Frage von Berger2010, 139

Was kann ich gegen die Angst vor einer Krankheit tun?

Zu meinem Problem:Ich leide schon seit einer Woche unter Benommenheit und Müdigkeit und ausserdem sind meine Lymphknoten schon seit Jahren geschwollen und jetzt sind auch noch weitere schmerzfreie hinzugekommen. Nun habe ich Angst dass es Leukämie sein kann ich bin 14 Jahre alt und mä. Und außerdem ist bald Weihnachten ich will nicht krank sein ich hab am Montag eh einen Termin beim HNO-Arzt aber ich hab Schiss vorm Ergebnis! Bitte um Antwort

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lauracon, 59

Nicht immer gleich das schlimmste denken, 

Mehr als dwn Termin abzuwarten kannst du vorerst nicht machen. Du könntest dir jedoch beim Hausarzt Blut abnehmen lassen, wenn die Leukozyten stark erhöht wären dann würde dies ein weiteres Symptom sein, wenn nicht sollte dich das etwas beruhigen. 

Gegen Müdigkeit hilft es jeden Tag etwas spazieren zu gehen und ausreichend zu trinken, in der kalten Jahreszeit auch gerne mal Tee.

Kommentar von Berger2010 ,

Danke ja ich hätte schon daran gedacht ein Blutbild machen zu lassen nur habe ich Schiss meine Mutter zu fragen dadurch dass ich schon wegen jeder Kleinogkeit beim Arzt war ich bin auch ein bisschen Hypochonder und ja ich weiß nicht soll ich einfach bis Montag warten oder hleich morgen zum HA? Nur es ist bald Weihnachten und will uns die Freude nicht vermiesen! :((

Kommentar von Berger2010 ,

Und außerdem spüre ich meinen Herzschlag ganz dolle.

Kommentar von lauracon ,

Dass du deinen Herzschlag stark merkst wird an der Aufregung und der Angst vor einer Krankheit liegen. 

Du solltest schon mit deiner Mutter darüber reden, dass du Angst hast eine Krankheit zu haben. Eine Mutter sorgt sich um ihr Kind und sie hat bestimmt Verständnis für deine Angst.

Ruf am Montag deinen Hausarzt an und mach dir einen Termin. Leukämie würde ich allerdings bei dir nicht befürchten und auch andere Krankheiten sind eher unwahrscheinlich,  vlt brütest du auch eine Erkältung aus (da können die Lymphknoten auch mal etwas anschwellen) und im Winter ist Müdigkeit auch völlig normal.

Kommentar von Berger2010 ,

Danke für die Antwort aber bei einer Erkältung schm3rzen die LK und bei mir eben nicht ich verzweifle noch!

Kommentar von lauracon ,

Die müssen nicht immer schmerzen,  auch nicht bei einer Erkältung...frag mal deinen Arzt danach.

Kommentar von Berger2010 ,

Danke ja am Montag habe ich einen Termin beim HNO Arzt eben wegen meiner LK und ja danke vielmals :-)

Antwort
von Applwind, 78

Du hast sicher kein Blutkrebs. Mein Vater hatte Zungenkrebs aber er hat auch Chlor eingeatmet. Du sicher nicht also mach dir keine Sorgen. Entspanne dich so schnell bekommst du kein Krebs.

Kommentar von Berger2010 ,

Danke ja aber im I-net steht überal beim Blutkrebs sind müdigkeit benommenheit und lymphknoten gescheollen welche schmerzfrei sind die Symptome

Kommentar von Applwind ,

Glaub nicht immer das was im Internet steht. Und vor allem nicht wenn du dann noch mehr Angst bekommst. Du bist 14 was willst du für Krebs haben. Mein Vater ist 50 und hatte Krebs wegen Umstände.

Antwort
von Andyplayer1, 60

Nö habe ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten