Frage von leeaa111000, 32

Angst vor essen wegen zunahme..?

Hi

Ich hab jetzt seit fast 3 tagen nichts gegessen, nur wasser und tee getrunken. Ich ess ansonsten am tag so 600 - 700 kcal. Und jetzt hab ich so angst wieder zu essen weil ich angst vor dem jojo effekt hab.

Ja klar ich weiss dass das nicht gesund ist aber ich hab einfach angst.. und ich hab auch leichtes Übergewicht.

wenn ich jetzt morgen und übermorgen dann ne halbe gurke esse und dann wieder etwas mehr, und das so ca. 2 wochen also wenn ich da nur unter 600 kcal bleibe, kann ich dann nicht einfach den jojo effekt umgehen? ich werde auch viel sport machen.. ich will nicht zunehmen, ich hab so angst vorm zunehmen das würde mich fertig machen.. habt ihr noch tipps?

und jetzt bitte nicht kommen mit: das ist ungesund und geht nur mit Ernährungsumstellung.. das weiss ich.. aber ich hab angst.

Antwort
von Pummelweib, 31

Wenn du angst hast, dann solltest du einen Arzt und einen Psychologen aufsuchen, damit dir geholfen werden kann, denn so ruinierst du deine Gesundheit.

Übergewicht ist nicht immer schlimm, so lange man gesund und fit ist und sich wohl fühlt.

Oft muss man gar nicht abnehmen, sondern hat einfach eine verkehrte Wahrnehmung von seinem eigenen Körper. Auch nimmt man nicht unbedingt an den Problemzonen ab. Man kann nicht gezielt abnehmen, denn der Körper sucht sich aus, wo er zuerst abnimmt und die Problemzonen müssen da oft warten.

Ich nehme einmal an, das du noch minderjährig bist, dann sollte man gar nicht abnehmen, denn der Körper reguliert es selbst.

Du nimmst viel zu wenig zu dir und bist wahrscheinlich schon in einer Essstörung, oder rutscht gerade rein.

Lasse dir bitte helfen *besorgtschau.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Seanna, 32

Abgesehen davon dass das Anzeichen einer Anorexie sind, funktioniert das auch so nicht.

Du kommst mit weniger Kalorien als Grundumsatz in den Hungerstoffwechsel und dann hast du möglicherweise über Monate hinweg den Jojo-Effekt und nimmst von normaler Kalorienzahl zu.

DANN wirst du verzweifelt und übergewichtig. Oder du isst für den Rest deines Lebens immer weniger Kalorien und stirbst daran.

Also: normal essen PLUS normal Sport und man nimmt langsam aber dauerhaft ab und bleibt gesund dabei.

Nutze die Chance, solang du sie noch hast und dein Stoffwechsel nicht ruiniert ist.

Antwort
von Nordseefan, 32

Ich wette das Übergewicht bildest du dir nur ein.

Und selbst wenn nicht: Dann hast du ganz andere Probleme als das. So wird das nichts mit dem Abnehmen. Egal ob du nun Übergewicht hast oder nicht. Ob nun heute, morgen oder in ein paar Wochen: Irgendwann wirst du wieder (normal) essen müssen. Und ja, dann wirst du zulegen. Und dein noch größeres Problem dürfte die Psyche sein. Bitte lass dir helfen. Weißt du vielviel % der Magersüchtigen an ihrer Krankheit sterben?

Antwort
von Angela1203, 26

Nichts essen & Sport machen ist eine sehr schlechte Kombi. Da du ja zu wenig Vitamine, Nährstoffe, Zucker usw. Zu dir nimmst kann das leicht zu einem Kreislaufzusammenbruch führen!

Antwort
von maewmaew, 30

ich würde dir empfehlen einen psychologen aufzusuchen. angst vor kalorien und essen zu haben ist nicht normal und kann sehr unangenehme, im schlimmstenfall dauerhafte folgen haben.

Antwort
von mxxnlxght, 30

Das sind in meinen Augen die ersten Anzeichen in eine Magersucht zu rutschen. So darfst du nicht denken, das ist nicht der richtige Weg, Gewicht zu verlieren.

LG

Antwort
von FooBar1, 25

Das sind keine ersten Anzeichen für Magersucht. Das ist Magersucht. Geh zum Arzt eh es dich umbringt. Auf deinem Grabstein steht dann: hat aber nur 600 kcal gegessen.

Antwort
von Kandahar, 26

Such dir bitte schnell professionelle Hilfe!

Merken denn deine Eltern nicht, was mit dir los ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten