Frage von Ich21843, 114

Angst vor erster Rasur?

Also ich bin 14/m und hab schon einigernasen bart wuchs, meine familie zieht mich auf und nennt mich mexikaner...

Paar mädchen sagen ich soll den weg rasieren, hab aber iwie angst davor, hat jmd n rat?

Antwort
von fridobald, 18

Hallo Ich21843,

was hat das mit dem Mexikaner auf sich? Der Bartwuchs oder die Form oder was?
Was die Mädels sagen, sollte dir eigentlich egal sein. Das sind deine Haare, du entscheidest was du damit machst.
Mensch, wir leben doch nicht mehr im Mittelalter...

Soviel dazu.

Bevor du dich das erste Mal rasierst, solltest du dich eingehend erkundigen wie so etwas abläuft. Du musst entscheiden ob Nass oder trocken, schnell oder etwas gemütlicher, ob alles weg soll oder eine bestimmte Form bleiben soll. Diese Dinge solltest du schon bei den ersten Fragen hineinfließen lassen. So fällt eine Antwort nicht so ausschweifend aus.


Wenn du jetzt den Bart komplett loswerden möchtest, und das mit einer Nassrasur, solltest du ihn erst einmal mit einer Schere auf ca. 1 bis 3 Millimeter kürzen. Es ziept dann nicht so und die Klingenspalte verstopfen nicht so sehr.


Dann such dir einen Seifenstick: Arko, Palmolive oder Speick und einen Rasierpinsel. Ausprobieren mit welchem Rasierschaum deine Haut sich am Wohlsten fühlt mußt du ohnehin, und der Pinsel kann auch später ein besserer werden. Dann übst du erst einmal das Schaumschlagen und einseifen "OHNE" zu rasieren. Dann merkst du wie deine Haut auf den Rasierschaum reagiert. Ist das Ok dann such dir einen Nassrasierer. Hobel (mit einer Wechselklinge) würde ich zu Anfang an nicht empfehlen, besser wäre ein Systemi. Aber bitte den einer renommierten Marke (so viel gibt es da ja nicht) Ein schlichter drei oder vier Klingen Systemrasierer reicht. Mit Einweg-Rasierern ist das für einen Beginner eine heikle Sache, da kann einem schnell die Lust und Freude vergehen.


Dann die Vorbereitung zur Rasur, hier solltest du im Internet nach dem VP (Volles Programm) suchen, am besten in einem Rasur Forum. Anleitungen hierzu würden hier wohl etwas zu lange dauern. Kurz anmelden und du hast die bestmöglichen Informationen und Hilfen.
Z.B. nassrasur.com oder ähnliche
Oder etwas von mir:


> w*w.gutefrage.net/frage/mit-klinge-oder-besser-maschine-rasieren?foundIn=list-an... <.


Du kannst auch einige meiner anderen Antworten nachlesen, sind zum Teil "for beginners".


Wenn du das Einseifen hinbekommst, deine Haut den Rasierschaum verträgt kannst du loslegen. Fühl mit der freien Hand in welche Richtung die Stoppeln zeigen (am stärksten piksen) und dann "MIT" dem Strich rasieren, also in die Richtung, in die die Haare wachsen.
Gegen den Strich ist zu Anfang nicht ratsam, belastet die Haut zu sehr. Kommt später. Abspülen, ein mildes Aftershave Balsam und fertig. Natürlich sind viele Feinheiten zu beachten und es gibt eine Menge Tricks um verschiedene Dinge zu verhindern. Aber das würde hier den Rahmen sprengen. Soll ja kein Roman werden.
Bei weiteren Fragen, immer her damit.
Viel Erfolg
mfg fridobald


Antwort
von neuerprimat, 34

kauf dir einen einweg rasiere in hobel-form (das sind die die du überall bekommst, die mit dem griff senkrecht zur klinge).

Damit ist das Risiko sich zu verletzen sehr, sehr klein.

Wenn du selbstsicherer bist, kannst du dir auch entweder einen richtigen Rasierhobel kaufen oder sogar ein Rasiermesser: aber das ist heutzutage wirklich nicht mehr nötig oder für einen Anfänger empfehlenswert.

Viel wichtiger ist, dass du das mit dem Rasierschaum ordentlich machst. Muss zu deiner Haut, deinem Haar und deinem Rasierwerkzeug passen.

Ich würde für einen Anfänger die Rasierseife aus der Tube, von Palmolive (grüne Tube) und einen Plastik-Haar Pinsel empfehlen.

Mit einer frischen Rasierklinge brauchst du nicht unbedingt ein Rasierwasser hinterher, aber so eine Lotion z.B. von Nivea würde ich schon empfehlen.

Glaub mir, zu den herberen Sachen, wie akoholhaltigem Rasierwasser oder sich selber Kernseife in eine Tasse zum Schaumschlagen einzuschmelzen, kommt man dann wenn es einem liegt von alleine mit der Zeit ...

Antwort
von Ich21843, 55

Also ich hab eher angst vor der reaktion meines umfeldes

Antwort
von 17223e, 38

Frag deinen Vater wie er es macht, und frag ihn um ein paar Tipps. Das Rasieren wird nach einer Zeit zur Gewohnheit.

Antwort
von Eddcapet, 55

Kauf dir so nen elektrischen Rasierer, das ist extrem einfach und es gibt 0 schmerzen oder Gefahr geschnitten zu werden.

Kommentar von Ich21843 ,

Aber is das nich teuer?

Kommentar von Eddcapet ,

Nur in der Anschaffung. Bedenke: Du musst keine Rasierklingen und Rasierschaum kaufen, das wäre auf dauer weitaus teurer.

Kommentar von neuerprimat ,

tip fedora

Antwort
von juliahemt, 18

machs lieber ab des sieht mega s**** aus

Antwort
von kenibora, 29

Gestorben "daran" ist noch keiner! Nimm, der Kostenwegen zunächst den Rasierer Deines Vaters. Alle 4-10 Wochen ist das kein Problem!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten