Frage von Johannes0, 73

Angst vor einer Oberstufe ?

Hallo ich bin 4 Jahre in die Hauptschule gegangen ich werde in ein paar Wochen also nach den Ferien in ein Borg gehen und ich habe Angst das ich es nicht schaffen werde. Ist es eine Umstellung von einer Hauptschule auf eine Höhere Schule ? Und habt ihr Tipps wie ich es beweltigen kann Lg Johannes

Antwort
von lyssander, 43

Dich einfach auf den Unterrichtsstoff konzentrieren und auch lernen, Hausaufgaben erledigen und zwar ordentlich. Gegebenenfalls würde auch Nachhilfe was bringen, du müsstest dich da aber auch hinterklemmen.

Antwort
von dream2Bhappy, 6

Das wird schon:) Bei mir war es auch eine Umstellung von der 10.Klasse zur Oberstufe, aber normalerweise packt man das, wenn man regelmäßig lernt und sich beim Lernen auch Ordnung verschafft (verschieden Ordner, Lernpläne,..) und sich natürlich auch an Regeln hält. Du darfst dir nicht zu viele Gedanken machen und brauchst auch keine Angst zu haben.

Viel Glück dir!

Antwort
von KimieRaili, 7

Also ich habe auch von Hauptschule zu Realschule gewechselt und ohne lernen einen 2,0 Abschluss gemacht. Habe dann angefangen mein Abitur an nem privaten Gymnasium nachzuholen und es läuft super. Man muss halt lernen das ist klar. Manchtmal sogar jeden Tag. Aber ich will mein Studium später machen und das treibt mich an. :)

Hast du denn auch eine Motivation?

Kommentar von KimieRaili ,

Und wenn du in irgendeinem Fach nicht so gut bist dann nimm Nachhilfe und häng dich rein. Nach ein paar Monaten wird aus der 4 eine 2. :)

Antwort
von TomHR, 32

Das schaffst du schon. Natürlich wird es eine Umstellung sein. Als ich auf die Hochschule gegangen bin dachte ich auch immer das ich gleich rausfalle. Du musst nur lernen mehr nicht mach dir da keine Gedanken, das Jahr ist lang und eine schlechte Note zerstört nicht alles 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten