal dunkler

Antwort
von weissemaus66, 54

Also vor dem Frauenarzt brauchst Du echt keine Angst haben. Er wird in -dich hineinschauen . Entweder mit dem Ultraschallstab  in die Scheide,  oder er macht den Ultraschall von Außen. Sollte er was feststellen wie eine Zyste oder anderes, wird er Dir alles weitere erklären.

Also nur keine Angst. L.G.

Antwort
von ZoeyRedbird99, 44

Dazu was du haben könntest kann ich dir leider nichts sagen, aber ein Besuch beim FA ist absolut nichts schlimmes. Es ist vielleicht ein bisschen unangenehm oder ungewohnt, aber man muss ja auch nicht so oft dahin :) In der Regel führst du erst mal ein allgemeines Gespräch mit der Ärztin und erzählst ihr von deinen Beschwerden und je nach dem was sie dann vermutet kann sie einen Ultraschall machen auf deinem Bauch oder sie musst dann eben auf den Stuhl, was aber auch absolut nicht so schlimm ist wie viele das immer behaupten. Einfach entspannen ;) 

Kommentar von PVTdruyas ,

Was wenn da nur einen Arzt gibt und keine Ärztin

Kommentar von ZoeyRedbird99 ,

Dann kannst du ja zu Not den Arzt wechseln, also dann zu einer Ärztin, es wird ja bestimmt ein paar mehr Praxen in deiner Nähe geben ;) Deine Mutter kann ja sonst den Termin wieder absagen, sprich einfach mit ihr darüber ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community