Frage von Jupiter7, 194

Angst vor einem Wiederaufstieg vom Nationalsozialismus - wie schlimm könnte die Situation in Deutschland ausarten?

Ich überlege mir schon seit einigen Wochen, wieder nach Skandinavien zu ziehen, wenn die Dinge in Deutschland drohen, wie damals in den 30ern auszuarten.

Nach all dem, was ich von einigen AFD- und NPD-Wählern gehört habe, wäre es ihr größter Wunsch, wenn es wieder "wie damals" wäre, als Menschen in Konzentrationslager geschickt und sogar vergast wurden, was ich sehr erschreckend finde. Wenn eine Partei solche Wähler hat, frage ich mich, was für eine Partei das nur ist.

Habe ich überhaupt Recht damit, mir Sorgen zu machen oder hat die AFD überhaupt keine Chance, an die Macht zu gelangen? Laut einigen Freunden von mir, die Politik studiert haben, wird höchstwahrscheinlich die CDU oder auch die Linke gewinnen aber sie meinten auch, dass alles möglich ist.

Antwort
von lucasmarijan, 136

Keine etablierte Partei will eine Koalition mit der afd und die Opposition ist sehr stark
Wenn aber eine Finanzkrise oder so auftreten soll könnten auch viele vernünftige Menschen ins rechte abdriften
Sorgen machen würde ich mir aber noch nicht

Antwort
von JBEZorg, 99

Die Deutschen haben immer vor den flaschen Dingen Angst. Heute wieder auch wenn es andersherum gedreht ist. Ihr solltet euch vor eurer Kanzlerin fürchten.

Antwort
von nikfreit, 174

Nach all dem, was ich von einigen AFD- und NPD-Wählern gehört habe, wäre es ihr größter Wunsch, wenn es wieder "wie damals" wäre, als Menschen in Konzentrationslager geschickt und sogar vergast wurden, was ich sehr erschreckend finde.

Dein skizziertes Bild ist tatsächlich erschreckend. Aber wo um alles in der Welt trifft man AFD- und NPD-Wähler, die KZ und Gas als Wunschvorstellung angeben? Ich weiß ja nicht, wo Du Dich so aufhältst, in meiner Welt gibt es derartige Menschen überhaupt nicht. 

Laut einigen Freunden von mir, die Politik studiert haben, wird höchstwahrscheinlich die CDU oder auch die Linke gewinnen aber sie meinten auch, dass alles möglich ist.

Beim Fußball ist alles möglich, bei Wahlen nicht. Auch hier wieder, Deine Politikstudenten haben von Politik entweder keinen Plan oder Du trollst Dir lediglich irgendeine Frage zurecht.


Kommentar von barfussjim ,

Sehr wohl geistern in sozialen Medien aktuell Zeitgenossen herum, die Flüchtlingen den Tod durch Erschießen, Gas und Flammenwerfer wünschen. U. a. dokumentiert auf der Seite "Perlen aus Freital". Ich denke Grüne, CDU oder SPD wählen diese Menschen eher nicht.

Kommentar von nikfreit ,

Wolltest mal ein bisschen PR für einen unseriösen und anonymen Internetpranger machen. Schön berfussjim, habs zu Kenntnis genommen, es interessiert mich aber nicht. Vielleicht interessiert das unseren Fragetroll Jupiter7 aka Annajuris, atlanticbridge ect., der es sich nicht verkneifen konnte, auch diese Frage mit Putin und Russland zu taggen. 

Kommentar von barfussjim ,

Heute marschierten wieder einmal Neonazis, Pegida-Anhänger und Reichsbürger u. a. mit Russlandfahnen durchs Berliner Regierungsviertel. Die "Tags" halte ich deshalb nicht für abwegig.

http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-1082065.html#spRedirectedFrom=www&...>

Und wieso "Internetprager"? Perlen aus Freital gibt Menschen im Originalton eine Stimme, deren Meinung sonst nicht beachtet wird. 

Kommentar von Sowjetunion2018 ,

Mag daran liegen dass sich pegida etc ein Bsp an Russland nehmen wollen,  in Betracht an Flüchtlinge,  homosexuelle,  und andere politische Ansichten 

Oder werden Nazis die mit Deutschland flaggen Marschieren tatkräftig von Mutti unterstützt? 

Kommentar von nikfreit ,

Und wieso "Internetprager"? Perlen aus Freital gibt Menschen im Originalton eine Stimme, deren Meinung sonst nicht beachtet wird.

Ist das frappierende Selbstentlarvung oder einfach nur Scheinheiligkeit? Man prangert also Menschen an, deren Meinung sonst sowieso nicht beachtet würde? Ach. Das ganze dann noch mit Klarnamen, Adresse und Profil versehen, falls diese Daten verfügbar sind. Ich finde das hat etwas faschistoides, vor allem dann, wenn der Internetpranger anonym operiert und nur schwerlich strafrechtlich belangt werden kann. 

Kommentar von Jupiter7 ,

Wieso denkst du denn, dass ich "Annajuris" oder "atlanticbridge" bin? Ich weiß, wie Trolle ticken und die stellen doch nicht solche Fragen. Die hetzen Leute gegeneinander auf und veräppeln jeden, der ihnen über den Weg läuft.

Ich weiß, was ich gehört und gesehen habe und kann nicht einfach herumsitzen und hoffen, dass alles wieder gut wird, während sich im Süden und jetzt auch noch in Deutschland die Rechtsextremisten zeigen.

Kommentar von WALDFROSCH1 ,

@nikfreit 

Ich stimme 100% zu 

Antwort
von Republican, 106

Natürlich.

Ich glaube, dass deine Frage nur einen Zweck hat – gegen Menschen zu hetzen, die nicht deiner Meinung sind. 

Nach all dem, was ich von einigen AFD- und NPD-Wählern gehört habe, wäre es ihr größter Wunsch, wenn es wieder "wie damals" wäre, als Menschen in Konzentrationslager geschickt und sogar vergast wurden

Dafür hast du sicherlich eine Quelle.

Habe ich überhaupt Recht damit, mir Sorgen zu machen oder hat die AFD überhaupt keine Chance, an die Macht zu gelangen?

Von der AfD geht keine Gefahr aus. Es ist zwecklos zu versuchen, die AfD aus dem politischen Diskus zu verbannen – das hat schon bei den Linken nicht funktioniert, obwohl man ihr bis heute vorwirft, der Rechtsnachfolger der SED zu sein. Jetzt bei der AfD versucht man im Endeffekt das Gleiche – nur eben mit der Nazikeule.

Laut einigen Freunden von mir, die Politik studiert haben, wird höchstwahrscheinlich die CDU oder auch die Linke gewinnen aber sie meinten auch, dass alles möglich ist.

Die Linke ist weit davon entfernt, eine Volkspartei zu sein – außer vielleicht im Osten Deutschlands, aber selbst dort ist ein weiterer Wahlerfolg eher unwahrscheinlich. In Sachsen-Anhalt wird Reiner Haseloff seine Koalition wahrscheinlich fortführen können – Rot-Rot-Grün hat definitiv keine Mehrheit. 

Kommentar von Jupiter7 ,

Ich vermute mal, dass du ein AfD Wähler bist und damit nicht umgehen kannst, wenn jemand Aufmerksamkeit auf die "Werte" der AfD zieht. Die AfD hätte es doch am liebsten, wenn sie Kritiker erschießen könnten.

"Dafür hast du sicherlich eine Quelle." - ich kann zwar nicht beweisen, was ich alles gehört und gesehen habe aber zum Glück machen sich diese Menschen auch online bemerkbar. Schau dir einfach die Kommentare unter relevanten Einträgen an.

Kommentar von Republican ,

Ich vermute mal, dass du ein AfD Wähler bist

Nein, bin ich nicht. 

und damit nicht umgehen kannst, wenn jemand Aufmerksamkeit auf die "Werte" der AfD zieht.

Absolut nicht. Ich kann nur nicht damit umgehen, wenn Dinge behauptet werden, die nicht belegt werden können. 

Dafür hast du sicherlich eine Quelle." - ich kann zwar nicht beweisen, was ich alles gehört und gesehen habe

Schlecht, denn merkwürdigerweise findet man dazu nichts – was meine Theorie, dass du dir das Ganze nur ausgedacht hast, um zu hetzen, bekräftigt. 

Schau dir einfach die Kommentare unter relevanten Einträgen an.

Das ist doch nicht meine Aufgabe. Zumal Kommentare nicht wirklich als repräsentativ bezeichnet werden können. 

Kommentar von Jupiter7 ,

Ich hätte nichts davon, zu hetzen. Ich mache mir wirklich Sorgen darum, dass sich die Lage in Deutschland wegen der AfD verschlechtert und es wieder bergab mit Deutschland geht.

Und wieso glaubst du, dass man Kommentare nicht als repräsentativ bezeichnen kann? Wenn man wiederholt solche Kommentare hört und liest und beachtet, dass solche Personen für die AfD abstimmen, muss man sich fragen, wieso die AfD-Wähler versuchen, sowas zu vertuschen.

Kommentar von Republican ,

Und wieso glaubst du, dass man Kommentare nicht als repräsentativ bezeichnen kann?

Die Begründung liegt schon im Prinzip – weil die Meinung einzelner Personen für das Gesamtbild nicht repräsentativ sind. Nur, weil eine Person mit dem Nationalsozialismus sympathisiert und gleichzeitig ankündigt, AfD zu wählen, macht das die AfD doch noch lange nicht zu einer Nazi-Partei. 

Nicht die Partei sucht sich den Wähler aus, sondern der Wähler sucht sich die Partei aus. Wenn es unter den AfD-Wählern Menschen mit rechtsextremer Gesinnung gibt, wird man das nicht verhindern können. Die freie Wahl gehört nunmal zum politischen Diskurs. 

Kommentar von WALDFROSCH1 ,

Wenn du nichts belegen kannst solltest du vorsichtig sein mit solchen Hetze .Die Menschen sind nicht so dumm wie die meinst .

Nein ich wähle auch keine AFD ,ich bin nicht mal in D.

Da musst du vielleicht mal anfangen dein Hirngespinste  und Vorurteile zu überdenken ! Das ist kaum auszuhalten ,leute wie du scheinen sich nicht im klaren zu sein wie weit solche Dinge führen können ...

Antwort
von Johannisbeergel, 139

Das ist doch Quatsch. Nur weil die AfD gerade viele Stimmen hat, sind die Leute noch lange nicht rechts. Die wollten nur endlich die unkontrollierte (!) Flüchtlingsaufnahme gestoppt haben. Da muss man der CDU einen Vorwurf machen, weil die ihre "politische Mitte" verlassen haben und es sonst keine "Gegenmeinung" mehr gab. Ich bin mir sicher, dass fast keiner ein Problem damit hat, wenn man mal eben von heute auf morgen 10.000 unverschleierte Frauen und Kinder kommen lässt - über die gibt es nämlich überhaupt keine schlechten Schlagzeilen und denen unterstellt man auch nicht, dass sie andere Gründe haben als Not

Kommentar von Jupiter7 ,

Ich befürchte, dass sich das Ganze aus "gegen Flüchtlingsaufnahme" zu "gegen Ausländer" entwickelt. Ich verfolge schon seit Monaten gespannt die Politik aus den Vereinigten Staaten und da ist es zurzeit der Fall mit Donald Trump. Erst war er gegen illegale Einwanderer, dann gegen Andersgläubige und als nächstes sind wohl Ausländer im Allgemeinen dran. Ich habe kein Problem mit der Kontrollierung der Flüchtlingsaufnahme - ich sorge mich eher (zuerst) um mein eigenes Wohlergehen und auch darum, dass man bald Ausländer in Deutschland wie Bürger der zweiten Klasse behandelt.

Kommentar von Johannisbeergel ,

Dafür leben viel zu viele Ausländer schon in der 2. und 3.Generation hier. Wir mochten ja auch Schengen als Fortschritt mit einig Europa und lieben Spanien, Italien, Türkei usw ja als Top Urlaubsziele, lieben das Essen usw

In dem Fall geht es eigentlich wirklich nur um das Gegenteil von "grenzenlose Aufnahmebereitschaft", eigentlich noch ne "gesunde" Sache, wenn nur 1/5 dagegen sind. Für ein Land in dem Bürokratie, Registrierungen, Genehmigungen und Co das wichtigste sind ;)

Kommentar von WALDFROSCH1 ,

don't feed the troll

Kommentar von eccojohn ,

VÖLLIG  RICHTIG !

Wenn man dazu bedenkt, das es ja im ersten Anlauf der Flüchtlingswelle um auffallend viele  JUNGE  MÄNNER  IM WEHRFÄHIGEN  ALTER gehandelt hat, muß man sich nicht wundern, wenn sich des Volkes Zorn und Mißachtung so äußert.

Die explosionsartige Zunahme von "Brandrodung" bei Asylantenunterkünften ist ja wohl nicht NUR auf Rechtsradikale zurückzuführen. Dafür ist die Masse derer einfach viel zu klein.

Das politische Versagen und Merkels Isolierung in Europa spricht da Bände !

Antwort
von NUTZ3RNAME, 143

Der Teil der Afd Anhänger, die solche Aussagen meinen, ist nur sehr gering, die Afd ist ja sogar für die Ausnahme von Kriegsflüchtlingen. Nur die NPD könnte gefährlich werden, bekommt aber niemals so viele Stimmen, dass sie etwas zu sagen hätte.

Antwort
von loema, 108

Schau dir Frankreich an, dann hast du ein Nachbarland, wo du siehst wie es werden könnte.

Antwort
von lesterb42, 87

Die Demokratie in Deutschland ist stabil. Die Menschenrechte werden geachtet. Da "artet" überhaupt nichts aus.

Kommentar von WALDFROSCH1 ,

selten so gelacht in meinem Leben ...Was ist eine Demokratie denn ? Definierst du mir das mal in deinen eigenen  Worten ? 

Kommentar von lesterb42 ,

Ich gerate nicht gerne ich eine Situation, in der ich mich für irgendetwas rechtfertigen muss. Schon garnicht gegenüber jemandem, der meint, meine Meinung verlachen zu müssen. Das ist ebend meine Erkenntnis über die politischen Verhältnisse in Deutschland. Mann muss nur gelegentlich Nachrichten sehen oder lesen um zu erkennen, dass es auf der Welt Gegenden gibt, die deutlich instabiler sind. Auch hier ist sicher nicht alles in Ordnung. Aber ich kenne kein Land, dass demokratischer als Deutschland ist. Wir klagen auf höchstem Niveau.

Antwort
von cherskiy, 49

Was hat die Frage mit Russland und mit Putin zu tun?

Kommentar von Jupiter7 ,

Hat sie auch nicht. Wie kommst du denn darauf?

Edit: ich habe mir gerade die Tags angeschaut und da war wirklich "Russland" und "Putin" zu sehen. Scheinbar fügt jetzt Gutefrage automatisch unpassende Tags hinzu? Entfernen kann ich die aus irgendeinem Grund nicht.

http://i.imgur.com/7v9ZmFi.jpg

Antwort
von Johannisbeergel, 103

Es wird auch niemand "gewinnen", sondern sich irgendeine Koalition bilden und sei es wieder schwarz-rot wie sonst.

Antwort
von carnival, 100

Hallo Jupiter 7, erst einmal, morgen die Wahlen abwarten, dann sehen wir weiter. Aber die AfD ist nicht wie die NPD, und so Zustände wie bei der NSDAP wird es nicht mehr geben. "KZ und vergasen "Menschen die soetwas Öffentlich sagen die sind nicht ganz dicht. Die AfD ist eine Rechtspopulistisch Partei. Ihr Wahlprogramm kannst du überall nachlesen. Das die Partei so gut im Rennen ist das verdanken wir unserer Regierung, und die hervorragende Flüchlingspolitik unserer Kanzlerin Merkel.
LG Carnival

Kommentar von WALDFROSCH1 ,

Denk bitte nach was Populistisch im Grunde  bedeutet ..es heisst ,jemand der Politik zum Volk hin macht .

In dem Sinne ist es Tatsächlich eine Schande das SP und CDU und Co  nicht populistisch sind .. Soviel zur Demokratie in D.

Das ganze Parteiensystem ist ein ins sich ein geschlossenes System deshalb wird sich auch durch eine AFD niemals etwas ändern . Falls die mal ans Ruder käme .

Es wird die Agenda durchgezogen wofür ein Adolf ,ein  Brand ,eineMerkel ,oder eine Petry  oder auch eine Micky Mouse angestellt wird .

Wählst du heute eine  Petry ,legitimierst du damit automatisch eine Merkel neu !!!

Die lachen über uns das wir das immer noch nicht kapieren ...

Antwort
von fail94, 113

Das ganze wied sich wieder beruhigen. Die leute werden einsehen, das die afd ein witz ist und wieder normal wählen.

Kommentar von Lamio13 ,

Das glaube ich, kann man nicht so sagen. Die meisten Leute, die die AfD wählen denken nach und glauben nicht den Mainstreammedien und diese werden nicht in die Schlafstarre zurückfallen, es werden eher noch mehr aufwachen und die AfD wählen.

Kommentar von Mojir ,

Die AFD wird nie, nie, nie in der Bundesregierung sein! Sie hat alle anderen demokratischen Parteien gegen sich. Mit ihnen wird nie jemand koalieren - zumindest nicht auf Bundesebene. Die Partei kann maximal 15% bundesweit holen. Das bringt ihr aber absolut gar nichts. Und das ist auch gut so.

Die AFD ist heute bereits Geschichte.

Kommentar von Huckebein ,

Das war leider nur dein Wunsch. Heute hast du die Tatsachen...

Kommentar von Mojir ,

Hä? Wo ist denn die AfD heute in der Bundesregierung? Also manchmal.

Kommentar von WALDFROSCH1 ,

@lamio 

Wer die AFd wählt der ist nicht aufgewacht ...er ist immer noch in der Matrix gefangen ..und zwar nicht ganz blind ,aber immer noch sehr blind ...

Das Ziel ist hier der Bruder krieg ..und das funktioniert doch prächtig .unterdessen winken wir  dann TTIP ect..durch 

Antwort
von Lamio13, 94

Nach all dem, was ich von einigen AFD- und NPD-Wählern gehört habe, wäre
es ihr größter Wunsch, wenn es wieder "wie damals" wäre, als Menschen
in Konzentrationslager geschickt und sogar vergast wurden, was ich sehr
erschreckend finde.

AfD zum Beispiel ist absolut gegen so etwas. Eine/r von der AfD hat lediglich mal zu der jetzigen Regierung gesagt: "Leider gibt es ja keine Konzentrationslager mehr." Aber das war wurde aus dem Zusammenhang gerissen, denn es bedeutete, dass die jetzige Regierung ja leider nicht das ihr verhasste Volk in Konzentrationslager werfen könnte.

Ich hoffe, dass die AfD an die Macht kommen wird, denn unter CDU und den etablierten Parteien steuert unser geliebtes Deutschland geradewegs auf den Abgrund zu. Ich will auch nicht in Deutschland bleiben, sondern am liebsten nach Russland auswandern, weil ich nicht mit der CDU, den Grünen usw. in den Abgrund wandern will. 
Die CDU-Chefin (Namen möchte ich nicht nennen) ist eine Volksverräterin und macht alles was die weltweiten Eliten von ihr verlangen und verrät ihr eigenes Volk.

"Werbung" für Putin: Kein Wunder also, dass auch viele Deutsche für Putin sind, der sich für sein Volk einsetzt und es trotz dem hohen Druck nicht verrät.

So einen wünschte ich mir auch in Deutschland und so einer wird am ehesten bei der AfD zu finden sein.

Die AfD ist auch dafür wirklichen Flüchtlingen zu helfen, aber sie wollen nicht den unkontrollierten Flüchtlingszustrom, was völlig richtig ist.

Kommentar von Mojir ,

Ich will auch nicht in Deutschland bleiben, sondern am liebsten nach Russland auswandern

Ja warum wanderst Du dann nicht nach Russland aus, wenn hier alles so schlimm ist?

Kommentar von Lamio13 ,

Es ist noch etwas früh und ich kann noch kein russisch.:(

Kommentar von liheido ,

Eine/r von der AfD hat lediglich mal zu der jetzigen Regierung gesagt: "Leider gibt es ja keine Konzentrationslager mehr."

Das war nicht " einer von der AFD ", sondern der Schriftsteller Akif Pirinci. Aber aus dem Zusammenhang gerissen wurde die Aussage tatsächlich, was aber Politik und Medien nicht daran gehindert hat einen massiven Shitstorm gegen Pirinci loszutreten, um ihm die Lebensgrundlage zu entziehen und ihn mundtot zu machen.

Kommentar von barfussjim ,

"Kein Wunder also, dass auch viele Deutsche für Putin sind, der sich für sein Volk einsetzt und es trotz dem hohen Druck nicht verrät. So einen wünschte ich mir auch in Deutschland und so einer wird am ehesten bei der AfD zu finden sein". 

Letztem kann ich zustimmen.

Kommentar von WALDFROSCH1 ,

@lamio13 

Ein Putin sitzt in den gleichen Logen wie eine Merkel...darüber solltest du mal nachdenken .

https://www.youtube.com/watch?v=5R0if7_FRGU

Kommentar von Auswuchtfelix ,

Duedümmsten Argumente aller Zeiten du bist nur neidisch,aus dem Zusammenhang gerissen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community