Frage von Pandinchen99, 26

Angst vor einwöchigem Schnupperkurs?

Ich möchte unbedingt dieses Jahr einen einwöchigen Schnupperkurs im Bereich Game Design machen. Es ist mir sehr wichtig,da ich später in diesem Feld arbeiten möchte,nur habe ich schreckliche Angst davor. Ich bin relativ schüchtern,was aber von der Situation abhängt und werde alleine unter Fremden in Frankfurt sein. Es bereitet mir schon weiche Knie daran zu denken,dass ich die Einzige,die so jung ist sein werde (Kursende werde ich 17). Gerne möchte ich für diese Woche mal etwas offener und aktiver sein,da ich ein gutes Bild vermitteln möchte. Ich möchte schließlich Einsatz zeigen,was nur öfter schwer fällt wegen der Schüchternheit. Alle dort sind total nett,trotzdem fühle ich mich allein unter ihnen. (Heute war Tag der offenen Tür) Könnt ihr mir helfen wie ich mich darauf vorbereiten kann? Wer kann mir sagen wie man trotz Schüchternheit selbstbewusst rüberkommt?

Antwort
von kesux, 7

Hallo,

basierend auf dem Datum schätze ich mal, dass du von der Games Academy redest.

Wann hast du denn deine Schnupperkurswoche? 

Ergänzend zu Chichibi möchte ich noch ein paar Punkte sagen:

 - Es klingt merkwürdig, aber du vestehst das ganze falsch herum. Die Schule muss in erster Linie dir gefallen, nicht du der Schule. Schließlich verdienen sie mit dir Geld. Wenn du ablehnst und dich nicht bewirbst, hat die Schule ein Geschäft verloren.

- Vorbereitung ist eigentlich nicht nötig. Aber wenn, dann mach einfach das, was dich ohnehin schon begeistert hat, dich für diesen Studiengang anzumelden bzw. zu interessieren. Lies Bücher, entwickel Spiele (falls du das schon kannst) und so weiter.

Verstehe ich das richtig, dass du zum Kursende, also dann in einem Jahr, 17 wirst? 

Antwort
von Chichibi, 8

Ich bin selber recht schüchtern, und kann deine Angst deswegen gut nachvollziehen.

Konzentrier dich auf das Prositive: Die Leute sind nett und du hast (hoffentlich) eigentlich Lust auf diesen Kurs. Du musst niemandem etwas beweisen. Und auch Schüchternheit ist nicht unbedingt etwas schlimmes.

Stell dir mal vor, jeder will Platzhirsch spielen und drängt sich in den Vordergrund. Da kommt am Ende auch nichts bei rum. Ein Team sollte in der Hinsicht immer gemischt sein.

Verstell dich nicht, sondern sei einfach du. Wenn die Leute nett sind, taust du doch mit der Zeit auch sicher etwas auf. Wegen deinem Alter solltest du dir auch keine Gedanken machen. Ist doch schon, wenn du schon weißt, was du gerne machen möchtest. Und dann auch noch ein Mädchen ;) Ich kann mir gut vorstellen, dass da die anderen auf dich zukommen - im positiven Sinne.

Außerdem ist es doch meistens so: Man hat panische Angst vor einer neuen Situation. Und wenn es erst mal so weit ist, ist alles nur halb so wild. Vielleicht sogar sehr schön.

Versuche, dir keine zu großen Sorgen zu machen. Und schon gar nicht, wie du dich am besten verstellen kannst. Freu dich drauf. Am Ende bist du auf jeden Fall um eine Erfahrung reicher, an der du wachsen wirst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community