Angst vor Erstehilfekurs?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Vieles wird an Puppen geübt. Das könnte man mit Menschen gar nicht machen. Mund zu Nase Beatmung zum Beipiel oder die Herzdruckmassage.

Und vor der stabilen Seitenlage oder dem wegziehen braucht keiner Angst zu haben, da passiert nichts weiter.

Und man muss sich ja auch nicht als "Opfer" zur Verfügung stellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei meinen Erste Hilfe Kursen gab es immer nur ein Opfer das gewählt wurde oder das es immer Grüppchen gab mit jeweils zwei Personen und versuche sie zu Beruhigen es tut ihr immerhin niemand weh. Verband ist eh weich und Nadeln und Medizinische Instrumente haben sowieso nichts im Erste Hilfe Kurs verloren bis auf Defi, Beatmungsmaske und eine harmlose Plastik Pinzette!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fand das gar nicht so schlimm. Man selber muss ja nicht viel machen als "Opfer". Nur hinlegen und alles über sich ergehen lassen.
Ich fand die 9 Stunden dich ich da verbringen musste, viel schlimmer.
Aber da viele sich freiwillig melden, kommt sie wahrscheinlich gar nicht dran. ;)
Ist aber echt kein Drama da. Die meiste Zeit hört man nur zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :) Die Übungen sind zwar echt total harmlos, sind immerhin nur Verbände, Bewusstlosigkeit, usw. Aber wenn sie wirklich so starke Angst davor hat soll sie vorher zum Ausbilder gehen und mit ihm/ihr reden und erklären was los ist und dass sie nicht bei praktischen Übungen als Mime fungieren will. Sowas wird eig immer beachtet vom Ausbilder, schließlivh soll es auch ein bisschen Spaß machen und nicht abschrecken :) also einfach kurz vor Beginn zum Ausbilder gehn und das besprechen Glg Nessi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das schlimmste, was da passieren kann, ist doch höchstens eine Spritze zu bekommen, oder?

Sie wirds schon überleben 😷💉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrGeoLp
04.11.2015, 09:32

Man merkt mal wieder die unheimliche Fachkompetenz des schreibers xD Nimms mir nicht böse das musste jetzt sein.

In keinem erste hilfe kurs wirst du eine spritze in die hand bekommen.  Das ist nach wie vor eine Notarztmassnahme so etwas lernt man nur wenn man (mal vom Medizin studium abgesehn) sich zum Notfallsanitäter fortbildet. In manchen bundesländern langt auch schon der rettungssanitäter. 

0

Mund-zu-Mund-Beatmung und Herzdruckmassagen werden an Puppen gemacht. Da wird niemand zum Opfer auserkoren.

Und sich mal einen Verband anlegen zu lassen oder in die stabile Seitenlage gebracht zu werden, ist ja nun wirklich nicht so schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Ausbilder zwingt einen als "Opfer" her zu halten, normalerweise ist es zwar üblich, dass bei den Übungen, wie Seitenlage jeder mal da liegt und in diese gebracht wird, aber wenn jemand dies nicht möchte, ist dies normalerweise kein Problem.

Die "Opfer" zum Vorführen melden sich freiwillig, also besteht keine Gefahr - Ausbilder sind auch nur Menschen, deshalb kann man im Zweifel mit denen reden, die wollen niemanden Böses.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass bei einem ersten Hilfe Kurs die meisten "Opfer" seien wollen, also wer nicht will kommt auf keinen Fall dran :) 

Und sonst kann sie ja einfach kurz davor mit dem Übungsleiter reden, dann weiß dieser Bescheid und wird sie nicht auswählen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird nicht passieren. Soein Erstehilfekurz für beispielsweise den Führerschein, läuft eher passiv ab und das was praktisch trainiert wird, geht an Puppen von statten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElMaxo
03.11.2015, 21:39

Seitenlage und Verbände haben wir in meinem EHK auch an den Teilnehmern gemacht

0
Kommentar von AloisSepp
03.11.2015, 21:41

Sie haben das falsch verstanden aber das konnten sie nicht wissen! Es handelt sich um einen Erstehilfekurs in der Schule und zwar ist die betroffene Person eine Lehrerin, die richtige Panik davor hat. Denn dort werden wirklich einige Lehrer ausgewählt an denen dann Wundversorgung usw. ausprobiert wird.

LG

0

Vor was hat sie denn da Schiss?

Da wird doch bloß mal probehalber ein Verband angelegt, jemand in "stabile Seitenlage" gebracht, oder geübt, wie man eine verletzte Person allein oder zu zweit von hier nach da schaffen kann (nennt sich glaube ich Rautek-Griff). Tut alles nicht weh und ist eher lustig. 

Als ein Lehrer ihr dies sagte, durch den habe ich dies übrigens erfahren, erklärte sie ihm, dass sie sich blöd vorkommen würde, wenn die anderen durch ihre Absage ihre Angst herausfinden sollte.

Na schön - für solche Mimosen kann wahrscheinlich nichts im Leben lustig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und selbst wenn sie zu so etwas aufgefordert wird, liegt es allein in ihrem Ermessen ob sie dem Zustimmt. Ein schlichtes Nein, ich möchte nicht, und die Sache ist erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AloisSepp
03.11.2015, 21:50

Daran habe ich natürlich auch als erstes gedacht! Als ein Lehrer ihr dies sagte, durch den habe ich dies übrigens erfahren, erklärte sie ihm, dass sie sich blöd vorkommen würde, wenn die anderen durch ihre Absage ihre Angst herausfinden sollte. Als der besagte LEHRER ihr klar machen wollte, dass es doch in Ordnung sei Angst zu haben blockte sie komplett ab. Ich hoffe sie kommt trotzdem, denn diesen Kurs leiten wir, die 10. KLASSEN in Zusammenarbeit mit Helfern des Roten Kreuzes.

Lg

0
Kommentar von Wandkosmetiker
03.11.2015, 21:54

Der Lehrer ist ein Idiot. Es ist nicht in Ordnung Angst zu haben, es ist in Ordnung Nein zu sagen. Wo und wann immer man will.

0

das sind nur noch sofortmassnahmen am unfallort .

  geübt wird mit "ladydolli" oder "boygeorg"   puppen nur eben mit computer im gehäuse .


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie das nicht will muss sie auch nicht als Opfer herhalten. So war das bei mir zumindest.

Aber ist auch gar nicht so schlimm. Gehst du mit zu EHK? Dann kann sie ja auch nur für dich das Opfer spielen, wenn ihr euch kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung